Leinenagression: Hündin Nomi sieht rot bei anderen Hunden

Der große Hunde-Guide – GRATIS!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt GRATIS Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

NEU: Die besten Angebote für deinen Hund auf amazon!

 

 

Thomas hat seit 1 1/2 Jahren Probleme mit seiner Hündin Nomi. Sie zeigt extrem aggressives Verhalten an der Leine, sollten andere Hunde an ihr vorbeilaufen. Wir haben uns das angeschaut und konnten innerhalb von 2 Stunden Training schon einige Erfolge erzielen. Schaut selbst!

Viel Spaß beim Video,
Dein Daniel.

▶︎Hier geht es zum neuen CURVING-Kurs! DIE Innovation im Hundesport für Teambuilding & Auslastung:

▶︎ Hier geht es zum App-Download:

▶︎ Zu unseren kostenlosen Inhalten:

▼ Meine digitalen Hundetrainings-Kurse ▼

❤️ Bindung & Beziehung Kurs:
🐶 Welpenkurs:
💥 Trickdog-Kurs:
🐕 Leinenführigkeit:
📢 Rückruftraining:
🧪 Anti-Giftködertraining:

▶︎ Uns gibt es jetzt auch auf TikTok!

▶︎ Folge mir auf Instagram für die besten Hundebilder & Videos:

▶︎ Werde ein Fan auf Facebook und Teil meiner starken Hundetraining
Community:

Mein Name ist Daniel und ich bin ausgebildeter und zertifizierter Hundetrainer. Hunde gehören zu meiner größten Leidenschaft im Leben, weshalb ich mich entschieden habe, nach meinem Studium der Humanpsychologie diese Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen. Heute führe ich eine Hundeschule im Raum Oberhausen/Essen/Mühlheim. Mit meinen Videos möchte ich vor allem Fehler und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufdecken und Dir als Hundehalter praktische Tipps an die Hand geben, die Deinen Hund und Dich glücklicher machen sollen.

#hundetraining #aggression #leinenführigkeit

Leinenagression: Hündin Nomi sieht rot bei anderen Hunden

21 Gedanken zu „Leinenagression: Hündin Nomi sieht rot bei anderen Hunden

  1. Modnar _Vivi Autor des BeitragsAntworten

    Ich arbeite mit meinem Wolfsspitz an einer Ähnlichen Problematik, die leider noch weitreichender ist.
    Leinenaggression ist ein punkt, den wir recht schnell (1-2 Monate) in den Griff bekommen haben, sodass wir auf 1-2m entfernung an anderen vorbei kommen. Das haben wir geschafft, indem wir ähnlich wie hier: auf entfernung den Hund erstmal positiv verknüpft haben durch ein Signalwort und ein Leckerchen. So sind wir kleinschrittig näher gekommen.
    „Gelöst“ ist das Problem nicht. Da er auch ohne Leine die selben Reaktionen zeigt, wir an der Leine. Und da fehlt uns leider ein Sportverein oder Trainer in der Nähe der helfen kann.
    Das Thema Kommunikation mit anderen Hunden ist leider unser hauptproblem.

    • Claudia Arnold Autor des BeitragsAntworten

      Vielleicht regelmäßig zusammen mit 1-2 Hunden ( mit Besitzer) spazieren gehen….auf Abstand natürlich) und so ggfls. dahinkommen, dass er Hundegesellschaft normal findet/ akzeptiert…..sich gewöhnt… Ohne Hunde gibts da keine Besserungsmöglichkeit, denke ich…

  2. Luca Vosseler Autor des BeitragsAntworten

    Hey Daniel, mega Video,mehr davon. Vielen , vielen, vielen Dank dafür. Liebe Grüße aus Freiburg….🤗

  3. DifferentlyThinker Autor des BeitragsAntworten

    Richtig nice 🤩 Ein riesiges Dankeschön an Euch und vor allem an euren Freiwilligen mit Nomi 🙏🏼 Tolles Video

  4. Lena Autor des BeitragsAntworten

    Richtig richtig tolles Video! Unbedingt mehr Videos solcher Art!
    Es ist total interessant zu sehen, was für Probleme andere Menschen mit ihren Hunden haben und wie diese gelöst werden können bzw. wie eben nicht nur die Hunde, sondern eben auch die Menschen korrigiert werden. Wirklich ganz ganz toll!

  5. C Z Autor des BeitragsAntworten

    Ihr seid die Besten! Super Video! Schön, dass es Euch und Eure Videos gibt 🙏💚

  6. damens1001 Autor des BeitragsAntworten

    Leider lässt sich unsere Hündin nicht abbrechen, bei allen anderen reizen klappt es super. Sind auch grade relativ weit beim Aufbau eines abbruchsignal. Sobald andere Hunde da sind springt sie wie ein flummi um mich rum egal wie viele Meter ich sie vor mir „treibe“

  7. Christine Schnyder Autor des BeitragsAntworten

    Toll Daniel….Deine Tips sind so einfach umzusetzen…unsere Georgia und wir profitieren nur👍

  8. AM Privat Autor des BeitragsAntworten

    Super Video Daniel! Richtig aus dem Leben. Ich habe zwei große Hunde und einer leider auch sehr aggressiv an der Leine. Bislang hat es noch kein TrainerIn geschafft diese abzumildern. Alleine an der Leine geht‘s einigermaßen. Aber beide zusammen leider garnicht. Wenn Du mal in den Norden kommst sag Bescheid. Wir würden uns zu gern von Dir mal schulen lassen!

  9. TheEnobis Autor des BeitragsAntworten

    Die Videos mit Hunden an denen man die komplette Lernkurve sehen kann sind echt immer die hilfreichsten für mich 👍

  10. Gaby Polli Autor des BeitragsAntworten

    Toller Erfolg. Ich habe eine kleine, 2jährige Hündin, die solch ein Verhalten nur manchmal zeigt. In vielen Fällen geht sie entspannt an anderen Hunden vorbei und dann rastet sie bei einem anderen plötzlich aus (bei dem gleichen Spaziergang).

  11. Nati E. Autor des BeitragsAntworten

    Das wird auf jeden Fall geübt und für uns ausprobiert. Unser bisher immer super friedlicher Labrador Rüde zeigt neuerdings bei manchen Hunden auch Leinenaggression. Bevor sich das einspielt und bei ihm festsetzt, will ich das gerne unterbinden.

  12. Maria A. Autor des BeitragsAntworten

    Super Video!! Vorallem das Darstellen mit einem Hund der das erst lernen muss!! Ein Danke dem Herrn mit seinem Hund, dass er sich für dieses lehrreiche Video zur Verfügung gestellt hat 👌🙏

  13. Constanze Winkler-Blank Autor des BeitragsAntworten

    Super, Dankeschön ❣️
    Wir gehen ab und zu zur Hundeschule und diese Videos sind aber echt hilfreich, da man sie so oft anschauen kann, wie man möchte. Es gibt bei unserem Neufi wenig Probleme, aber man lernt nie aus und Training und Arbeit mit dem Hund ist immer genial 😊 Liebe Grüße 🌞

  14. Riris Autor des BeitragsAntworten

    Ganz ganz toll, vielen Dank. Bitte mehr von solchen Videos mit echten Situationen!

  15. Das Bärensquad Autor des BeitragsAntworten

    Gerne mehr mit Leuten die in „Problemen“ stecken. Das ist wunderbar erklärt und ihr seid sowieso die besten 😀

  16. Silvia S. Autor des BeitragsAntworten

    Super Erklärung, tolles Video!
    Aber 😉 : klappt beim Üben, wir haben Bindung & Beziehung (wie in deinem Kurs gelernt), aber wenn mein Hund seinen Erzfeind erblickt, ist da nix mehr mit mich in ihn rein drehen und ihn zurück drängen oder sonstwas! Der hängt so plötzlich mit ganzer Kraft in der Leine, dass ich mir nur noch etwas (Brückengeländer, Laternenpfahl,…) zum festhalten schnappen kann damit er mich nicht umreißt und dann warten muss bis der „Anfall“ vorbei ist 🤦‍♀️ Mein Hund mag ALLE anderen Hunde, nur diesen EINEN Nachbarshund nicht. Da ist üben dann schwer, weil er auf andere ja nie so reagiert, nichts auf der Welt triggert ihn dermaßen, also 🤷‍♀️ *ratlos bin*

  17. Katja Autor des BeitragsAntworten

    Super Methode. Endlich hab ich’s verstanden. Danke Daniel 👍.mehr von dieser Praxis bitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.