Hund zieht an der Leine, nichts hilft? Das macht fast jeder falsch!

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Buch Empfehlung!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

NEU: Unsere Besten Empfehlungen für deinen Hund auf Amazon!

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Empfehlungen!

 

 

#hundzieht #dogstv #leinenführigkeit

Du trainierst schon seit einiger Zeit an der Leinenführigkeit bei deinem Hund? Dein Hund zieht an der Leine, nichts hilft? Dann könnten die in diesem Video gezeigten Fehler der Grund für das erfolglose Training sein, denn diese Fehler macht (fast) jeder!

__________________

▼ONLINE-KURS LEINENFÜHRIGKEIT
Dein Hund zieht an der Leine? Jetzt im Online-Kurs „Bleib mal locker, Leine!“ dem Hund das Ziehen abgewöhnen und sich endlich am leinenführigen Hund erfreuen!

__________________

▼ONLINE-KURS RÜCKRUFTRAINING
Du rufst, da bin ich! Auch ohne Leine ein Team
Bessere Orientierung, sicherer Rückruf und harmonisches Zusammenleben – viele Tipps in einem Kurs!

__________________

▼GRATIS eBOOK HUNDEERZIEHUNG
Trag dich gleich für unseren kostenlosen Newsletter ein und sicher dir unser kostenloses und umfangreiches eBook mit 10 wertvollen Tipps zur Hundeerziehung!

__________________

▼SUPPORT
PAYPAL
MITGLIEDSCHAFT

__________________

▼LASS UNS FREUNDE SEIN
INSTAGRAM:
INES auf INSTA:
MELANIE auf INSTA:
FACEBOOK:
__________________

▼PRODUKTE
* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Hunter Führleine: *
Karlie Führleine: *
Ruffwear Geschirr: *
Ruffwear Leine mit Dämpfung: *
Hunter Geschirr: *
Michur Lederhalsband: *
Julius K9 Schleppleine gummiert: *
Flex Schleppleine mit Rückdämpfer: *
Schleppleine Biothane: *

Mehr Produktempfehlungen in unserem Amazon-Store
*

__________________

▼BUCHEMPFEHLUNGEN:
Ernährung & Verhalten beim Hund: *
Beziehung – Erziehung – Bindung: *
Kastration & Verhalten: *
Hundeerziehung und ihre Grenzen: *
Leinenrambo: *
Der aufgeregte Hund: *
Entspannungstraining für Hunde (Buch): *
Der gelassene Hund:
Entspannungstraining für Hunde (DVD): *

▼BUSINESS
Anfragen zu Kooperationen an: info (at) dogstv.de

Hund zieht an der Leine, nichts hilft? Das macht fast jeder falsch!

16 Gedanken zu „Hund zieht an der Leine, nichts hilft? Das macht fast jeder falsch!

  1. Keneit Autor des BeitragsAntworten

    Achja. Ich soll nicht leinenführig werden, sondern der Hund. Da musste ich schmunzeln. Danke für die Tipps 😊

  2. Henrike Wurche Autor des BeitragsAntworten

    👍Sehr schönes Video, alles sehr hilfreich, kann ich bestätigen.

  3. Daniela Lauenroth Autor des BeitragsAntworten

    Wow – was für ein sensationelles Video! So viele wertvolle Tipps, so klar strukturiert und so gute Beispiele aus dem echten Leben👌! Ich dachte zwar, bei „meiner“ Amy sei die Leinenführigkeit ganz okay. Jetzt weiß ich was ich noch deutlich besser machen kann und freu mich schon sehr darauf, eure supersinnvollen Tipps umzusetzen 😃

    Herzlichen Dank für dieses ganz besonders wertvolle Video 🙏😃

  4. Nicole Schultze Autor des BeitragsAntworten

    Bei uns war es hilfreich, einfach stehen zu bleiben, wenn meine Hündin zu einer „Schnüffelstelle“ hinzog. Irgendwann drehte sie sich dann um und schaute mich an. Daraufhin reagierte ich mit einem „Ok“ und ließ sie schnüffeln. Inzwischen nimmt sie Blickkontakt zu mir auf, wenn sie irgendwo schnüffeln will und ich sage entweder „Ok“ oder „weiter“ und so wird’s dann gemacht. Klappt (jedenfalls bei uns) gut.😊

  5. Aki Roo Autor des BeitragsAntworten

    Wie immer super verständliche Tipps! Ich finde, viele andere Trainer erklären das immer so schwammig und ohne Beispiele… Bin gerade mit meiner 1,5 Jährigen Aussiedame dran, bei der Schleppleine bin ich immer einfach umgekehrt, wenn sie zu weit vor wollte. Nach zwei intensiven Spaziergängen hatte es sich schon gebessert. Ich nehme die Schlaufe der Schleppleine nun in beide Hände vor mir, damit sie in die Spannung rennt und sich selbst korrigiert, wenn sie zu weit läuft. Wir starten und beenden unsere Waldspaziergänge im Beifuß.

    Ich werde eure Tipps auf jeden Fall direkt mal ausprobieren, denn ich weiche ihr auch öfter mal aus 😆 Wir sind auch gerade am „hinter mir“ dran, allerdings hängt dann dauernd ihre Schnauze zwischen meinen Beinen xD Alles Trainingssache aber es macht jeden Tag so viel Spaß, uns beide zu verbessern und sich den Traumhund zu kreieren 😺

  6. Tanja Autor des BeitragsAntworten

    Liebe Melanie,
    darauf habe ich gewartet – sinnvoll durchdachte Anweisungen für mich und dadurch mehr Klarheit für meine Hündin. Mal schauen, wie sich Wilma ( 3 jährige DD aus dem Tierschutz, davon 2 Jahre in Rumänien an der kurzen Kette ) macht, wenn ich mich an deine Übungen halte.
    DANKE schonmal!
    Auch für das Augenöffnen 😉

  7. Maike Höppler Autor des BeitragsAntworten

    VielenDank Melanie für all die Arbeit die ihr euch macht! Ich habe eine Frage zu einer anderen Sache, dem alleine bleiben mit dem „Kong Trick“. Es hat erst super geklappt, aber nach dem 4. mal etwas als ich im den Kong kommentarlos abnehmen wollte, zeigte er dann Ressourcenverteidigung und knurrte mich an 🙁 Wie soll ich dann mit dem Training so weitermachen? Ich hab es jetzt erstmal nur auf die Innenräume begrenzt für ganz kurze Zeit, länger klappt es nicht. Wäre sehr dankbar für einen Tipp, LG Maike

  8. Gerlinde Haubenreißer Autor des BeitragsAntworten

    Super Video und wieder stelle ich mir die Frage, die ich mir schon seit vielen Jahre stelle (und auch noch nach dem 6. Hund) Wieviel schnüffeln darf ein Hund. Ich hab einen sehr gut leinenführigen Hund, aber ich weiß nicht was das richtige Maß an Schnüffelzeit ist. Ganz im Gegenteil ich habe ein ultraschlechtes Gewissen, wenn ich mal nicht so viel Zeit habe und sehr häufig sagen muss weiter … weiter …. weiter. Ich werde das Rätsel wohl für mich nie lösen. Wie regelt bzw. dosiert ihr das?

    • Sarah Andersbunt Autor des BeitragsAntworten

      Das ist wohl Geschmackssache 😂 ich lasse Monty jedenfalls wesentlich häufiger und länger schnüffeln als meine Frau, die blockt ihn mehr mit „weiter“. Ich glaube, da gibt es kein richtig oder falsch 😅

    • Kirsten Arend Autor des BeitragsAntworten

      Seit ich die Videos schaue, gehen wir leinenführig aus dem Wohngebiet raus. Danach lasse ich ihn schnüffeln und leine ihn, wenn ich die Straße einsehen kann, auch ab. Ich glaube, ich betrachte Wald und Wiese als seine Freizeit und Stadt und Straße als „Arbeit“. Mit dem Kurs ist er gut leinrnführig geworden. Das reicht mir.

  9. Ajet Autor des BeitragsAntworten

    Unsere Hündin blockiert dann leider immer und geht nicht weiter. Was kann man da tun? Kann sie ja nicht zerren…

  10. Mimi Autor des BeitragsAntworten

    Die Leinenführigkeit bei meinem 6 Monate alten Elo Rüden ist bei uns zu ca. 80% wirklich in Ordnung. Aber durch das Video wurde mir klar, warum die 20% bei uns noch fehlen. Zukünftig werde ich ihm nicht mehr Leine geben, wenn er zieht. Das habe ich nämlich unbewusst getan. Außerdem werde ich nun keine Runden mehr gehen, sondern Wege auf und ab laufen, denn der Kleine ist nach unseren Spaziergängen tatsächlich mehr angeknipst, als entspannt. Vielen Dank für die hilfreichen Tipps. 🫶 Wir werden fleißig üben. ☺️

  11. FrauDobermann Autor des BeitragsAntworten

    Dank eurer Tips, läuft mein Dobermann seit ca 2 Wochen an der lockeren Leine!
    Ich habe ihn viel zu sehr durch verbale Korrektur und unnötige Kommandos gaga gemacht. Dadurch fuhr er nur noch mehr hoch…
    Jetzt ist er so viel entspannter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert