Hilfe, mein Hund zieht an der Leine! | Training Hundeerziehung

Hier geht´s zu unserer Online-Hundeschule – Schau mal vorbei! 🙂

 www.Online-Hundetraning.de(hier klicken)

 

ACHTUNG: Lerne alles über „Kinesiotaping“ für Hunde!

Mit dem Kinesiotaping Online-Kurs für Hunde von der Dogtisch Academy lernst du alles, was du brauchst, um deinen Hund mithilfe von Kinesiotapes zu unterstützen und ihm zu einem bewegten Leben zu verhelfen.

 Jetzt zu Kinesiotaping für Hunde! (hier klicken)

 

Abonniert unseren Kanal für alle Themen rund um den Hund.

Ihr geht mit eurem Hund Gassi und er zieht andauernd an der Leine? Wir bringen euch bei, wie ihr auf einfache Art und Weise eurem Hund dazu bringt, nicht mehr an der Leine zu ziehen.

13 Gedanken zu „Hilfe, mein Hund zieht an der Leine! | Training Hundeerziehung

  1. Myschka Klaytonn Antworten

    Danke, das werde ich sofort mal probieren! Ein kurzes Knackiges Video. 🖒

  2. sonnen licht Antworten

    Danke für das Video, ich mache genau das seit 2 Jahren und es hilft auch , aber er testet es jeden Tag wieder neu
    aus und bei Aufregung ist alles vergessen, was läuft bei mir falsch ?
    Liebe Grüße

  3. Cheyenne Antworten

    Danke für den Tipp ich habe es versucht und es hat geklappt jetzt ziehen meine beiden Hunde nicht mehr 😄 aber wenn ein anderer Hund auf uns zu kommt dann ist alles vorbei 🙁 was kann man denn da gegen machen? Würde mich über eine Antwort freuen 🙂 😃 😄 😊

  4. Mister Fisch Antworten

    Hallo, bei meinem Hund funktioniert Blockieren gar nicht. Er windet sich zwischen meinen Beinen durch oder an ihnen vorbei. Leckerlies sind ihm egal und wenn ich stehen bleibe zieht er und würgt sich so dass er Husten muss. Wenn ein Weibchen vorbei kommt ignoriert er mich komplett. Was kann ich tun?

  5. Sarah Wühr Antworten

    Danke für den Tipp Klappt super =) Unser Problem ist ehr, das meine Hündin zieht wenn wir mit anderen Leuten zusammen Spazieren gehen. Wenn wir alleine unterwegs sind klappt das Fuß laufen gut. Nur sobald jemand anders dabei ist klappt es nicht mehr. Ich habe schon alles versucht ; Blockierten ,stehen bleiben , Richtungswechsel…. Hast du da evtl einen Tipp für uns ? LG Sarah und Nougat

  6. Dominik Antworten

    Wir haben ein problem. Unser Hund wird schon immer genauso trainiert und es klappt auch er weiß genau das er das nicht darf und ich brauche schon gar nicht mehr ganz diese Bewegung zu machen…. Aber jedoch klappt das nur bei begrenzten wegen. Das heißt sobald er keine Begrenzung zur Seite wie zum Beispiel eine Hecke oder ein Zaun hat fängt er an zur Seite zu zerren und mein Bein zu umgehen… Na klar halte ich ihn dann sofort davon ab mit der Bewegung aber das ziehen wird nicht besser auf freier Fläche. Gibt es irgendwelche Tipps?

  7. Jessi Höninger Antworten

    Super video 😀 könntet ihr mal ein Video machen wie man einem Welpen das beißen am besten abgewöhnen kann?

  8. countrywoman Antworten

    Also ich gehe öfters im Tierheim Gassi, besonderes die Schäferhündin mit der ich manchmal gehe hat extreme Power. Sie kommt auch sehr sehr selten raus.
    Ich kann mich ihr jedoch nicht in den Weg stellen, dazu ist sie zu flott unterwegs.
    Ich wechsele deshalb die Richtung sobald sie zieht oder bleibe einfach so lange stehen bis sie mich ansieht. Zwischendrin gebe ich auch Kommandos für Sitz und Platz.
    Ich versuche damit dem Hund zu vermitteln, dass wenn sie auf mich achtet wir auch vorwärtslaufen. Das klappt teilweise richtig gut und dann lobe ich sie auch kräftig. Allerdings weiß ich nicht wer noch mit ihr geht, weshalb das nicht konsequent so umgesetzt wird und ein langfristiger Erfolg leider eher nicht möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.