Tierschutzhund-das braucht er wirklich

Der große Hunde-Guide – GRATIS!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt GRATIS Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

NEU: Die besten Angebote für deinen Hund auf amazon!

 

 

Bewirb dich jetzt auf ein kostenloses Beratungsgespräch unter:

Wenn du jetzt an der 21 Tage Challenge "Der aufmerksame Hund" teilnehmen willst, dann klick jetzt auf diesen Link:

Podcast:

Ein wichtiger Bestandteil für einen gesunden und zufriedenen Hund ist natürlich auch die Ernährung. Deshalb sind wir Partner von Reico Vital-Systeme. Hier gehts zur kostenfreien Futterberatung!

Tierschutzhund-das braucht er wirklich

8 Gedanken zu „Tierschutzhund-das braucht er wirklich

  1. Line Biene Autor des BeitragsAntworten

    Wie macht man das draußen? Denn in der Wohnung ist meine entspannt…aber draußen nicht.

    • Alfaboy33907 Autor des BeitragsAntworten

      Genau so völlig egal wie viel Strecke ihr schafft oder wie lange es dauert erst den Garten sichern auf diese Weise und dann langsam die Welt erkunden ohne Druck

    • Barbara Autor des BeitragsAntworten

      Uns haben Routinen geholfen. Wir sind immer die gleichen Wege gelaufen. Stressige Situationen habe ich genau beobachtet, um danach etwas anders bzw. besser zu machen. Dabei habe ich immer versucht selber ruhig zu bleiben. So wie es in dem Video gezeigt wird. Der Weg ist das Ziel.

  2. Luca Vosseler Autor des BeitragsAntworten

    Hey Steve, das Vodeo kommt genau richtig und spielt mit super in die Karten. Habe vor 5 Monaten eine kleine Maus aus Rumänien adoptiert und sie hat auch brutal Angst. Danke für deine super mega Videos. 🙏🙏🙏🙏🙏🙏

  3. N W Autor des BeitragsAntworten

    Hallo Steve, wir haben ein extremes Geräuschproblem mit unserem Tierschutzhund.. haben auch schon einiges versucht, auch mit Hundeschulen. Das Händeln bei einer „Angstatacke“ ist schon etwas besser geworden, aber sonst haben wir immer noch keine perfekte Lösung gefunden.. vielleicht hast du noch einen Tipp.. vielen Dank

  4. Heike Pons Autor des BeitragsAntworten

    Super gut erklärt. Der erste Hund aus Italien war auch sehr misstrauisch. Es ist lange her und wir hatten 2 Kinder. Aus heutiger Sicht war ich manchmal auch zu schnell. Habe es immer wieder durchdacht und in kleinen Schritten haben wir es geschafft, dass er unsere Wohnung betreten hat. Durch die Kinder kann man sich nicht leise bewegen und Gino hatte immer einen Rückzugsort. Nach einem Jahr, der Hund war geschätzt 7 Jahre alt, folgte er mir überall hin. Aber er ging mit niemandem mit wenn ich nicht dabei war. So long. Er wurde 16 und am Ende ziemlich dement. Ich habe Schubladen in meinem Herzen und manchmal hol ich ihn raus. Nach ihm gab’s noch einige ältere Tierschutzhunde. Vielen Dank

  5. markus schartner Autor des BeitragsAntworten

    das zeigt mir wieder wie wichtig hier der faktor zeit ist. diese aufabe zu meistern geht nicht mit einem tägl. 10h job …
    andauernde präsenz um das gefühl zu vermitteln, ich übernehme .
    super spannend 👍😉

  6. Saskia candy nussi Autor des BeitragsAntworten

    Ich habe vor vier Wochen eine Jack Russel Hündin bekommen, die mit ihren 7 Monaten noch gar nichts konnte. Sie ist ein bisschen speziell und deine Videos helfen mir, besser auf sie einzugehen. Aus dem Tierschutz ist sie nicht, aber aus zweiter Hand weiß man auch nicht, was vorher war

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.