Hundeschule zwingt Hunde über Feuer zu springen – Und die Menschen machen mit und lachen …

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Buch Empfehlung!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

NEU: Unsere Besten Empfehlungen für deinen Hund auf Amazon!

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Empfehlungen!

 

 

Unser neuer Online-Kurs zum Thema RÜCKRUF:

In einer Hundeschule in Saarbrücken wurden Hunde dazu gezwungen, über Feuer zu springen. Die Tierschutzorganisation PETA erstattet daraufhin Anzeige gegen den Hundetrainer aus dem Saarland und die Geschichte geht viral. Sogar RTL berichtet über diese Tierquälerei und in diesem Video möchte auch ich mich als Hundetrainer und Hundehalter über diese schrecklichen Geschehnisse äußern!

00:00 Einleitung
00:51 Kapitel 1 Überblick
01:58 Kapitel 2 Tierquälerei
05:25 Kapitel 3 Hundehalter machen mit
08:16 Kapitel 4 Konsequenzen für Hundetrainer
12:17 Kapitel 5 Eure Verantwortung
20:00 Kapitel 6 Verhältnismäßigkeit

Hier findet ihr weitere Infos zu dem Thema:
Bericht RTL:
Statement Peta:
Petbook:
Original-Reel:

Link zum Podcast "Schwanzwedeln":

Unterstützt uns, indem ihr unsere Videos teilt, einen Daumen hoch gebt.
Abonniert den Kanal und folgt uns auf Instagram

Auch über die YouTube-Kanalmitgliedschaften, auf Patreon oder via Paypal Moneypool könnt ihr uns direkt mit einer Spende unterstützen.

Jeder Euro geht direkt in die Videoproduktion.
Wir freuen uns über jeden Supporter und sind selbstverständlich für jede Unterstützung dankbar!
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Folgt mir auf:

Unsere Website:

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Mein Hunde-Equipment

Hundeleinen die ich nutze:
10 Meter Schleppleine:

3 Meter Schwarz/Grau mit Schlaufe:
3 Meter Blau mit Schlaufe:
3 Meter Rot mit Schlaufe:
3 Meter Pink mit Schlaufe:

1 Meter Schwarz/Grau mit Schlaufe:

Saugroboter für Hundehalter
Preis-Leistungs-Tipp
(mit Wischfunktion!)

empfohlene Bücher / DVDs:
Kastration beim Hund:
Wolf und Hund: (Pizzahunde von G. Bloch)

Thema Ernährung
Katzen würden Mäuse kaufen:
Schwarzbuch Tierarzt:

Stiefel für Hundewetter:

Die hier aufgeführten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Über den Kanal:
Die Erziehung eines Hundes ist kein Hexenwerk – wir machen es uns oftmals viel zu kompliziert.

In unserem Kanal findet ihr nicht nur Lernvideos rund um Hundeerziehung, Welpen Erziehung, Leinenführung, Rückruf und vieles mehr, sondern auch Videoblogs aus dem Leben eines Hundetrainers. Zusätzlich könnt ihr Einblicke in unseren Alltag in der Hundetagesstätte erhalten. Dort betreuen wir bis zu 50 Hunde täglich in einer Großgruppe.

In der Reihe "Täglich grüßt der Hundetrainer" beantworte ich eure Fragen rund um das Thema Hund und Hundeerziehung aus der Sicht eines Hundetrainers.

In unserer Reihe Rassecheck zeigen wir euch "ehrliche" Rasseportraits der jeweiligen Hunde – gestützt durch unsere Erfahrungen und Wissen der letzten Jahre.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Inhalt gefällt und ihr uns durch ein Like und Abonnement unterstützt. Bleibt dabei und folgt dem Kanal, um immer an Neuigkeiten beteiligt zu sein!

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Die verwendete Musik kommt von einem der folgenden Künstler:
Gunnar Olsen (Sting)
Dyalla
Joakim Karud

Unsere Grafiken entstehen unter Zuhilfenahme von:
&
————————————————————————————————————
#saarland #tierquälerei #Hundetraining

Hundeschule zwingt Hunde über Feuer zu springen – Und die Menschen machen mit und lachen …

26 Gedanken zu „Hundeschule zwingt Hunde über Feuer zu springen – Und die Menschen machen mit und lachen …

  1. Manuela Röschmann Autor des BeitragsAntworten

    ich finde ja bei so etwas muss man doch als normal denkender Mensch sagen das der Trainer nicht fit im Kopf ist ich wäre bei der Ankündigung solcher Übung schon gegangen

    • Yvonne Fuchs Autor des BeitragsAntworten

      Vielen Dank für Deinen Beitrag.
      Du hast alles gesagt was zu sagen gibt. 👍🏼
      Ein gesunder Menschenverstand und Bauchgefühl gehören dazu, nicht nur im Hundetraining.

      Bislang haben wir überwiegend positive Erfahrungen gesammelt im Training. Wenn etwas nicht schlüssig ist, wird nach dem warum gefragt.
      Damals vor ca.25 Jahren haben wir eine Hundeschule in Hennef besucht wollen, unser Hund ein Amstaff, der Trainer sagte uns, wir dürfen nur mit Stachelhalsband teilnehmen.
      Wir sind umgedreht … auf nimmer wiedersehen!!!

  2. Reinhard Schmid Autor des BeitragsAntworten

    Der Trainer(ich will den eigtl garnicht Trainer nennen) war anscheinend mal dafür zuständig Polizeihunde auszubilden und da hatte er auch nicht gerade den besten Ruf!

    Dem Typen gehört die Lizenz entzogen und ganz ehrlich die Halter die hinten dran gestanden sind und gelacht haben als der Junghund sich die Schnauze verbrannt hat würde ich n Halteverbot erteilen!

  3. Aldis We Autor des BeitragsAntworten

    Wer sein Hund dazu nötigt dürfte keinen haben!! Diese Obrigkeitshörigkeit nimmt Formen an das ist unterirdisch! 😡

  4. Feli He Autor des BeitragsAntworten

    Ich Zweifel wirklich manchmal sehr an der Intelligenz und Empathie einiger Menschen 😳 Nie und nimmer wäre ich auf so eine Idee mit meinem Hund gekommen

    • Emma Orlich Autor des BeitragsAntworten

      Als erstes würde ich da selbst drüber hüpfen wollen. Hand ran und fühlen, ab wann wird es heiß. Dann möchte ich, dass meine Hündin alles kennenlernt, bevor sie damit interagiert. Da wäre sie vermutlich direkt über alle Berge. Mit Recht.

  5. Mia Lotte Autor des BeitragsAntworten

    Guten Abend Dirk, wie wäre es wenn du einen eigenen Podcast machst?? Ihr habt immer so gute und lehrreiche Themen! ☺️🐕
    Einen schönen Sonntag

  6. Kelly G. Autor des BeitragsAntworten

    Dirk, ich finde es toll, dass Du Dich so öffentlich gegen so einen S… einsetzt. Und mit den Hundehaltern hast Du auch Recht. Schade, dass ich in Bayern wohne. Vielleicht könnt Ihr mir eine gute Hundeschule/Trainer in Augsburg empfehlen. Weiter noch alles Gute für Euch Stadtfelle. Ihr seid SUPER 👍🤩🙋🏼‍♀️

    • Emma Orlich Autor des BeitragsAntworten

      In welcher Ecke wohnst du? Vielleicht findest du was, das auch für meine Hündin und mich interessant wäre. Wir sind in 91301 Forchheim.

    • Kelly G. Autor des BeitragsAntworten

      @Emma Orlich Denke, ich bin zu weit weg, bin 86 Postleitzahl. Aber alles Gute für Dich/Euch🐶

  7. Sarah Autor des BeitragsAntworten

    Wir haben auch erst beim dritten Hundetrainer gute Erfahrungen machen können. Sowas ist uns aber zum Glück erspart geblieben. Allerdings war unser erster Trainer auch aus dem Polizeihundedienst und wenig empathisch. Man hat gemerkt, dass der Hund dort nur ein Arbeitsmittel ist, das funktionieren muss. Generell habe ich leider das Gefühl, dass wenige Trainer wirklich qualifiziert sind und noch mal weniger, wenn es kein Welpe vom Züchter ist, sondern ein Tierschutzhund.

  8. I. Scho. Autor des BeitragsAntworten

    Mein Hund und ich gehen regelmäßig zur Hundeschule. Da sind immer wechselnde Gruppen, was ich ok finde. Leider reagiert mein Hund auf unkastrierte Rüden sehr rüpelig, was ich für MICH peinlich find. Würde das gerne mit mehr Souveränität in der Griff kriegen. Klappt aber noch nicht.
    Dann kam die Übung:
    Wir standen mit den Hunden mit ordentlichen Abständen im kreis und sollten nacheinander abwechselnd innen und außen an den anderen vorbeigehen
    Also mal Hund-Mensch mal Und Hund direkt aneinander vorbei.
    Das war hart. Das wollte ich nicht, habe es aber trotzdem gemacht.
    Ich will ja genau das lernen … trotzdem war es für mich eine echte Überforderung! Gegangen bin ich deswegen nicht.

  9. Oliver Schnicke Autor des BeitragsAntworten

    Lieber Dirk
    Wir stimmen dir da vollkommen zu . Sowohl das Verhalten des „Trainers „ als auch das der Halter geht gar nicht. Wir würden so etwas niemals akzeptieren bzw gut heißen. In Zeiten wo Zivilcourage manchmal dafür sorgen kann das man selber Probleme bekommt wird halt einfach weg geschaut und nix gemacht.

  10. John Smith Autor des BeitragsAntworten

    Ich kann dir in allen Punkten zu 100 % zustimmen. Die Welt ist sehr komisch geworden. Mein Hund kennt Lagerfeuer aber der würde nie darüber springen. Leider gibt es hier auch so ein Trainer. Mein Hund hatte noch nie Kontakt mit dem. Gerüchte wie Hund bei der Jagd vergessen, am nächsten Tag saß der Hund immer noch an der Stelle…Das hätte für mich nix mit Training zu tun.

  11. Birgit Kästner Autor des BeitragsAntworten

    Es ist absolut traurig, dass ein Hundetrainer überhaupt diese Aufgabe stellt und die Übung aufbaut. Es ist für mich aber völlig unverständlich, wie ich als Partner meines Hundes, der mir vertraut und Schutz und Führung von mir erwartet, meinen geliebten Hund, diesem Schei… aussetze. Diese Menschen sind so hörig und ehrgeizig. Die würden auch ihren Kindern alles Mögliche zumuten.
    Als ich von knapp 15 Jahren mit meiner damals 3-jährigen frisch adoptierten Hündin zur „Hundeschule“ in einem Hundesportverein ging, gab es danach immer noch eine halbe Spielstunde. Es waren vorwiegend Welpen und Jungshunde, allerdings auch sehr großer Rassen vertreten (Labrador, Rhodesien R. Schäferhunde und auch kleine freche Terrier).Meine 46 cm große Hündin war mit dem Tempo und der Härte, die manche Hunde beim Spiel zeigten, überfordert und versuchte, sich bei mir in Sicherheit zu bringen. Ich wurde immer wieder aufgefordert, wegzugehen und sie allein im Regen stehen zu lassen. Beim ersten Mal machte ich das. Bei der zweiten Übungsstunde weigerte ich mich, ihr das anzutun. Ich nahm dann nicht mehr mit ihr an den sog. Spielstunden statt, sondern nur, wenn nette Welpen und Junghunde vertreten waren. Sie ist jetzt 17,5 Jahre jung und kann sich Gott sei Dank immer noch, und gerade jetzt, bedingungslos auf mich verlassen.

  12. ute kowalski Autor des BeitragsAntworten

    Dass die Hundeschule geschlossen ist, da bin ich stark am Zweifeln🤔🤔. Den Trainer habe ich noch vor kurzem auf dem Gelände mit Hundehaltern und ihren 4 Beinern gesehen. Wenn dort tatsächlich noch Hundetraining stattfindet, habe ich leider keine Worte mehr für die Hundehalter, die solche Trainingsmethoden nach wie vor gut heißen. So baue ich bestes Vertrauen zu meinem Hund auf😬🙆

    • System_ Error Autor des BeitragsAntworten

      Am Besten vielleicht einfach mal beim Ordnungsamt diese Beobachtung schildern. Am Ende darf er es sogar gar nicht und trifft sich da illegal weiterhin für Trainingsstunden.

  13. Carmen Dietrich Autor des BeitragsAntworten

    sehr gut Dirk das du darüber informierst und einsetzt…! ich kannte das vorher noch gar nicht und ich finde auch das diesen Hundetrainern das Handwerk gelegt werden müßte …aber ich verstehe auch die Hundehalter nicht…wie kann ich sowas meinem Hund antun ??!! Unbegreiflich

  14. Stephanie Wieburg Autor des BeitragsAntworten

    So was muss geschlossen werden ohne wenn und aber und auch die Besitzer die es mit ihrem Hund zu gemutet haben, sollten zu Rede gestellt werden .Ich war schockiert darüber was stimmt mit solchen Menschen nicht.😢

  15. Katja Weihs Autor des BeitragsAntworten

    Man müsste wirklich wie du schon sagtest auch die Halter überprüfen 😡die Empathie zum Hund kann nicht groß sein. Bei denen brennt der Helm 😓🤮

  16. System_ Error Autor des BeitragsAntworten

    Dirk spricht mir hier zu 100% aus der Seele! Toller Beitrag, danke! Ich habe auch schon so meine Erfahrungen mit dem örtlichen Ordnungsamt vor einigen Jahren gemacht. In meinem Nachbarort, lebt ein älteres Ehepaar, die beide aus gesundheitlichen Gründen mit ihrem jungen Hund (sieht nach Münsterländer/Setter-Mix aus) nicht selber Gassi gehen können. Daher geht anscheinend die Tochter mit ihrem Sohn einmal am Tag mit dem Hund raus. Bei Hundebegegnungen geht die Tochter ganz weit mit dem Hund auf den Acker, reißt ihren Arm, an dem der Hund mit Leine und Halsband hängt, ganz weit hoch in die Luft, so dass der Hund minutenlang an seinem Halsband, welches ihm in die Kehle drückt, hängt, weil er mit seinen Vorderbeinen nicht mehr den Boden berühren kann und auch auf den Hinterbeinen nur noch auf den Zehenspitzen dann stehen kann. Der Hund macht dabei laute würgende und keuchende Geräusche. Habe die Frau mehrmals selbst darauf angesprochen, ob sie den Hund eigentlich erwürgen will?! Auch habe ich schon beobachtet, wie sie dem Hund mit der lederleine auf die Schnauze gepeitscht hat (obwohl der Hund nur schauen will) Sie behauptet, sie hätte das so in der Hundeschule oder von verschiedenen Trainern gelernt. Habe mich dann an unseren örtlichen Tierschutzverein gewandt, die kannten diesen Fall schon, weil viele Spaziergänger das damals schon gemeldet hatten. Habe den Fall nach Absprache mit dem Tierschutzverein beim Ordnungsamt gemeldet. Leider hat das Ordnungsamt bis heute nichts unternommen. Diese Familie scheint nun aber mit dem Hund nur noch dort hin zu gehen und zu Zeiten, wo keine anderen Leute unterwegs sind.

  17. Evelyn Autor des BeitragsAntworten

    Ich habe einen jetzt 1 1/2 jährigen Dalmatinerrüden, der sehr lebhaft ist. Als er 5 Monate alt war, kam ich auf die Idee auch mal eine Hundeschule zu besuchen, was ich mit meinen vorherigen ebenfalls Dalmatinern nicht getan habe. Also völliger Neuling. Ich steige aus mit meinen süßen fast noch Welpen, die Trainerin sah uns, Hermann ( so heißt er) stand nur da, verunsichert, hat nichts getan, sie kommt, pieckst ihm ordentlich in die Seite, klappert mit einer Rappeldose und sagt: na du bist ja ein Strietzi. Was hab ich getan? Rein ins Auto und weg. Tja, das war’s. Was ich Menschen wünsche, die ihre Hunde über Feuer springen lassen, kann ich hier nicht sagen, dann werde ich gesperrt. Liebe Grüße Evelyn

  18. Christiane Wolff Autor des BeitragsAntworten

    Danke Dirk für dein Video …was ist mit den Menschen los man kann es echt nicht glauben das man sowas mit macht.Wenn ich nochmal einen Welpen bekomme möchte ich auf jedenfalls dich als Trainer haben….Du bist soooo ein Toller Mensch ..LG Christiane Wolff 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert