Fehler in der Welpenerziehung vermeiden – Welpe von Anfang an richtig erziehen – QA!

Hier geht´s zu unserer Online-Hundeschule – Schau mal vorbei! 🙂

 www.Online-Hundetraning.de(hier klicken)

 

ACHTUNG: Lerne alles über „Kinesiotaping“ für Hunde!

Mit dem Kinesiotaping Online-Kurs für Hunde von der Dogtisch Academy lernst du alles, was du brauchst, um deinen Hund mithilfe von Kinesiotapes zu unterstützen und ihm zu einem bewegten Leben zu verhelfen.

 Jetzt zu Kinesiotaping für Hunde! (hier klicken)

 

Im zweiten Video aus der Rubrik „DogsTV beantwortet deine Fragen“ gehen wir auf die Anfrage von Regina ein. Ihre Hündin Paula ist als Welpe mit 8 Wochen bei ihr eingezogen. Sie zeigt derzeit folgende Verhaltensauffälligkeiten:
 ständiges Verfolgen in der Wohnung
 Kratzen an der Tür und Jaulen, nach Verlassen des Raumes
 Theater an der Leine bei Begegnungen mit Joggern, Radfahrern oder Fußgängern

Für eine erfolgreiche Welpenerziehung solltest du die im Video angesprochenen Fehler vermeiden. Hol auch du dir Tipps in diesem Video, wenn du von deinem Hund ähnliches Verhalten kennst. Hast du auch Fragen, auf die wir dir mit einem Video antworten sollen? Die genaue Vorgehensweise erklären wir dir in diesem Video.

Viel Spaß beim Anschauen!

********************
Kapitelübersicht:

0:06 Vorstellung Thema
1:22 Problemverhalten und Tipps
9:21 Zusatztipp
9:55 Zusammenfassung/Links
10:45 Abo/Videoempfehlung

********************

15 Gedanken zu „Fehler in der Welpenerziehung vermeiden – Welpe von Anfang an richtig erziehen – QA!

  1. Wowa Sowa Antworten

    Unsere Border Collie Hündin hat in früher Jugend, mit ca. 3, 4 Monaten auch ein großes Interesse (gelinde gesagt) an Radfahrern gehabt.
    Dann kam der Urlaub in Holland an der Küste. Dort gab es so viele Radfahrer, die so schnell fuhren, dass sie vermutlich Angst vor den Rasern bekommen hat.
    Aber auf jeden Fall eine totale Reizüberflutung ??
    Seit diesem Urlaub guckt sie zwar die Radfahrer an, aber hat kein Problem mit ihnen.

    • DOGsTV - Online Hundetraining Antworten

      Wowa Sowa In der Fachsprache nennt man das „Flooding“. Da hat sie sich in Holland mit den Armeen an Radfahrern wohl selber therapiert … mit allen auf einmal konnte sie es nicht aufnehmen ??

  2. Kerstin Walda Antworten

    Wieder ein toller Beitrag. Als unsere Hündin noch Welpe war, wäre es schön gewesen, wenn es deine Seite schon gegeben hätte.

  3. Bettina Mueller Antworten

    Hallo 🙂 stimmt die Email Adresse? Ich versuchte schon 2 mal ihnen zu schreiben aber ohne Erfolg
    LG

    • DOGsTV - Online Hundetraining Antworten

      Hallo Bettina, ja die email Adresse stimmt. Wir haben deine Anfrage auch 2mal erhalten. Bitte sieh es nach, dass wir nicht innerhalb von 10 min antworten können 🙂 Der Fragebogen ist raus. Viele Grüße, dein DogsTV Team

    • Bettina Mueller Antworten

      Ich hab nicht erwartet gleich eine Antwort zu bekommen aber ich schau immer nach ob sie raus sind. Und d stand auch nix deswegen 😉
      LG

  4. Paul G Antworten

    Hallo Melanie, ich kann mich da Kerstin Walda nur anschließen.
    Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen wenn man erst mal unerwünschte Verhalten hat, hat man auch mächtig was zu tun um das wieder zu korrigieren.
    Du hast mal in einem anderen Kommentar geantwortet, dass alle wir Hundehalter mal Fehler machen, die uns dann mehr oder weniger nerven kosten.
    Das mit selbst auf die Schulter klopfen trifft es da ganz gut? vor allem wir Ersthundebesitzer, die mit Null Erfahrung glänzen.
    Und um mal das positive aus dem nagativen zu ziehen, wer dann intensiv an der Korrektur arbeitet und nicht aufgibt wird mit einer echt guten Bindung belohnt, sowie einem toll erzogenen Hund.
    Und beim nächsten Mal wird alles besser?
    Liebe grüße und weiter so

    • DOGsTV - Online Hundetraining Antworten

      Ja, das stimmt. Jeder Hund ist eine spannende und völlig unterschiedliche Reise! Das heißt, dass man selbst beim nächsten Hund – trotz der gesammelten Erfahrungen und meint gut gewappnet zu sein – als Mensch wieder „Mist“ bauen wird und das Verhalten des Hundes ggf. in eine falsche Richtung beeinflusst und es dann wieder geduldig ausbaden muss 🙂

      Gerade das macht das Zusammenleben mit Hunden ja so spannend … jeder Hund hat seinen eigenen Charakter. Der eine Hund benötigt zwingend ne klare Struktur und nutzt jegliche Schwäche des Besitzers zu seinem Vorteil aus, der andere Hund läuft auch ohne viel Regelschnickschnack voll in der Spur. Der Eine benötigt klare Ansagen und der Andere widerum ein ganz sensibles Händchen seitens des Besitzers. Einfach ganz tolle spannende Wesen, mit denen wir da zusammenleben dürfen 🙂 LG Melanie

  5. Petra Bausch Antworten

    Super klasse!
    Unser Hundchen fand auch Radfahrer und alles was sich schnell bewegt toll.
    Dann haben wir angefangen kleine Stücke mit dem City Roller und dem Rad zu fahren. Jetzt ist er an den Anderen nicht mehr interessiert. Wir waren letzt Woche in Holland (Fahrradland) und siehe da, wenn ein Rad in Sicht ist rufen wir ihn bei Fuß und er kommt wie ein alter Profi bei Fuß. Er ist morgen 16 Monate alt.? Natürlich haben uns dabei immer die guten Tips von Melanie sehr geholfen. Es funktioniert, wenn man konsequent bleibt, sehr gut❗
    Danke nochmal an Melanie?

  6. Gabriele Fr. Antworten

    Hallo, ich finde deine Beträge toll und auch sehr gut erklärt, ich finde mrknen Hund in Reginas Hund wieder!
    Nur ist unsere erst 16 Wochen jung und seit der 10 Woche bei uns!
    Nun sitzen wir durch die Quarantäne alle zu Hause und sozialisieren ist im Moment nicht drinnen!
    Nun ist aber mein Problem dass unser Hund wenn ich sie korrigiere nach mir springt und schnappt, das war zwischenzeitlich besser, fängt aber schon wieder an?
    Ich bin ehrlich gesagt schon komplett überfordert und angespannt!?
    Danke, lg.?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.