Soll man mit Leckerchen trainieren – Ja oder Nein ?

Hier geht´s zu unserer Online-Hundeschule – Schau mal vorbei! 🙂

 www.Online-Hundetraning.de(hier klicken)

 

ACHTUNG: Lerne alles über „Kinesiotaping“ für Hunde!

Mit dem Kinesiotaping Online-Kurs für Hunde von der Dogtisch Academy lernst du alles, was du brauchst, um deinen Hund mithilfe von Kinesiotapes zu unterstützen und ihm zu einem bewegten Leben zu verhelfen.

 Jetzt zu Kinesiotaping für Hunde! (hier klicken)

 

Wie soll Dein Hund trainiert werden, mit oder ohne Leckerlis? Häufig fragen mich Hundebesitzer ob trainieren mit Leckerlis einen positiven oder negativen Effekt hat. Deswegen möchte ich heute darauf eingehen ob ein Leckerli, als Belohnung wirklich gut ist.

Viel Spaß beim Video,

Mein Name ist Daniel und ich bin ausgebildeter und zertifizierter Hundetrainer. Hunde gehören zu meiner größten Leidenschaft im Leben, weshalb ich mich entschieden habe nach meinem Studium der Humanpsychologie diese Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen. Heute führe ich eine Hundeschule im Raum Oberhausen/Essen/Mühlheim. Mit meinen Videos möchte ich vor allem Fehler und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufdecken und Dir als Hundehalter praktische Tipps an die Hand geben, die Deinen Hund und Dich glücklicher machen sollen.

25 Gedanken zu „Soll man mit Leckerchen trainieren – Ja oder Nein ?

  1. Nadine S Antworten

    Muss mal nen großes Lob aussprechen 😊 Du machst das echt toll und erklärst alles auch einfach super 👍 Sehr informativ und hilfreich. In 5 Wochen darf unserer Schäferhündin bei uns einziehen (dann ist sie 10 Wochen alt) und ich bin auch echt froh, dass ich auf deine Welpenfibel gestoßen bin 👍😅

    • Nadine S Antworten

      @by Felix Danke für deine Antwort. Ich habe mich natürlich sehr mit dem Thema „Welpen – und Erziehung“ auseinander gesetzt, sonst sollte ich mir keinen anschaffen 😉 Aber ich ziehe es dann doch vor, meinen Hund liebevoll aber Konsequenz zu erziehen und nicht mit körperlicher Gewalt (von wegen „eine Scheuern“…)!!! 😉

  2. Google Nutzerin Antworten

    Wie immer ein super Video mit tollen Tipps , verständlich erklärt. Habe vor einiger Zeit eine Anfrage über das Kontaktformular auf der Homepage gestellt, aber leider keine Antwort erhalten 🤔

  3. Trevorliciuos Phillipus Antworten

    Ein wieder einmal hochwertiges Video. Charmanter Trainer, süße Hunde. Und vor allem eine echte Hilfe. Meine Freundin und ich freuen uns auf unsren Welpen. Grüße gehen raus.

  4. VerlagEditionMK Antworten

    Bester Hundetrainer im Internet. Differenzierte, reflektierte Sichtweise, klare Argumentation und Tipps, trotzdem liebevoll und empathisch und immer die mesotes zwischen unsinnigen Extremen (die heutzutage viel zu oft von Modetrainern vermarktet werden) wählend. Bitte weiter so!

  5. Flevus Antworten

    Hi – danke für die Videos! Es wäre schön wenn du dann mehr „soziale Guides“ machen würdest! :O

  6. Stefanie Herrmann Antworten

    Vielen Dank, das war wieder ein sehr gutes Video, vor allem das Beispiel macht es sehr gut verständlich.

  7. Lexi Antworten

    Könnest du ein Video machen wo die Hunde einziehen also was man am besten am ersten Tag machen soll mit dem Hund

    • daniel Nouri Antworten

      jaa bitte er soll das machen alle den Kommentar liken damit er es sieht

    • Sasku Ac3 Antworten

      Ohne das Video gesehen zu haben. Aber guck mal in die ganzen Videos.. Darunter ist auch eines zu dem Thema

  8. Djigitovka Pony Antworten

    Du sagst, dass man einen Welpen auch mal mit den Leckerchen führen darf, um ihm überhaupt zu zeigen, was er machen soll, das soll man aber auch zügig wieder abbauen (Wenn er dann weiß wie es geht). Aber wie ist es mit einem erwachsenen Hund, der sich bereits jahrelang unerwünschtes Verhalten antrainiert hat? Den führe ich ja dann auch vielleicht erstmal mit Leckerchen, weil er sonst gar nicht auf die Idee käme, etwas anders zu machen als sonst. Aber wenn ich die Leckerchen dann genauso zügig wieder abbaue wie bei einem Welpen, dann fällt der erwachsene Hund doch ruckzuck wieder in sein altes, jahrelang ausgeführtes Fehlverhalten zurück, weil er sich das doch über einen viel längeren Zeitraum eingeprägt hat. Ein Welpe ist ja noch ein unbeschriebenes Blatt. Der lernt etwas und weil er es dann nie anders gemacht hat, kann man die Leckerchen auch abbauen. Aber bei einem Hund, den man umkonditionieren will, geht das doch schnell in die Hose, oder? Konditionierung braucht ja Zeit.
    Meine Frage ist also: Findest du es okay, einen erwachsenen Hund, den man umkonditionieren möchte, über einen längeren Zeitraum intensiv zu belohnen? (Zum Beispiel, wenn der Hund entgegenkommende Hunde/ andere Reize anpöbelt oder auch beim Trainieren der allgemeinen Leinenführigkeit)

  9. Kaya P Antworten

    Mich würde mal sehr ein Video zum Thema Läufigkeit interessieren 🙂 Auf was man sich so einstellen muss, was alles dazu gehört und auf was man besonders achten sollte. Vielleicht ein paar Tipps. Meine Hündin wird bald zum ersten Mal Läufig und es ist für mich eben das erste mal 🙂

  10. hanna _567 Antworten

    Wer findet das Wort Leckerchen jetzt auch seltsam weil man es zu oft gehört hat 😂

  11. MeineZwo Antworten

    Ich sag immer: ich geh ja auch nicht nur für ein „fein gemacht“ von meinem Chef arbeiten. Also wieso soll mein Hund das?
    Als Belohnung Wechsel ich Mal Futter, Mal Streicheln, Mal spielen. Mal gibt’s nix, Mal gibt’s mehr.

    • Clemens Schubert Antworten

      Mein Chef streichelt mich nachmittags und sagt „Guter Junge“. Das reicht mir eigentlich.

    • D. B. Cooper Antworten

      @Clemens Schubert Hmm aber dem Hund Geld zu geben wäre auch nicht so das schlauste🤔

  12. Clemens Schubert Antworten

    Ich habe keinen Hund, fühl mich aber durch deine Videos schon besser vorbereitet als manch einer der schon jahrelang Hindehalter ist…😅👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.