Halsband oder Geschirr wenn der Hund zieht? ➡️ Realität trifft Medien! ➡️ Praxisvideo ✔️ 🐕🐩🐶

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Buch Empfehlung!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

NEU: Unsere Besten Empfehlungen für deinen Hund auf Amazon!

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Empfehlungen!

 

 

Zum bewährten Leinen-Training
➡️

Halsband oder Geschirr wenn der Hund zieht
#leinenführigkeit #leinenführigkeittraining #hundziehtanleine

Zum erprobten Welpen-Training ➡️
Zur beliebten Steffi-Direkthilfe ➡️

In diesem Video spricht Hundetrainerin Stephanie Salostowitz über die Verwendung von Halsband oder Geschirr beim Training von Hunden. Sie betont, dass die Realität oft nicht mit dem übereinstimmt, was in den sozialen Medien verbreitet wird. Stephanie Salostowitz erklärt, dass sie sowohl Halsband als auch Geschirr verwendet, aber ihre Präferenz für das Halsband begründet. Sie weist darauf hin, dass viele Menschen motiviert einen Hund bekommen, aber häufig Fehler machen, zum Beispiel indem sie falsche Trainingsmethoden anwenden oder keine klaren Regeln setzen.

Stephanie Salostowitz betont, dass das Training mit Konsequenz und Disziplin erfolgen sollte, ohne dabei dem Hund Schaden zuzufügen. Die Hundetrainerin kritisiert auch die einseitige Darstellung in den Medien, die oft nur positive und problemlose Situationen zeigen. Sie betont, dass Hundeerziehung Arbeit erfordert und dass Probleme auftreten können, die man mit Hilfe von Fachleuten analysieren und lösen sollte. Abschließend erklärt Stephanie Salostowitz, dass sie sowohl Halsband als auch Geschirr je nach Situation einsetzt und dass Führung und klare Regeln wichtig sind, um eine gute Zusammenarbeit zwischen Hund und Besitzer zu erreichen.

halsband oder geschirr wenn hund zieht
hundehalsband oder geschirr
halsband oder geschirr
halsband oder brustgeschirr
hund halsband oder geschirr
hundegeschirr oder halsband
leinenführigkeit üben
leinenführigkeit trainieren
leinentraining hund
leinenführigkeit hund trainieren
leinenführigkeit klappt nicht
leinenführigkeit lernen
hund leinenführigkeit beibringen
an der leine gehen üben
hundetraining leinenführigkeit
youtube leinenführigkeit

Halsband oder Geschirr wenn der Hund zieht? ➡️ Realität trifft Medien! ➡️ Praxisvideo ✔️ 🐕🐩🐶

20 Gedanken zu „Halsband oder Geschirr wenn der Hund zieht? ➡️ Realität trifft Medien! ➡️ Praxisvideo ✔️ 🐕🐩🐶

  1. Nina Cichon Autor des BeitragsAntworten

    Du hast so Recht! Toll, dass Du die Themen so offen, ehrlich und persönlich ansprichst! Antiautoritäre Erziehung funktioniert beim Hund nicht. Und schließlich ist nur ein gut erzogener Hund auch ein freier Hund! Und das wollen wir Besitzer doch in erster Linie für unsere Hunde: die größt mögliche Freiheit.

  2. Shirin Weber Autor des BeitragsAntworten

    …ist in der englisch sprachigen YouTube – Hundetrainer Ecke ja voll der online Krieg:
    Positive only vs. balanced dog training.
    Tut mir leid liebe Steffi, dass jemand deswegen so einen persönlichen Angriff gegen dich machte. Sieht doch jeder, wie schön es zwischen dir und deinen Fellnasen ist 💙

  3. Emma Sonnenschein Autor des BeitragsAntworten

    Sehr sympathisch, liebe Stephanie.
    Dein Klartext tut gut.

  4. BiWa Autor des BeitragsAntworten

    Deine Hanna…. so schaut ein total unterdrückter, misshandelter Hund aus :)))))) Ich liebe deinen Humor, weiter so!!!!

  5. Sabine Schwark Autor des BeitragsAntworten

    Liebe Steffi, dein Klartext ist auf den Punkt👍 Lass dich nicht von den Möchtegernhundeprofis ärgern. Deine Hilfestellungen/ Erklärungen und Beispielvideos sind absolut toll 👍weiter so 👌

  6. Dori Dotcom Autor des BeitragsAntworten

    Liebe Steffi, lass dich nicht ärgern von solchen „Trollen“. Ich finde es super, dass du die Videos online stellst und mir damit hilfst, meiner kleine Prinzessin viel beizubringen, damit wir ein gutes Team werden! Ich finde dich total sympathisch und deine Erziehungsansätze wirklich super! Hoffe, dass ich irgendwann – mit deiner Hilfe – auch so einen tollen, ausgeglichenen, gut erzogenen Hund habe, wie Hannah einer ist! Herzliche Grüße

  7. Sanja Rögner Autor des BeitragsAntworten

    Hallo Stephanie, das ist das beste und ehrlichste Video, das ich bis jetzt gesehen habe! Ich finde deine Arbeit super! Schade, dass man nur einen 👍geben kann. Mach weiter so und lass dich nicht von den „Besserwissern“ verbiegen!

  8. Sandra Soniec Autor des BeitragsAntworten

    Jetzt habe ich einen Ohrwurm: Hat’s dir nicht gefallen, dann bohr dir doch ein Loch ins Knie. Denn manchen kann man’s recht oft tun, doch allen eben nie. Sing und Schwing das Bein. Lass die Sorgen, Sorgen sein … 😊

  9. Jessica Beyer Autor des BeitragsAntworten

    Welpen ziehen. Sie sind aufgeregt und alles ist neu un aufregend. Als ich meinem Hund (als Welpe) beibringen wollte, nicht zu ziehen und sich weiterhin an mir zu orientieren, kombinierte ich Geschirr und Halsband und eine Leine mit zwei Karabinern. Ein Ende der Leine am Rücken des Geschirrs, das andere am Halsband. Wenn er am Halsband zog und daher das Ende am Geschirr locker wurde, nahm ich da den Zug auf und umgekehrt. Wie ein Wechselspiel aber mit Feingefühl. Die Kontrolle war ganz bei mir, mein Hund lernte schnell, den Signalen zu folgen. Ich nutze die Strategie immer noch in Situationen, in denen er überfordert sein könnte und daher ziehen würde wollen und mich ausblenden würde. Zum Beispiel in der Stadt. Er ist jetzt zwei Jahre alt und diese Methode, kombiniert mit “free shaping” und spielerischen Leinentraining hat bei uns gut funktioniert.

  10. Dieter Buschmann Autor des BeitragsAntworten

    Liebe Steffi, Du hast alles richtig gesagt 👍ich habe seit über 30 Jahren Hunde, ich behaupte nicht von mir, dass ich perfekt bin, konnte aber mit meinen Hunden (Setter und verschiedenen Schäfis) überall hingehen. Die Ausbildung bzw.. Erziehung war teils mit, teils ohne Hundeschule. Mit meinem jetzigen voll in der Pubertät befindlichen, habe ich bedeutend mehr Arbeit, aber auch ihn werde ich “hinbekommen“, mit Geduld, ggf. etwas Strenge, und vor allem konsequent…(daran muss ich an mir auch ab und an arbeiten). Ich bin davon überzeugt, dass er gut aus der Pubertät herauskommt….

  11. schnupeidi S Autor des BeitragsAntworten

    Hey Steffi, du weißt gar nicht wie ich dich feier.Absolut Mega dein Video. Vielen Dank❤😊🎉🎉🎉

  12. Marco Skodlerak-Stroet Autor des BeitragsAntworten

    Danke Steffi! Du hast SO recht. Habe dann auch gerne zugehört 😊 Liebe Grüsse aus der Schweiz, auch von unser Boston Terrier Spike 🫶

  13. Martina Bischoff Autor des BeitragsAntworten

    Hallo Steffi,
    Wir haben mit unserem Jack die besten Erfahrungen bei Dir und mit Dir, mit deinem Training, Übungen und Tipps gemacht und mach einfach weiter so.

  14. Dagmar Ackermann Autor des BeitragsAntworten

    Achje, Du fährst ja richtig hoch und irgendwie habe ich gehofft, dass Du von solchen Erfahrungen verschont bleibst.
    Liebe Steffi,
    ich treffe zur Zeit eben auf sogenannte Hundehalter, die mich ähnlich auf die Palme bringen wie Dich. Die Ausgangsituationen sind andere, aber im Endeffekt kommt es aus der gleichen „Ecke“, wie von Dir beschrieben. Dagegen anzureden ist ziemlich zwecklos, dazu nervenaufreibend und energiezerrend. Letztendlich habe ich für mich die Lösung gefunden, solche Leute total zu ignorieren bzw. sie auszupampen, wenn die Situation gefährlich wird. Im freundlichen Ton verstehen sie meine Kommunikation nicht. Dann eben anders. So wie Du jetzt in diesem Clip. Einfach mal eine Ansage machen.
    Was ich Dir eigentlich sagen möchte ist, dass jeder Hundehalter mit halbwegs aktiven Gehirnzellen, sehr gut abwägen kann, was für ihn und seinem Gefährten der perfekte Weg ist. Ganz sicherlich gibt er Nichts auf das Geblubbere irgendwelcher gelangweilten Voll-Profis im Hobbymodus.

  15. Doro Schäfer Autor des BeitragsAntworten

    Liebe Steffi, und wieder mal sprichst du mir aus der Seele. Das Thema Internettrolle kannst du ja wirklich vom Thema Hund auf jedes andere Thema schließen. Hauptsache kritisieren – z.T. echt unter der Gürtellinie. Jeder meint, seinen Senf dazu geben zu müssen – ober er was zu sagen hat, oder nur Dünnpfiff aus deinen Fingern kommt. Ehrlich, ich verstehe es so gut, dass du dich dabei in Rage redest. Das würde mir nicht anders gehen. Deine Videos sind klasse und geben so viele Tipps, die man in seinem Zusammenleben mit Hund einbringen kann. Danke dafür! Liebe Grüße vom Schäfer-Rudel

  16. Ursula Drexler Autor des BeitragsAntworten

    Hallo, Steffanie, OMG – ich würde so gern jeden einzelnen Satz von dir kommentieren! Deine Art – persönlich und in der Hundeerziehung – ist SO GENIAL! Leider sind sehr viele in den Medien und der Öffentlichkeit die typisch deutsche Art mit „eideidei“ und „duziduziduzi“ uns sehen nicht, dass sich ein Hund viel viel wohler fühlt, wenn er eine echte „Führung“ hat. Man muss einen Hund deswegen nicht verprügeln, um ihm zu zeigen, wo’s langgeht. Friede Freude Eierkuchen ist es erst dann, wenn der Hund deine Führung akzeptiert hat – und ja, das ist ein Haufen Arbeit – bei einem Hund mehr, bei einem weniger….. Du bist einfach toll – und hoffentlich machst du tatsächlich noch einige Jahre weiter so! LG😘👍👏

  17. Petra Görlich Autor des BeitragsAntworten

    Liebe Steffi Du hast mir aus der Seele gesprochen und ich habe selber erfahren wenn ich sehr konsequent mit meiner Hündin war von Welpe an, oh das ist doch vielleicht ganz schön hart. Nun sie ist jetzt 15 Monate und hört dafür absolut gut und vor allen Dingen sie achtet auf mich…😂 Danke dir für deine Arbeit und ja Du hast recht es ist tägliche Arbeit auch an sich selber . Freue mich auf ein Wiedersehen mit Dir liebe Grüße aus Hessen Petra Görlich❤

  18. Gisela Lohn Autor des BeitragsAntworten

    Liebe Steffi, das musste mal gesagt werden!
    Ich habe mit deinen Videos und einer Hundeschule vor Ort alles geschafft. Mein Border Collie Mischling geht mit und ohne Leine, er kommt zum Anleinen wenn ich rufe und die Leine zeige. Ich benutze ein Retriever Halsband, so hat er sowieso das Gefühl von Freiheit und macht seinen Kragen nicht kaputt.
    „Er muss mich nicht ziehen, ich kann allein gehen“ … sage ich zu Leuten, die mich doof ansprechen.
    Meist werde ich von Menschen angesprochen, deren Hund mit ihnen macht was er will und uns anpöbelt.
    Der Tierschutz und die Tiergeschäfte sagen den Menschen, dass man ein Geschirr verwenden muß!
    Mein Einwand ich hätte weder Husky noch Schlitten erzürnt diese Leute dann zusätzlich.
    Das ist deren Problem! 😊

  19. Rita Eicher Autor des BeitragsAntworten

    Liebe Steffi, lass Dich bloss nicht nerven von solchen Klugscheissern. Die gibt es leider immer und überall. Deine Instruktionen sind klar und total realitätstreu. Ich bin immer wieder begeistert und finde es ausserdem sehr erfrischend, wie Du die Übungen kommentierst. Du machst Deine Sache grossartig. Mach weiter so!
    Liebe Grüsse und beruflichen Erfolg weiterhin, Anny😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert