Wie du deinem Hund perfektes APPORTIEREN beibringst (Hundetraining Tutorial)

Hier geht´s zu unserer Online-Hundeschule – Schau mal vorbei! 🙂

 www.Online-Hundetraning.de(hier klicken)

 

ACHTUNG: Lerne alles über „Kinesiotaping“ für Hunde!

Mit dem Kinesiotaping Online-Kurs für Hunde von der Dogtisch Academy lernst du alles, was du brauchst, um deinen Hund mithilfe von Kinesiotapes zu unterstützen und ihm zu einem bewegten Leben zu verhelfen.

 Jetzt zu Kinesiotaping für Hunde! (hier klicken)

 

In diesem Video zeige ich dir wie du deinem Hund das Apportieren beibringen kannst. Das Apportieren ist für viele Hundebesitzer ein wichtiger Bestandteil im gemeinsamen Spiel mit ihrem Hund oder Welpen. Das Apportieren hat aber auch einen trainerischen Effekt. Durch die Impulskontrolle lernt der Hund lernt seinen Jagdtrieb zu kontrollieren. Ich wünsche dir viel Spaß bei diesem Video.

Mein Name ist Daniel und ich bin ausgebildeter und zertifizierter Hundetrainer. Hunde gehören zu meiner größten Leidenschaft im Leben, weshalb ich mich entschieden habe nach meinem Studium der Humanpsychologie diese Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen. Heute führe ich eine Hundeschule im Raum Oberhausen/Essen/Mühlheim. Mit meinen Videos möchte ich vor allem Fehler und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufdecken und Dir als Hundehalter praktische Tipps an die Hand geben, die Deinen Hund und Dich glücklicher machen sollen.

31 Gedanken zu „Wie du deinem Hund perfektes APPORTIEREN beibringst (Hundetraining Tutorial)

  1. Alina Pizzardini Antworten

    Könntest du mal ein Video zum Thema Jagdtrieb oder Bellen an der Tür machen?

  2. Sarah Li Antworten

    Bitte mach ein Video zum Thema unerwünschtes Bellen. Mein Hund bellt bei Geräuschen im Treppenhaus und ich habe alles Mögliche versucht..

    • fehndrachen Antworten

      Was genau hast du versucht?
      Meiner hat am Anfang auch gebellt, ich war da sehr rigoros und habe es einfach verboten durch ein lautest Nein und Schimpfen z.b wenn ich raus gegangen bin und sein Bellen gehört habe dann zurück und schimpfen. Ist vielleicht nicht die beste Methode, aber sehr effektiv.

    • eXtremeGoLden Antworten

      @fehndrachen Sei mir nicht böse, aber ich versteh nicht ganz, wie man einerseits auf einer Hubdetrainingsseite sein kann und gleichzeitig mit so sinnfreien, veralteten Trainingsmethoden arbeiten kann? Ich weiß, dass vielleicht Leute, die sich nicht mit Hubdetraining beschäftigen mit Schimpfen und Verbieten usw. trainieren, aber du scheinst dich ja anscheinend doch mit dem Thema auseinanderzusetzen – warum machst du dann trotzdem sowas?

    • Manuela Antworten

      @fehndrachen „Nein“ und „Schimpfen“?? Dir ist schon bewusst das Hunde überhaupt kein Wort von dem verstehen, womit du sie voll quatscht?!? Der Hund hat dann wohl eher auf deine Körperhandlung reagiert statt auf deine Worte ?

    • fehndrachen Antworten

      @Manuela ja selbstverständlich reagiert der Hund dann auf Tonlage und Körperhaltung. Wie dem auch sei es ist zielführend

    • Manuela Antworten

      @fehndrachen Tonlage und Wortsprache sind zwei verschiednene Arten von Kommunikation ? von alleine wird ein Hund niemals verstehen was nein oder sonstige Worte im Sinne eines Menschen bedeuten! Aber gut sein letzter Satz sagt schon viel aus, egal wie hauptsache es fruchtet!

  3. Elisabeth S. Antworten

    Ich habe die Wurfbänder abgenommen weil mein Aussie sonst nur an den Seilen kaut bis sie ab sind. Erst dann apportiert er?

  4. Michi M Antworten

    Bellen an der Türe und unbekanntes anbellen fände ich auch sehr hilfreich. Weiter so ?

  5. Jennah Becker Antworten

    Kannst du ein Video machen, wo man dem Hund das Knurren und bellen bei Geräuschen abgewöhnen kann ??

  6. Michael Toma Antworten

    Die Videos sind, egal bei welchem Thema, mit Abstand die Besten. Super erklärt. Super gezeigt. Tolle Ideen.

  7. Tally Antworten

    Was mach ich wenn der Hund mir den Dummi nicht bringen will sondern lieber allein drauf rum kauen will?

    • Rabe Wôðanaz Antworten

      Ich hätte die Idee, ein „Komm!“-Kommando beibringen und wenn er beim Dummi ist und ihn im Maul hat her rufen

    • perfectiondoesntexit Antworten

      Man mein Hund ist genauso und Schleppleine hilft nicht weil er dann den dummy loslässt und bei unserem komm Kommando lässt er den dummy auch los und kommt aber sofort ??

    • Rooiku Antworten

      erstmal lernen wie du den hund zu dir rufst mit körpersprache, dann wir der hund zu dir kommen sobald du dich in die hocke setzt und dann bringt er dir den dummy automatisch

  8. Pia Schumacher Antworten

    Hallo Daniel, ich habe das Problem, dass er sich zwar für den Dummy interessiert aber sobald ich ihn locke oder rufe, kommt er zwar sofort aber ohne Dummy. Kannst du mir dazu helfen?
    Liebe Grüße pia

  9. fehndrachen Antworten

    Ich habe das Problem, dass mein Hund den Dummy nimmt aber wenn ich ihn zu mir kommt er ohne dummy

  10. Pfötchen Chaos Antworten

    Haallooooo???
    Ich hab es eigentlich alles genau so gemacht wie gezeigt und mein Rüde lucky (Der sehr verfressen ist) Kommt zwar zu mir aber lässt dann das Dummy los und ich weiß nicht was ich jetzt tun soll l.☹️
    Biittee antworte

  11. Belinda Topalli Antworten

    Ich danke dir/euch echt für diese Tollen Wissens reichen Videos bisher hat so gut wie alles funktioniert.

  12. Marilen Krüger Antworten

    Hole mir in ein paar Monaten einen Hund aus dem tierheim. Freue mich schon deine Tipps und tricks anzuwenden?

  13. Ramona Lö Antworten

    Ich kann bei meinem Hund(7Monate alt) im Garten kein Spielzeug (jetzt ein Seil) in der Hand tragen ohne das sie an mir hoch springt und das unbedingt haben will.. sie hat mich da auch schon öfters unsanft an der Hand erwischt.

    Was soll ich tun??‍♀️

  14. Monika Miiep Antworten

    Toll erklärt, leider funktioniert es bei uns nicht?
    Meine Hunde interessieren sich zwar für den Dummy. Sie schnüffeln nur und laufen ohne Dummy zu mir ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.