Gassi mit zwei Listenhunden!

Hier geht´s zu unserer Online-Hundeschule – Schau mal vorbei! 🙂

 www.Online-Hundetraning.de(hier klicken)

 

ACHTUNG: Lerne alles über „Kinesiotaping“ für Hunde!

Mit dem Kinesiotaping Online-Kurs für Hunde von der Dogtisch Academy lernst du alles, was du brauchst, um deinen Hund mithilfe von Kinesiotapes zu unterstützen und ihm zu einem bewegten Leben zu verhelfen.

 Jetzt zu Kinesiotaping für Hunde! (hier klicken)

 

Heute gehen wir Gassi mit zwei Listenhunden. American Staffordshire Terrier Vito und American Pitbull Terrier Amalia. In manchen Bundesländer ist es verboten mit zwei Listenhunde spazieren zu gehen.

73 Gedanken zu „Gassi mit zwei Listenhunden!

  1. Sabrina Wild Antworten

    Ein sehr tolles video mein american pitbull ist schon als welpe sehr schlau gewesen und liebt andere Hunde. Mich regt es auf das manche Menschen mich nerven mit warum trägt er keinen Maulkorb obwohl er gar nichts gemacht hat sondern der andere😂

    • Julia Kristina Wagner Antworten

      Wir haben einen Rottweiler undrichtig oft das Probloem das irgendwelche Menschen uns blöd anreden obwohl der Hund Fuß mit Körperkontakt geht…
      Die Nachrichten machen ganz viel Panik um „Kampfhund“ obwohl die genauso lieb sind wie andere und halt streng erzogen gehören

    • Sabrina Wild Antworten

      @Julia Kristina Wagner ja das problem habe ich oft und mein Hund ist der liebst der welt

    • brunelle Antworten

      @Julia Kristina Wagner Genau das ist eben das Problem ( und nicht nur bei Hunden) Die Erziehung… ob nun streng oder überhaupt….Wichtig ist, wer führt die Jugend, wer gibt ihr die Richtung .

    • hakuna.matata Antworten

      Jaa ihr Lieben, lasst diese (sorry) dummen Menschen einfach reden!
      Es waren die Menschen, die diese armen Hunde für Hundekämpfe nötigten und es sind die Menschen, die Hunde verkorksen.
      Was manchmal so in den Nachrichten läuft…. Pit bull im Zwinger gehalten, kein Auslauf, kaum Futter…. und dann rumheulen, dass das „“böse Wesen““ zugebissen hat. Könnte das Kotzen kriegen!! Das schlimmste ist, dass der arme Schatz meist eingeschläfert wird und durch die Medien Panikmache geht. Das ist soooooo dumm, verdammt. Und noch Dümmere glauben das dann. Die Besitzer müsste man einschläfern!!!
      Hunde sind wie Kinder. Wenn die nicht erzogen oder sogar misshandelt werden, sind die Menschen Schuld. NUR die Menschen.
      Ich liebe Hunde und das spüren sie. Noch nie kam mir einer bissig, ganz im Gegenteil. Sogar fremde Hunde kommen kuscheln und die Besitzer wundern sich dann immer, da ihr Hund ja eigentlich nicht so zutraulich ist😅 Es ist so wunderschön❤

      Also lasst euch nichts einreden ihr Süßen. Es gibt nicht nur „Listenhundhasser“ und wer blöd guckt, soll halt weiter blöd gucken. Die sind ängstlich und unwissend, also 💩 drauf!
      JEDE Rasse ist wundervoll!!

  2. david 69 Antworten

    Schönes Video
    Mich würde es garnicht jucken was für ein hund das ist, weil ein Hund in meinen Augen eine „Spiegelung“ des herrchen ist unsympathisch ist dann ist der hund auch unsympathisch.

  3. Cux Nasen Antworten

    Soll kein Hate sein. Aber ich finde ihr achtet zu sehr auf Kontrolle. Kontrolle ist ja auch gut und bei der starken Rasse sicherlich erforderlich, dennoch sollte ein Hund doch Hund sein dürfen. Nichts desto trotz gucke ich euch gerne und wünsche euch noch einen schönen Tag

    • jose stiebi Antworten

      Ja ich finde es auch sehr übertrieben. Ich mache das mit keinem meiner Hunde und alle hören top

    • Susanne Brenk Antworten

      @Emotional Chaos weil es nicht überall erlaubt ist. Auch mein Hund ( ein Dobermann ) verrichtet seine Geschäfte, egal ob groß oder klein, nur auf Kommando und wirklich nur dort, wo es auch erlaubt ist.

    • Lusi Felix Bunnypower Antworten

      @Jedikiah Price stell dir vor ihm währe es egal das amalia die ente beobachtet und sie nicht zurrück ruft und 2 sek später fliegt die ente weg und amalia hinterher. Bei anderen Hunden wäre das vllt nicht so schlimm aber wenn ein Listenhund wegläuft kriegen alle Leute angst und wenn irgendwas passiert und der Hund jemand beißt weil er sich bedrängt fühlt oder sonst was oder sogar nur ein kleines kind anbellt und die eltern ne anzeige erstatten und so kann der Hund eingeschläfert werden! Also es ist zu unterscheiden ob irgend ein Hund oder Listenhund. Ich finde die Liste der Listenhunde scheiße weil jeder Hund ein Hund ist aber die Menschen haben vor Listenhunden eben Angst und dann kann auch mehr passieren

    • absint fee Antworten

      @Susana Alves Ich habe Amstaffs als sehr fleißige Hunde kennengelernt. Wie hier schon mal gezeigt wurde erfordert es viel Konzentration vom Hund an der Leine ohne ziehen zu laufen. Das ist keine Freiheitsberaubung das ist sinnvolle anspruchsvolle Beschäftigung. Es spricht nichts gegen das freie Laufen draußen auf freiem Feld, aber große Hunde gehören in der Stadt an die Leine. Nur kann das anscheinend nicht jeder Mensch leisten, was ich bedenklich finde. Ein Listenhundhalter, bzw Halter von großen Hunden sollte ohne Probleme Leinenführigkeit draufhaben. Ich finde es immer schrecklich wenn einem Menschen oder noch schlimmer einem Kind die Panik vor Hunden haben Hunde entgegen kommen die nicht angeleint sind. Abgesehen davon ist Leinenzwang gesetzlich Pflicht in bestimmten Gebieten. Wer sich nicht an Gesetze hält sollte keine Hunde besitzen dürfen. Schluss mit billigen Ausreden, geh einfach zu Hundetrainer, wenn du es nicht alleine hinbekommst.

  4. JS Sportponys Antworten

    Irgendwie wiederspricht sich das Ganze etwas finde ich … einerseits werde die Hunde ausgebildet wie Zinnsoldaten und dürfen erst auf Kommando Pinkeln anderseits wenn Vito nicht hört wird es immer so abgetan als ob er eben einfach ein unmotiviertes Träumerchen ist und man nichts daran ändern könne …klar ist es mit ihm schwerer weil er nicht so motiviert ist aber auch dann muss man doch einen weg finden ihn zu motivieren das er auch aufs erste Wort hört und nicht aufs dritte… verfolge euch noch nicht so lange aber hab mir alle Videos angeguckt , vielleicht hab ich auch was verpasst warum er so unmotiviert ist , soll auch kein Angriff sein , ich selbst habe einen Australian Cattle Dog der Quasie schon fast übermotiviert ist 🙂 Ich setzt mich einfach momentan sehr intensiv mit dem Thema Hundeerziehung auseinander.

    • pati pat Antworten

      @Stefan Das stimmt.Bei denen klappt es super.Sogar ohne Hundeschule.Die lassen eben Hund Hund sein.Wir machen zu viel Tam Tam.Das ist heutzutage Trend. Lg

    • Nadine Wodrich Antworten

      @pati pat man machst du viel Werbung f.deinen Verein…..duerfen die Hunde auch mal sie selbst sein….es sind doch keine Marionetten auf Kommando pinkeln u.kacken na toll was soll das denn?Stell mal vor du darfst nur gross u.klein machen wenn ich es sage…..sorry aber sowas hab ich noch nie gehoert danke reicht

    • pati pat Antworten

      @Nadine Wodrich das sage ich doch auch.Da bin ich deiner Meinung.Hat die Antwort vielleicht nicht für mich gegolten?LG

  5. pati pat Antworten

    Aber etwas Hund sein dürfen sie schon noch.Tut mir leid aber das mit dem Pinkeln finde ich zu krass.Auch das schnuppern auf der Wiese dein ständiges Einschreiten zu extrem.Das spielen zum Schluss war für die Hunde befreiend.Da du ja wirklich alles, jeden Schritt jede Bewegung kontrollierst.Das ist nur meine Sicht in diesem Video.Habe schon andere von euch gesehen da empfand ich es nicht so extrem.Lg Pati 🐶

    • L Antworten

      Merlin Oskar meine Hündin läuft seit fast vier Jahren nur an der Leine und seit vier Monaten häufig mit Maulkorb. Was soll daran Tierquälerei sein?

    • Gatzi 499 Antworten

      @Fresnita es gibt ein video wo er zeigt das das nur dem beißarm gilt und null dem arm an sich😉

  6. Lara Yilmaz Antworten

    Auf Kommando pinkeln ? Schlimm tut mir leid ich gucke euch gerne aber das ist auch zu viel Kontrolle für ein HUND

    • Lara Yilmaz Antworten

      Vitomalia ja ok finde es langsam auch besser irgendwie auf kommando oder halt das die nicht auf Kommando machen sondern wenn die draußen sind ist auch gut aber habt ein Abo verdient Glocke aktiv 👍🏼

    • Emotional Chaos Antworten

      Vitomalia Wenn meine bei Fuß läuft pinkelt oder erledigt sie ihr Geschäft nicht. Man könnte sie also einfach erst bei Fuß nehmen und wenn man aus der Stadt raus ist laufen lassen und dann können sie ja selbst entscheiden ob sie müssen und wann sie es machen sollen

    • mygoldensammy - life, love and laugh Antworten

      @Vitomalia ich hatte mal einen amstaff und er wurde uns früher weggenommen weil wir ihn nicht zu streng erzogen haben und jetzt haben wir einen labi Welpen und er hört super

    • Emotional Chaos Antworten

      Vitomalia Wenn meine bei Fuß läuft pinkelt oder erledigt sie ihr Geschäft nicht. Man könnte sie also einfach erst bei Fuß nehmen und wenn man aus der Stadt raus ist laufen lassen und dann können sie ja selbst entscheiden ob sie müssen und wann sie es machen sollen

  7. Louise Zschietzschmann Antworten

    Das sind Hunde lass sie doch Pinkeln wann Sie müssen und wollen. Hat doch auch niemand das Recht dir zusagen wann du Pinkeln darfst und wann nicht. Also bissl übertreiben kann man schon.

    • Emotional Chaos Antworten

      Vitomalia Mein Hund pinkelt wann und wo er möchte und weiß trotzdem dass er es in der Stadt nicht darf. Kommt halt auf die Erziehung an

    • Krey Zee Antworten

      @Vitomalia Dein Ernst? Dann bring dem Hund einfach ein NEIN bei und lass sie, wenn ihr im grünen seid, einfach machen, aber auf Kommando ist schon hart …

    • mygoldensammy - life, love and laugh Antworten

      Ich lass meinen Hund auch nicht überall kacken da ich es meist auf dem Feld geschehen lasse und bei uns muss man das auf dem Feld nicht wegmachen

    • Emotional Chaos Antworten

      Vitomalia Wenn meine bei Fuß läuft pinkelt oder erledigt sie ihr Geschäft nicht. Man könnte sie also einfach erst bei Fuß nehmen und wenn man aus der Stadt raus ist laufen lassen und dann können sie ja selbst entscheiden ob sie müssen und wann sie es machen sollen

  8. johan bauwens Antworten

    I don’t think it’s a good idea to train your dogs to bite in a sleeve, let alone the sleeve YOU are wearing

  9. Lisa 123 Antworten

    Leinenzwang, Maulkorbzwang, das ist doch kein Leben. Mein Labrador wäre bei so einer Haltung schon längst durchgedreht.

    • Kerstin Petschick Antworten

      Weil sie es gelernt haben😉
      Konnte meiner auch😂
      Liebe Grüße Kerstin

    • Emotional Chaos Antworten

      Wenn meine bei Fuß läuft pinkelt oder erledigt sie ihr Geschäft nicht. Man könnte sie also einfach erst bei Fuß nehmen und wenn man aus der Stadt raus ist laufen lassen und dann können sie ja selbst entscheiden ob sie müssen und wann sie es machen sollen

    • Lila del Cherubini Antworten

      Geht ihr auf Hundeplätze, bzw habt ihr tipps? Ich habe keinen „Listenhund“ ,aber ich interessiere mich allgemein dafür,da dort auch alles bunt gemischt an Rassen ist 🙂
      Also wie verhalte ich mich als Halter und worauf sollte ich bei meinem Hund am besten achten

      Ich hoffe es war halbwegs verständlich ^^

  10. Nina Broschardt Antworten

    Hallo. Ich finde deine Art und Weise mit den Hunden super und den Spaziergang völlig in Ordnung. Dass die Hunde zu wenig Freiheit haben oder zu viele Kommandos bekommen, was ich hier in den Kommis lese, sehe ich absolut nicht!

    • Vitomalia Antworten

      Das freut uns zu hören… es gibt leider noch sehe viele blauäugige Hundebesitzer die denken dass Hunde Menschen sind ;-€

    • pati pat Antworten

      @Vitomalia ja so kann man das auch sehen wenn man mal nicht einer Meinung ist.Schade.

    • sarah Antworten

      @pati pat ich sehe hier in Leipzig oft, dass Leute ihre Hunde komplett ohne Leine auch an der Straße (Tram, Fahrradfahrer etc. alles da) die Hunde komlett ohne alles laufen lassen, manchmal mehrere auf einmal und selbst wenn die Hunde super hören, ich finde es unverantworlich. So viele Dinge können eine Reaktion hervorrufen.
      Ich hatte es auch mal, dass sich die Leute einfach auf dem Bürgersteig unterhalten haben und deren Hündin kam auf mich zugelaufen und ich habe nun echt keine Angst vor Hunden, aber ihrer ganze Körpersprache war nicht freundlich gestimmt. Im Endeffekt bin ich auf die Straße ausgewichen.

    • pati pat Antworten

      @sarah Ja das geht natürlich nicht.Ich bin ja auch nicht gegen Leine. Leinenpflicht muss auch sein in bestimmten Situationen , aber dann muss der Hundehalter dafür sorgen das sein Hund wo anders seine Beschäftigung und Auslauf bekommt.Hier bei uns auf dem Land geht das mit dem Auslauf und Beschäftigung einfacher was in der Stadt immer schwerer ist.Wir haben bei uns in der Region auch nicht die ständige Diskussion über Kampfhund kein Kampfhund das spielt hier keine Rolle. Wir sind ein Ort mit 1500 Einwohner und haben einige solcher Rassen.Es gab noch nie einen Vorfall Wir laufen auch miteinander.Ich habe das schon mal wo erwähnt diese Vorfälle kommen meistens in den Städten vor.Auch die Medien machen die ganze Sache nicht einfacher.Und ich arbeite mit Tierheimen zusammen. Da sitzen auch andere Rassen drin die Verhaltensgestört sind.Der neuste Trend ist der Malinois und Kangals. Wenn sich ein Mensch mit diesen Rassen nicht auskennt kann es auch schlimm Ausgehen.Mich stört einfach das diese Rasse(Kampfhund) immer so hervorgehoben wird.Wenn man sich einen Hund anschafft dann muss man wissen was war sein Ursprung für was wurde er gezüchtet werde ich dieser Rasse gerecht.Aber diese Diskusionen die man hier oder auch in anderen Formaten führt, ändern nichts an der Situation.Man heitzt es nur noch mehr an.Lg Pati🐶

  11. Isabell SancheZz Antworten

    Auf mich wirken sie eher leicht eingeschüchtert als wirklich gehorsam. Wir selbst haben seit über 20 Jahren verschiedene Hunderassen bei uns. Von klein bis groß, kräftig oder zierlich, Listenhund oder auch nicht. Für mich sieht es so als würden sie gerne Hund sein wollen, aber man lässt sie nicht. Ab dem Punkt an wo man ihnen ihre „Freizeit“ lässt sollte man sie auch lassen und sie mal nicht rufen oder sonst was.

    • 88PoisonGirl Antworten

      @Emotional Chaos ER ist der Hundeexperte und weiß schon was er macht!!!

    • Emotional Chaos Antworten

      88PoisonGirl Woher weißt du denn dass er sich besser mit Hunden auskennt als die, die hier kommentiert hat? Dein Kommentar lässt erahnen, dass du jedenfalls nicht so viel Ahnung hast.

    • Emotional Chaos Antworten

      Vitomalia Wenn meine bei Fuß läuft pinkelt oder erledigt sie ihr Geschäft nicht. Man könnte sie also einfach erst bei Fuß nehmen und wenn man aus der Stadt raus ist laufen lassen und dann können sie ja selbst entscheiden ob sie müssen und wann sie es machen sollen

    • Merlin Oskar Antworten

      Für mich wirken die fast ängstlich. Mir würde es keinen Spaß machen mit so einem Hund so spazieren zu gehen, und dem Hund sicher auch nicht.

  12. Sonnenblume124 Antworten

    Warum belohnst du den Rückruf nicht? Immer das absolute lieblingspielzeug oder Leckereien geben dann gehts vlt. besser

    • Ronny Lee Antworten

      Bingo. Wenn der Hund weiß, dass es sich lohnt zum Herrchen zu kommen, macht er das meist auch sofort. Wenn man das dann auch noch situationsabhängig macht, sprich der Hund lernt, dass es beim Herrchen immer noch interessanter ist, als das was er gerade macht, wird der Rückruf immer besser. Ist meine Erfahrung als Herrchen eines möchtegern selbständigen Rottweilerteenagers (in Hundejahren gerechnet).

  13. Nico Polidis Antworten

    Jeder der ein Hund oder sonstiges besitzt, denkt immer er erziehe seine Tiere richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.