Normales 0815 Hundetraining hat eben GRENZEN!

Der große Hunde-Guide – GRATIS!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt GRATIS Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

jetzt hier kilcken

 

Bewirb dich jetzt auf ein kostenloses Beratungsgespräch unter:

Podcast:

Ein wichtiger Bestandteil für einen gesunden und zufriedenen Hund ist natürlich auch die Ernährung. Deshalb sind wir Partner von Reico Vital-Systeme. Hier gehts zur kostenfreien Futterberatung!

Normales 0815 Hundetraining hat eben GRENZEN!

8 Gedanken zu „Normales 0815 Hundetraining hat eben GRENZEN!

  1. Ronda Schoon Autor des BeitragsAntworten

    Ich weiß gar nicht wo ich bin🤣🤣👍 herlich…kann es aber nachvollziehen.wenn ich viel unterwegs bin muss ich auch manchmal überlegen…

  2. Luca Vosseler Autor des BeitragsAntworten

    Hey Steve, bin immer froh, wenn es Montag und Mittwoch ist und wieder Input von dir kommt. 🙏🙏🙏 Du hast mir schon soviel geholfen. Danke dafür….🙏🙏🙏🍀🍀🍀

  3. Wolfskind Q-Treiber Autor des BeitragsAntworten

    Sehr gut erklärt.! Mein Maligator ist so ein Kandidat aber er geht zum Glück nicht nach vorne.
    Unbewusst hatte ich das Meideverhalten verstärkt. Am Rande einer Menschenansammlung mit (Klatschen Pfeifen etc) hat er plötzlich Panik bekommen. Ich konnte es nicht einordnen und bin mit Ihm zum Auto gerannt, wo er sich dann ins letzte Eck gekauert hat. Seit dem möchte er von allen abhauen was sich nach vielen Mensche anhört. Live Musik schon auf km entfernung. Applaus Trommeln Musikkapelle etc. Und ich bin mit Ihm anfänglich immer umgekehrt und in schnellen Schritten weg. Er hat mir leid getan weil er sich offensichtlich mühe gegeben hat meine Kommandos zu befolgen aber er konnte einfach nicht.
    Letztendlich arbeite ich jetzt daran ihn an die Reizte zu gewöhnen, mich dabei souverän zu verhalten. Also keinen zusätzlichen Stress mit Kommandos, oder vollquatschen. Dafür immer ein bisschen näher, ein bisschen länger dem Angstreitz aussetzen. Viel Geduld ist nötig. es bessert sich nur sehr langsam.
    Die Flucht hat er schnell gelernt. Die Lösung braucht Zeit.

  4. Isabelle Arnemann Autor des BeitragsAntworten

    Ganz genau so ist es! Meinem Hund fällt es ganz schwer, wenn fremde Hunde zu dicht an ihr vorbei laufen und wir mit der Familie irgendwo sitzen oder stehen (Herdenschutzhund und Territorialverhalten). Anfangs bin ich dann immer sofort mit ihr eine Runde gelaufen damit sie ja keinen anbellt und so,bis ich gemerkt habe, dass sie es so nie lernen wird, es einfach auszuhalten. Also üben wir das jetzt in kleinen Schritten und hören uns die dummen Kommentare der umstehenden Menschen (die besten kommen immer von Nichthundebesitzern) an. Da übe ich auch, das auszuhalten 🙃

  5. mutterkuchen petz Autor des BeitragsAntworten

    Danke steve.unser Hund ist auch so ,aber ich glaube wir sind auf dem richtigen Weg.🙏

  6. ManiacBMW Autor des BeitragsAntworten

    Genau an so einem Problem arbeite ich auch gerade bei meinem OEB/Franzosen Mix (2 Jahre alt) Nur das er zum Glück nicht nach vorne geht. Habe einen Trainer bei mir in der Stadt gefunden, der genau so wie du es beschreibst an das Problem ran geht. Schaue deine Videos sehr gerne, da du meiner Meinung nach genau die richtige Art anwendest um eine harmonische Mensch-Hund Beziehung zu führen. Mach weiter so.👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.