Grundbedürfnisse des Hundes missachten I Deswegen SCHEITERT dein Training!

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Buch Empfehlung!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

NEU: Unsere Besten Empfehlungen für deinen Hund auf Amazon!

 

 

#hundetraining #dogstv #hundeerziehung

Häufig führt das Training mit dem Hund nicht zum gewünschten Erfolg und die Gründe sind einem nicht klar. In Teil 1 erklären wir die Grundbedürfnisse des Hundes und warum sie das Fundament für JEDES Hundetraining bilden.

Marcus Binder:
_________________

JETZT NEU: PROBELEKTIONEN für unsere ONLINE-KURSE

▼ RÜCKRUFTRAINING „Du rufst, da bin ich! Auch ohne Leine ein Team“
Bessere Orientierung, sicherer Rückruf und harmonisches Zusammenleben – viele Tipps in einem Kurs!
Zum Kurs:
Probelektion:

__________________

▼ LEINENAGGRESSION
Dein Hund bellt draußen ständig andere Hunde an? Dann hilft dir dieser Kurs weiter:
Zum Kurs:
Probelektion:
_________________

▼ LEINENFÜHRIGKEIT
Dein Hund zieht an der Leine? Jetzt im Online-Kurs „Bleib mal locker, Leine!“ dem Hund das Ziehen abgewöhnen und sich endlich am leinenführigen Hund erfreuen!
Zum Kurs:
Probelektion:
__________________

▼GRATIS eBOOK HUNDEERZIEHUNG
Trag dich gleich für unseren kostenlosen Newsletter ein und sicher dir unser kostenloses und umfangreiches eBook mit 10 wertvollen Tipps zur Hundeerziehung!

__________________

▼LASS UNS FREUNDE SEIN
INSTAGRAM:
INES auf INSTA:
FACEBOOK:
__________________

▼SUPPORT
PAYPAL
MITGLIEDSCHAFT
__________________

▼PRODUKTTIPPS
* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Empfehlungen Hundezubehör:
Hunter Führleine: *
Karlie Führleine: *
Ruffwear Geschirr: *
Hunter Geschirr: *
Michur Lederhalsband: *
Premium Leckerli-Tasche: *
Futterbeutel: *
Kong Hundespielzeug: *
Julius K9 Schleppleine gummiert: *
Lennie Biothane Schleppleine: *
Lennie Biothane Schleppleine kleine Hunde: *
Flex Schleppleine mit Rückdämpfer: *
Schleppleine Biothane: *

Mehr Produktempfehlungen in unserem Amazon-Store
*

▼BUCHEMPFEHLUNGEN:
Ernährung & Verhalten beim Hund: *
Beziehung – Erziehung – Bindung: *
Kastration & Verhalten: *
Hundeerziehung und ihre Grenzen: *
Leinenrambo: *
Der aufgeregte Hund: *
Entspannungstraining für Hunde (Buch): *
Der gelassene Hund:
Entspannungstraining für Hunde (DVD): *

[Q1] –

Einige Grafiken und Videosequenzen lizensiert über und

▼BUSINESS
Anfragen zu Kooperationen an: info (at) dogstv.de

Grundbedürfnisse des Hundes missachten I Deswegen SCHEITERT dein Training!

39 Gedanken zu „Grundbedürfnisse des Hundes missachten I Deswegen SCHEITERT dein Training!

  1. @m.p.159 Autor des BeitragsAntworten

    Mein Hund bekommt nur das beste Futter u davon genug und trotzdem frisst er draußen alles mögliche

    • @jenniferschmid3294 Autor des BeitragsAntworten

      Wie alt ist der Hund?! Vielleicht hat er es nicht anders gelernt.
      Ich habe einen Labbi 8 Monate und er war Staubsauger Nr1, laute Geräusche haben ihn nie abgehalten, sondern nur üben üben , wir sind momentan soweit, das er selbst unterwegs das von mir geworfene Trockenfutter nicht nimmt, obwohl ich im das ok gegeben hab.
      Meiner bekommt 2x täglich ca 400gbTrockenfutter ( hab es kurze Zeit auch mal auf 2x ->175g reduziert,muss dazu sagen, dass mein „ kleiner“ gerade vormittags seinen Freilauf braucht 2 Std, da sind Spaziergänge an und ohne Leine, Spielerei( er trägt hauptsächlich einen halben Baum herum🫢 auch mal kleine fangspiele mit Mensch oder anderen Hunden, langsames Laufen, schnelleres laufen, Teer/waldweg, Wiese, Rückruf wird geübt und natürlich darf er auch Ein kleine Mann sein und machen was er will ( auch mal Raben, Flugenten nachrennen,da er schnell gemerkt hat, das er sie nicht fangen kann, Auserdem wird der „ Feind „ mit Baum im Maul vertrieben 😂👍).
      Und nachmittags werden auch kleinere Spaziergänge gemacht ca ca-45 Minuten, wo im Ort stattfinden, wo es ruhiger zugeht, mlr Leinentraining, auch mal schnuffeln lassen, abends die letze Runde verläuft zt nur zum pip machen Garten oder 1x um Block mit 5-15 Minuten wo wir uns auch nur mal so im Garten aufhalten und schauen…),
      Ich denke bei uns ist es ziemlich abwechslungsreich, zudem noch 2 Kinder 5 u 9 Jahre, aber da er in der Pubertät ist, ist er generell immer anders drauf.
      Und wenn er wohl einen Schub hat; dann sitzt er auch mehr vorm Napf, also wird auch mal bissi Futter in Garten geworfen, wo er sucht..
      Also denke das es auch bei euch, einfach daran liegt, das der Hund von Anfang an, alles vom Boden fressen „ Durfte „! Es einfach „ Gewohnheit ist, so wie bei meinem Gras zt Erde fressen ( wenn es im Garten langweilig ist).

    • @m.p.159 Autor des BeitragsAntworten

      @@guru13hr nein, aber tatsächlich könnte man das annehmen. So wie sie sich verhält, würde sie als Straßenhund, was die Nahrungssuche angeht, ohne Probleme durchkommen, die gräbt sogar tote, verweste Singvögel und Mäuse aus, wittert diese sofort…

    • @jondalarhyrule6855 Autor des BeitragsAntworten

      „Nur das beste hundefutter“ lol.. Unkonkreter und unidividueller geht es ja nicht.

  2. @user-xj1qo1oe1v Autor des BeitragsAntworten

    Ich bin gespannt, wie es weiter geht! Es macht Spaß dir zuzuhören! Meinem Hund merke ich es gleich an, wenn er zu wenig Schlaf hatte… Da ist nichts mit ihm anzufangen… Können Hunde Schlaf eigentlich nachholen?

    • @underdogx.hundetraining Autor des BeitragsAntworten

      Dankeschön für deinen Kommentar, freut mich sehr. Das mit dem Schlaf nachholen klappt leider nicht so ganz. Wie bei uns Menschen holt sich der Körper nach einem anstrengenden Tag was er braucht. Und dann sollte man seiner Fellnase auch die entsprechende Ruhe gönnen. Wenn die Ruhe mal zu kurz kommt, dann ist das auch nicht weiter schlimm, aber es sollte eben nicht zu oft vorkommen. Habt noch einen schönen Tag.

  3. @alexandrafrohlich6175 Autor des BeitragsAntworten

    Das war sehr interessant, informativ und ich werd definitiv öfter bei dir rein schauen.. gute Tipps u. Sinnvoll…
    Du weißt von was du redest,😂sehr schön…🐾❣️👌

    • @underdogx.hundetraining Autor des BeitragsAntworten

      Lieben Dank, daß lese ich natürlich gerne 😀 Dann mal bis zum nächsten Video 🐕

  4. @alexandrafrohlich6175 Autor des BeitragsAntworten

    Ich hab seit Melanie nicht mehr da ist nicht mehr bei euch rein geschaut,… doch noch einmal aber das hat mir nicht so gefallen ,aber hier bin ich wieder echt begeistert…der Mann weiß von was er redet… gefällt mir … Danke 🐾❣️

  5. @kerstinwalda1692 Autor des BeitragsAntworten

    Ist es denn sinnvoll, den Hund vor dem Spaziergang zu füttern bzw. wie lang sollte der Abstand Fütterung und Spaziergang sein? Wirklich ein sehr interessantes Video. Danke.

    • @irgendetwas5426 Autor des BeitragsAntworten

      Wir gehen morgens erst Gassi und geben dann Essen und abends gibt es dann ab 19 Uhr Essen und danach wird mindestens 30 Minuten gewartet ^^

    • @es.gibt.keinen.Zufall Autor des BeitragsAntworten

      Auf Anraten meiner Tierärztin immer erst *nach* Gassi füttern, weil sonst evtl. die gefährliche Magendrehung passieren könnte. Mindestens 2 Stunden sollte nach dem Fressen Ruhezeit gegeben sein.

    • @kerstinwalda1692 Autor des BeitragsAntworten

      @@irgendetwas5426 Dankeschön. Ja, so machen wir das auch. Früh erst Gassi, dann Futter. Ich nehme immer Leckerlis mit, weil die sonst ständig alles Mögliche aufnimmt.

    • @kathrinjahn3231 Autor des BeitragsAntworten

      Ich glaube es kommt auch drauf an, wie wildund actionreich der Spaziergang ist. Ich füttere zum Beispiel auch die halbe Ration während des spaziergangs.

    • @es.gibt.keinen.Zufall Autor des BeitragsAntworten

      @@kathrinjahn3231 Mir wurde es geraten, als ich mit meinem frisch aus dem Tierheim übernommenen ca. 10 Jahre alten Labradormix mit Arthrose usw. erstmals der Tierärztin vorstellig wurde. Der konnte nicht mal normal anfangs laufen wegen Muskelschwund…

  6. @yas_b Autor des BeitragsAntworten

    War interessant sich mal wieder die Basics in Erinnerung zu rufen – ohne das Fundament läuft nix🐶
    Ist auch spannend die Stufen der Maslow-Pyramide so abzuarbeiten wie in dem Video hier.
    Bin mal auf das nächste Video gespannt…😊

    • @klauseuler9186 Autor des BeitragsAntworten

      Die Pyramide gehört zum A und O bei der Altenpflege-Ausbildung. „Meinen“ 15-jährigen Hund verstehe ich mit diesem Wissen deutlich besser. Zu Proteinen: Im Alter kann es sein, dass der Hund davon mehr braucht, um den Abbau von Muskeln zu verlangsamen. Meiner mag Hüttenkäse, der auch die Verdauung gut beeinflusst.

    • @underdogx.hundetraining Autor des BeitragsAntworten

      Danke dir für deinen Kommentar. Ja, die Basics verliert man manchmal ein wenig aus den Augen, passiert mir auch. Wichtig ist das Ganze immer mal wieder zu betrachten und den sich verändernden Umständen, wie z.B. dem Alter, anzupassen.
      Wir sehen uns beim nächsten Video 🙂

    • @underdogx.hundetraining Autor des BeitragsAntworten

      @@klauseuler9186 Da hast du voll und ganz recht. Gerade mit dem Alter ändern sich die Bedürfnisse, auch was die Ernährung angeht. Da geht’s den Hunden wie uns Menschen.

    • @underdogx.hundetraining Autor des BeitragsAntworten

      Dankeschön! 🙂 Ich hoffe die kommenden Videos werden genauso toll.

  7. @untiernascher Autor des BeitragsAntworten

    Das Thema „ausreichend Schlaf“ hast du wirklich super erklärt. Ich habe immer das Bedürfnis, meinen Hund überall mitzunehmen, obwohl ich weiß, dass er auch gerne mal in Ruhe zuhause ausschläft und er absolut kein Problem mit dem Alleinsein hat. Ich werde in Zukunft mehr darauf achten, ihm seine Ruhepausen zu gönnen. Vielen Dank für das wundervolle und sympatische Video, back to the basics 😀

    • @underdogx.hundetraining Autor des BeitragsAntworten

      Danke für deinen lieben Kommentar 🙂Das Bedürfnis kenne ich nur zu gut. Fällt manchmal ganz schön schwer da nicht „schwach“ zu werden. Es gibt ja auch Modelle die kommen damit sehr gut zurecht, die schlafen, ganz egal wo sie sind und was um sie herum passiert. Die meisten sind aber nicht böse wenn sie nicht immer mit dabei sein müssen. Das geht mir als Mensch übrigens auch so 😅

  8. @cerstinwitte1646 Autor des BeitragsAntworten

    Cooles lehrreich – bereicherndes Video — LIKE 👍🏼 … Abeeeeer sagt mal bitte 😄 was hat Klausi denn da für ein meeeega 🤗👌🏼 schönes oliv/grünes breites Halsband mit weißer Innenschrift 🤔⁉️… Bitte mal Hersteller bekannt geben 🙏🏼
    Bedankt im Voraus ❤ & LG

    • @underdogx.hundetraining Autor des BeitragsAntworten

      Danke für deinen Kommentar 🙂 Ich hoffe Ines hat das Geheimnis gelüftet 😉

    • @cerstinwitte1646 Autor des BeitragsAntworten

      @@underdogx.hundetraining …
      Nein leider NOCH NICHT ‼️🐶😏
      DANKE der Nachfrage 👍🏼
      Bin auch schon sehr gespannt auf die Fortsetzung der Pyramide 🤗🐾
      Lg

  9. @wanderfalke9451 Autor des BeitragsAntworten

    Liebe Ines, lieber Marcus,
    Danke für das tolle Video. Und gut, sich die Basics nochmal in Erinnerung zu rufen. Bedürfnispyramide nach Maslow, insbesondere der Wassereimer als Verdeutlichung von Stress und Stressverarbeitung TOP. Macht weiter so, bin gespannt auf das Folgevideo und viele weitere Videos von Euch.
    🐾👍🤗

    • @underdogx.hundetraining Autor des BeitragsAntworten

      Lieben Dank für deinen Kommentar! Manchmal muss man gar nicht kompliziert nach Lösungen suchen, manchmal reicht ein Blick auf die von dir angesprochen Basics. Wir hoffen das nächste Video gefällt auch, und geben uns auch in Zukunft alle Mühe 🥳

  10. @viktorianebral9528 Autor des BeitragsAntworten

    Aber mit da schlaf/ruhe zeit stimmt ja was auch nicht weil wenn ich zb um 8 uhr früh aufstehe und die letzte runde um 20-21 uhr abends gehe sind das ja trotzdem keine 16 h ??das sind ja zwölf stunden also wie soll ich da dann meinem hund fast 18 h schlaf gönnen können????? 😅 das funktioniert ja nicht???😂 auch wenn ich 3 stunden vorher aufstehe???

    • @kathleenfruhling3251 Autor des BeitragsAntworten

      Gesamtschlafzeit! Das heißt alles über den Tag/die Nacht zusammengerechnet.

    • @underdogx.hundetraining Autor des BeitragsAntworten

      Damit sind natürlich alle Ruhe & Schlafzeiten zusammen des Tages gemeint. 18 Stunden am Tag schafft ja nicht mal meine Schlafmütze am Stück 😉

    • @viktorianebral9528 Autor des BeitragsAntworten

      Ahhh okay dachte ich mir weil viele immer meinten tagsüber deswegen dachte ich mir das funktioniert js garned!!!;-)

  11. @clauwei Autor des BeitragsAntworten

    Sehr sympathisch erklärt. Das Beispiel mit dem Einer ist sehr anschaulich. Im Grunde für mich keine neuen Erkenntnisse aber es ist immer mal wieder gut, sich die Dinge ins Gedächtnis zu rufen (das ist auch manchmal wie der löchrige Eimer😂). Der Mali sieht meiner Melli ähnlich❤

    • @underdogx.hundetraining Autor des BeitragsAntworten

      Ganz lieben Dank! Ich mag solche Beispiele, sonst bleibt das Ganze oft zu theoretisch und ist nicht so richtig greifbar. Und vielleicht findet sich ja im nächsten Teil noch das ein oder andere „Neue“. Hab noch einen schönen Tag, beste Grüße an Melli 🐕

  12. @ellenertelt487 Autor des BeitragsAntworten

    Ein wirklich gutes und wichtiges Thema. Bedürfnisse können in physische (biologische Überlebensbedürfnisse) und psychische (seelische und geistige) unterteilt werden.◦ Beispiele für physische Grundbedürfnisse sind Nahrung, Schlaf, Schutz und Flüssigkeit. Das hineindenken, z.B. mit dem Wassernapf, der auch erreichbar sein sollte, ist ein guter Anregungsanstoß. Für mich ist besonders noch wichtig, was BRAUCHT mein Hund außerdem, also die immaterielle Bedürfnisse wie Verständnis, Anerkennung, Respekt und Sicherheit. Einige Hunde haben auch traumatische Erlebnisse durchmachen müssen, auch das spielt hiermit hinein. Also würde ich erst einmal in diesem Fall davon ausgehen, dass mein Hund Verlässlichkeit, Sicherheit und einen Rahmen benötigt/braucht, damit er sich sicher fühlen kann (hier gibt es von Euch auch gute Videos darüber). Dann, wenn er mir durch das Beständige vertraut und sicher ist, dass er „sich fallen lassen“ kann, dann schaue ich noch einmal tiefer in ihn hinein (seelisch). Ich finde es großartig, dass, was Du über die Grundbedürfnisse (Hunger, Durst, Schlaf, Bewegung, Schutz, …) des Hundes gesagt und vermittelt hast, noch einmal jedem (natürlich auch mir) so richtig bewusst wird. Zusätzlich möchte ich aber noch erwähnen, dass jeder Hund auch noch einzeln zu betrachten ist,. Auch schon einmal bedingt durch das Alter, Ernährung, Erlebtes, Temperament, usw. Ein gutes Video, tolles und wichtiges Thema. Liebe Grüße an Dich lieber Marcus und natürlich an Ines 🥰 und ein Dankeschön aus Schleswig-Holstein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert