Hund anspringen abgewöhnen – So klappt es sofort !

Hier geht´s zu unserer Online-Hundeschule – Schau mal vorbei! 🙂

 www.Online-Hundetraning.de(hier klicken)

 

ACHTUNG: Lerne alles über „Kinesiotaping“ für Hunde!

Mit dem Kinesiotaping Online-Kurs für Hunde von der Dogtisch Academy lernst du alles, was du brauchst, um deinen Hund mithilfe von Kinesiotapes zu unterstützen und ihm zu einem bewegten Leben zu verhelfen.

 Jetzt zu Kinesiotaping für Hunde! (hier klicken)

 

In diesem Hundetrainingsvideo zeige ich Dir 3 einfache Methoden, wie Du deinem Hund schnell das anspringen abgewöhnen kannst.

Mein Name ist Daniel und ich bin ausgebildeter und zertifizierter Hundetrainer. Hunde gehören zu meiner größten Leidenschaft im Leben, weshalb ich mich entschieden habe nach meinem Studium der Humanpsychologie diese Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen. Heute führe ich eine Hundeschule im Raum Oberhausen/Essen/Mühlheim.

Mit meinen Videos möchte ich vor allem Fehler und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufdecken und Dir als Hundehalter praktische Tipps an die Hand geben, die Deinen Hund und Dich glücklicher machen sollen. Denke immer daran: ein glücklicher Hund bedeutet auch ein glückliches Frauchen und Herrchen.

Hunde, Hundetraining, Welpenerziehung, Welpen erziehen, Hund anspringen abgewöhnen, hund springt hoch, hund springt an, hund springt leute an, hund hochspringen abgewöhnen, , Hundeschule, Welpen, Welpentraining, Hunderassen, Hundefutter, Futter, Doguniversity, Dog, Dogtraining, Hundeflüsterer, Hunderassen.

34 Gedanken zu „Hund anspringen abgewöhnen – So klappt es sofort !

  1. Uhlenbuschgarten Antworten

    Hallo! Ein fantastisches Video! Toll erklärt, spitzen Bilder, wunderschöne Hunde!
    Einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    LG, Sarah

  2. Eva Babsek Antworten

    Sehr gut erklärt, ohne unnötiges bla-bla und ohne Selbstbeweihräucherung. ?? Sachlich und kompetent

  3. LeJo 123 Antworten

    fände es toll wenn es mal videos mit hunden und kindern geben würde-also wie soll sich das kind verhalten.bzw rangordnung zw kind und hund etc

    • Maquard Antworten

      Nun an sich einfach.. Kind über Hund. Da liegt es am Erwachsenen dem / den Kindern beizubringen, wie sie sich korrekt verhalten um somit vom Hund das gewünschte Verhalten zu erhalten bzw. entsprechend die Akzeptanz des Hundes zu erhalten das die Position der Kinder klar ist.

  4. hahaha hahahah Antworten

    Das mit den Pfoten greifen ist der Hammer meiner wird da richtig zickig bestimmt lässt er es bald?

    • Brouder Pri Antworten

      @Swissness
      da gebe ich ihnen recht meine Hündin ist sehr verschmust und sie mein immer es ist wieder zeit zu Spielen Rückwärts gehen macht ihr sogar Spaß den es geht ja auch wieder vorwärts oder seitwärts wie es halt beim Tanzen so ist.

  5. Doerthe Manahan Antworten

    I have learned a lot with these videos. Thank you for helping me teach my five-year old Maggie learn to ignore people, bicycles and now also other dogs on our daily walks on the trail. She now sits at every curb before entering the street, she does well with the command STAY and even learned not to bark at dogs anymore that are walking past our apartment. Than you very much, we are all happier.

  6. Christel Römhold Antworten

    Endlich weiß ich wie ich mich verhalten muss, wenn der Hund andere Menschen anspringt. Danke für den Hinweis.

  7. Christa Ricker Antworten

    Haahaaahaahaaa..die Methode mit Pfoten festhalten findet der Hund meines Sohnes superklasse ( Irish-Staffordshire-Bull-Terrier )…er läuft jetzt von sich aus gerne rückwärts……:-D

  8. Mambo dogo argentino Antworten

    Sehr sympathischer Trainer der sich wirklich auskennt lg aus Österreich

  9. Nicol Heike Antworten

    Was macht man denn, wenn er nur Gäste anspringt? Die möchten meist ja nicht erzieherisch einwirken.

    • Hildigard Antworten

      Das würde mich auch mal interessieren. Vor allem auch draußen wenn einige sagen: …ach lassen sie nur die kleine ist ja so süß.

    • Die Deko Antworten

      Mit den Leuten offen und ehrlich reden, dass das eine erzieherische Maßnahme für den Hund und wichtig ist. Ich habe auch den Welpen meiner Nachbarin mal gesittet und hab ihre Ratschläge und Bitten angenommen. Wenn sie sich Mühe gibt ihn gut zu erziehen, kann ich ja nicht dazwischen funken. Wen jemand dafür kein Verständnis hat, weiß ich auch nicht. Es ist gerade wichtig, dass der Hund lernt, dass er das vor allem bei Fremden nicht machen darf. Ohne Unterstützung der betreffenden Leute wirds halt leider schwierig.

    • gajustempus Antworten

      wenn der Hund das mit Gästen macht, dann ist klar, dass er sich als ranghöher als die Gäste und ggf. auch sein Herrchen bzw. Frauchen sieht.
      Sprich: Hier muss man dann als Herrchen/Frauchen einschreiten. Entweder mit besagtem Kommando – oder aber tatsächlich auch dazwischen gehen und dem Hund so signalisieren, dass man als Rudelführer mit so einem Verhalten nicht einverstanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.