Zweischneidiges Schwert: AUTHENTIZITÄT im Hundetraining – Warum es wichtig ist!

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Buch Empfehlung!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

NEU: Unsere Besten Empfehlungen für deinen Hund auf Amazon!

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Empfehlungen!

 

 

Unser neuer Online-Kurs zum Thema RÜCKRUF:

Wie authentisch kann oder sollte man im Hundetraining sein? Wie sehr darf, kann oder sollte man sich bei der Arbeit mit seinem Hund verstellen, um konsequenter, strenger oder souveräner zu wirken?

Unterstützt uns, indem ihr unsere Videos teilt, einen Daumen hoch gebt.
Abonniert den Kanal und folgt uns auf Instagram

Auch über die YouTube-Kanalmitgliedschaften, auf Patreon oder via Paypal Moneypool könnt ihr uns direkt mit einer Spende unterstützen.

Jeder Euro geht direkt in die Videoproduktion.
Wir freuen uns über jeden Supporter und sind selbstverständlich für jede Unterstützung dankbar!
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Folgt mir auf:

Unsere Website:

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Mein Hunde-Equipment

Hundeleinen die ich nutze:
10 Meter Schleppleine:

3 Meter Schwarz/Grau mit Schlaufe:
3 Meter Blau mit Schlaufe:
3 Meter Rot mit Schlaufe:
3 Meter Pink mit Schlaufe:

1 Meter Schwarz/Grau mit Schlaufe:

Saugroboter für Hundehalter
Preis-Leistungs-Tipp
(mit Wischfunktion!)

empfohlene Bücher / DVDs:
Kastration beim Hund:
Wolf und Hund: (Pizzahunde von G. Bloch)

Thema Ernährung
Katzen würden Mäuse kaufen:
Schwarzbuch Tierarzt:

Stiefel für Hundewetter:

Die hier aufgeführten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Über den Kanal:
Die Erziehung eines Hundes ist kein Hexenwerk – wir machen es uns oftmals viel zu kompliziert.

In unserem Kanal findet ihr nicht nur Lernvideos rund um Hundeerziehung, Welpen Erziehung, Leinenführung, Rückruf und vieles mehr, sondern auch Videoblogs aus dem Leben eines Hundetrainers. Zusätzlich könnt ihr Einblicke in unseren Alltag in der Hundetagesstätte erhalten. Dort betreuen wir bis zu 50 Hunde täglich in einer Großgruppe.

In der Reihe "Täglich grüßt der Hundetrainer" beantworte ich eure Fragen rund um das Thema Hund und Hundeerziehung aus der Sicht eines Hundetrainers.

In unserer Reihe Rassecheck zeigen wir euch "ehrliche" Rasseportraits der jeweiligen Hunde – gestützt durch unsere Erfahrungen und Wissen der letzten Jahre.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Inhalt gefällt und ihr uns durch ein Like und Abonnement unterstützt. Bleibt dabei und folgt dem Kanal, um immer an Neuigkeiten beteiligt zu sein!

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Die verwendete Musik kommt von einem der folgenden Künstler:
Gunnar Olsen (Sting)
Dyalla
Joakim Karud

Unsere Grafiken entstehen unter Zuhilfenahme von:
&
————————————————————————————————————
#authentisch #authentizität #Hundetraining

Zweischneidiges Schwert: AUTHENTIZITÄT im Hundetraining – Warum es wichtig ist!

7 Gedanken zu „Zweischneidiges Schwert: AUTHENTIZITÄT im Hundetraining – Warum es wichtig ist!

  1. Stadtfelle - Hundetraining einfach und effektiv Autor des BeitragsAntworten

    Hat euch das Video gefallen? Dann teilt uns das doch mit!

    Vor allem: welche „totalitären Aussagen“ im Hundetraining habt ihr schon gehört?

  2. MaNDo Autor des BeitragsAntworten

    Tolles Video! Konnte gut zuhören, als wäre ich selbst dabei gewesen 🙂

  3. Wieimechtenleben Steffie Autor des BeitragsAntworten

    Das schlimme an Hunden ist, wenn Du eine Situation siehst und denkst gleich ratsest sie aus,, riecht sie es bevor Du es merkst das Du Angst hast und ist auf Habacht und zack geht es los. Wenn Du es schaffst entspannt ein Nein von Dir zu geben läuft es. Es ist für mich schwer die Ruhe zu haben und damit zu vermitteln, es ist einfach unangenehm einen Hund zun haben der prollt, weil er unsicher ist, es wird nicht verstanden. Ich darf mich nicht zeigen mit meiner eigenen Unsicherheit und Angst. Deine Sellerie

  4. Javen Autor des BeitragsAntworten

    Authentizität > „Oh, ein Riesengroßes Eichhörnchen“ 🤣
    Das Intro war gut „Du musst…!“ Das war für mich das Gift in der Hundeerziehung, von Hundetrainern, Menschen selbst mit Hunden („Der Hund muss Rückruf können sonst kann er auf der Arbeit nicht mitlaufen!“), was oft inhaltlich wichtig ist. Aber mich so unter Druck gesetzt hat, dass vieles dann irgendwann nur noch verkrampft oder nicht authentisch eben funktioniert hat. Am besten funktioniert mein Bauchgefühl, was ich nicht immer abrufen kann, da ist dann auch wirklich weniger denken! 😉
    Mittlerweile, und Nala ist schon bald 3,5… Aber das läuft dann, zumal ich auch weiß, was mich wichtig ist (Fuß ist da auf der Höhe, Seite ist mir erstmal Wumps, je nach Situation).

    Ich glaube ich hatte doch etwas konkretes was mir manchmal nachhängt. Nalas Mischung aus Territorial (Viertel Großer Schweizer 😉 )und Verunsichert, war bei den Hundetrainern hier oft die Lösung „Gehe, wenn du dich nicht benimmst!“. Geh in deine Box (auf Arbeit, im Stall) oder rein. „Komm wieder, wenn du nicht mehr herum bellst“. Bei manchen dann angeleint wo, der Situation auch teils alleine ausgesetzt, da kein Weg weg.
    Ja das Bauchgefühl, fand es komisch. War nur „blockiert“, weil ich verunsichert war, wie man der Situation half. Irgendwann sagte mal eine Bekannte, zu Recht, dass sie findet, dass ich sie ja mit der Situation alleine lasse. Runtergebrochen, hat Angst und wird fortgeschickt. Du hast es später in irgendeinen Video von dir mal gesagt, warum den Hund alleine mit der Angst lassen, lass ihn doch bei dir? Gemeinsam ist man Stark. Jetzt aus dem Zusammenhang gerissen ja ich weiß. Das hat sich bei mir geändert. Zwar nicht mehr sooft, aber und an frage ich mich noch, wenn sie sich grummelt verkrümmelt, ob es diese „Erziehung“ war oder ob es auch für sie etwas Schutz ist (Box Blickdicht, Schlafzimmer Blickdicht, stört keiner). Nur der Umgang, wie ich mit Nala damals mit umgehen muss. Alleine die Antwort suchend, weil das die Lösung sein soll?!
    Ja sie ist da angeleint, gehe da aber bitte nicht hin (ich stehe paar Meter woanders). Vor allem nach dem Clickern und jetzt das halbe, dreiviertel Jahr später. Ja immer noch gruselig oder erstmal „Hey!“, aber danach viel offener und manchmal eher wie ein Unerzogener Labrador (Leute abschleckend,…) 😅

  5. Melanie Warnke Autor des BeitragsAntworten

    Wie du sagst, das ist nicht einfach das zusammen so durch zu ziehen😂
    Ich bin oft da gesessen und dachte, der verarscht mich doch nach Strich und Faden. Also, musste ich was tun, nicht der Hund. Der kennt mich am besten. Mein Trainer damals, sagte auch, ich bin ein tot gekochter Lauch. Hat länger gedauert, aber hey ich bin wieder ich. Fühle mich wieder richtig wohl.
    An die Leute, es geht irgendwann Berg auf. Bleibt dran

  6. D D Autor des BeitragsAntworten

    Man hat Phasen.. das schaut man nicht viel YouTube…

    Und dann wieder nach ner Zeit wieder rein… und nun ist das bei mir jetzt im Moment genau so…

    Jetzt hab ich aber gleich mehrere Videos zu schauen… als regelmäßig… und tröpfchenweise..

    Ein bißle fühle ich mich gerade wie ein Zeitreisender…

    Das auch so… wenn man nach langer Zeit… wie an einen Ort der Erinnerung wieder zu sein, Bro…

    Bruuuudeer, küsse deine Augen 👀 wallahhhh

    Spaß beiseite.. Klasse Typ und guter YouTube-Kanal..
    Würde es wohl missen… Wohl eine Bereicherung sein Dasein…

  7. DieFarbeLila88 Autor des BeitragsAntworten

    Danke Dirk! Das war ein sehr hilfreiches video und eine super Themen-idee! Freu mich über noch mehr davon falls du drauf lust haben solltest 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert