Hund will nicht ins Auto – das MUSST du tun!

Neues Buch:

Der große Hundeguide – gratis!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 GRATIS Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

Bewirb dich jetzt auf ein kostenloses Beratungsgespräch unter:

Podcast:

Ein wichtiger Bestandteil für einen gesunden und zufriedenen Hund ist natürlich auch die Ernährung. Deshalb sind wir Partner von Reico Vital-Systeme. Hier gehts zur kostenfreien Futterberatung!

Hund will nicht ins Auto – das MUSST du tun!

8 Gedanken zu „Hund will nicht ins Auto – das MUSST du tun!

  1. Kirsten Suchy Autor des BeitragsAntworten

    Habe eine zweijährige Mini Austrialian Shepard Hündin.als mein Mann sie mit 12Wochen vom Züchter geholt hatte hatte sie fast die ganze Zeit geschlafen u ihm nach war nichts besonderes.da ich leider kein Auto fahre ist sie dann nicht sooft mit dem Auto mitgefahren.jedenfalls hatte sie dann die nächsten zweimal oder dreimal erbrochen U seitdem steigt sie nicht von alleine ins Auto .U nun selbst nur kurze Strecken sabbert sie ohne Ende sie ist immer tropfnass U das schäumt sogar..das erste Mal wie ich den Schaum sah hatte ich voll Angst weil Australien Shepard?Wir waren vor einem Jahr bei einer Hundeforscherin die meinte wir sollen sie einfach ins Auto tun und garnicht soviel beachten.finde das super daß ihr nicht einfach Lösungen sagt.bevor ihr eigentlich den Hund U die Familie kennen gelernt habt.🐕👍

  2. Katrin Bachmann Autor des BeitragsAntworten

    Ich habe genau dieses Problem mit meiner ängstlichen Hündin aus dem Tierschutz. Seit anderthalb Jahren ist das Thema Auto unser größtes Problem. Erschwerend kommt sicher hinzu, dass Mara eine Kinetose ( Reisekrankheit) hat. Etliche Reisetabletten haben wir ausprobiert und für untauglich befunden. Es erscheint uns inzwischen als ein unlösbares Problem. Viele Grüße Katrin

  3. Pepper S Autor des BeitragsAntworten

    Super Video,meine Hündin hat damit keine Probleme. Probleme bei ihr sind:Wasser (kein Regen),Sternenhimmel,da geht sie immer aus dem Zimmer und kommt auch nicht mehr rein.So lange es noch an ist.Habe sie auch viel zu früh bekommen.Denke das es damit eventuell etwas zu tun hat.Handy mag sie auch nicht!Ich zeige ihr es immer,sie schnuppert wenn sie sich traut ,das dauert immer sehr lange.Und irgendwann traut sie sich.

  4. Sonja Schmidt Autor des BeitragsAntworten

    Appenzeller Sennenhund Rüde 1,6 Jahre: Wasser ist nicht seins, geht nur mit den Pfoten hinein, ist für uns ok und wir zwingen ihn nicht zum schwimmen da uns das aber selber nicht wichtig ist 😉 Thema Auto: nie was passiert, dennoch will er meist nicht in den Kofferraum einsteigen. Mussten teilweise wirklich kämpfen mit ihm und festhalten da wir losfahren mussten. Oft haben wir auch 40 Minuten gearbeitet mit einsteigen aussteigen leckerli usw usw. Haben auch täglich im Kofferraum gefüttert da war einsteigen nie ein Problem. Unser Hund hechelt immer im Auto, egal wie oft wir das trainiert haben. Mittlerweile laufen wir Kreise um das Auto, werfen Leckerli rein und gehen weiter Kreise und lassen ihn nicht einsteigen 😀 😀 Nach einigen Runden und immer wieder Leckerli rein werfen geben wir ihn dann frei und lassen ihm seinen Willen und lassen ihn einsteigen 😉 Funktioniert gut bei uns

  5. Marcel Engel Autor des BeitragsAntworten

    Sehr gut, habe auch so eine sensibele, habe es aber gut hin bekommen gut das ich einen zweit Hund habe der ihr zeigt wie man aus manchen situationen wieder raus kommt. Mache weiter so 👍👌

  6. Thy 599 Autor des BeitragsAntworten

    Wir haben eine offene Treppe in den ersten Stock, die geht unsere Hündin nicht. Habe ich aber nie geübt, weil ich es gut finde wenn sie unten bleibt. In den Keller ist eine geschlossene, diese geht sie gerne. Das haben wir auch geübt 🙂

  7. Luca Vosseler Autor des BeitragsAntworten

    Wenn meine Hündin vor etwas Angst hat, dann zeige ich es ihr und meist ist es dann Gott sei Dank schon gelöst. 🙏🍀 Wenn ich z.b. ins Auto gehe, geht sie auch. Wenn ich ins Wasser gehe , geht sie mit. Wenn sie vor einem Gegenstand Angst hat , gehe ich zu diesem Gegenstand hin und gehe in die Knie und zeige es. Und so hat es mit allem gut funktioniert. 👍❤🐶
    Danke für das Video. 🙏🙏🙏

  8. Angie Huettemann Autor des BeitragsAntworten

    Hallo habe eine tierschutzhundin Luna ist 15monate alt sie war ca 7 Monate als sie zu mir kam da ich kein Führerschein habe habe ich oft den öffentlichen Nahverkehr genutzt war bis Dezember letztes Jahr kein Problem bis zum Tag wo sich Jugendliche fürchterlich benommen haben waren sehr laut gegen sitze gehauen andere Fahrgäste beschimpft usw seit dem bekomme ich sie nicht mehr in bus und bahn usw hochheben geht nicht da Luna 72cm gross ist sie erschrickt auch vor Lieferwagen Müll abfuhr vor ein parr Monaten haben Idioten die Idee im Treppenhaus fussball zu spielen da wollte sie nicht mehr durch die Haustüre raus ging noch aber rein katastrophal dies habe ich aber wieder gut in den Griff bekommen so das das wieder funktioniert nur darf die Türe nicht offen stehen dann zieht sie sich zurück führe sie doppelt gesichert mit sicherheits Geschirr und halsband so fühle ich mich sicherer falls sie wieder Panik bekommt vielleicht hat hier jemand Tipp ’s fuer mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.