Geh in dein Hundebett! Tipp für die Hundeerziehung. Grundlegendes Hundekommando

BESTSELLER

Der große Hundeguide – jetzt gratis!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt GRATIS Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

Hier gehts zu den BESTEN Preisen, für deine Fellnase ! (klicke dazu einfach auf das Bild;))

 

 

10 Gedanken zu „Geh in dein Hundebett! Tipp für die Hundeerziehung. Grundlegendes Hundekommando

  1. Sandra Magdalena Antworten

    und wie lern ich meinem Welpen das am Besten? 🙂 Danke für deine tollen Videos, die haben mir schon viiiel geholfen 🙂

  2. Happy Galeo Antworten

    @Sandra T: Im Prinzip ist das ja ein „Target“ Training. Der Hund muss verstehen, dass das Ziel (das Target) das Körbchen oder Bettchen ist und er auf ein Wort dahin gehen soll. 
    So ganz intuitiv haben wir den Hund per Handsignal dazu gebracht in sein Bett zu gehen und dann im Bestfall den Hund dafür belohnt. Beispielsweise auf seine Bettdecke klopfen und dann sagst du dabei Hundebett. Kannst auch ein wenig mit der Hand nachhelfen 😀 Wichtig ist auch, dass du nicht aufgibst wenn der Hund nicht sitzen bleibt. Irgendwann wird er verstehen, dass du nicht aufhörst und er folgen muss.

    • Happy Galeo Antworten

      was der hund lieber hat ist ganz individuell. das muss man ausprobieren 🙂

      was aus gesundheutlicher sicht besser ist kann ich leider nicht beurteilen.

      LG

  3. -- Antworten

    Mein Hund ist schon fünf Jahre alt ist es zu spät jetzt damit anzufangen den so richtig ist er nie auf Kommando ins Körbchen gegangen und ich will es ihm jetzt richtig beibringen?!

  4. anmadadi Antworten

    Hast du auch ein Auflösungskommando ? Wie lange lässt du den Hund zu Beginn dort verweilen? Weil der Hund sollte ja schon auch dort bleiben und nicht aufstehen, wann er will…? Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.