Ein Hund in der Familie – Störfaktor Partner

BESTSELLER

Der große Hundeguide – jetzt gratis!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt GRATIS Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

Hier gehts zu den BESTEN Preisen, für deine Fellnase ! (klicke dazu einfach auf das Bild;))

 

 

Bewirb dich jetzt auf ein kostenloses Beratungsgespräch unter:

Podcast:

Ein wichtiger Bestandteil für einen gesunden und zufriedenen Hund ist natürlich auch die Ernährung. Deshalb sind wir Partner von Reico Vital-Systeme. Hier gehts zur kostenfreien Futterberatung!

Ein Hund in der Familie – Störfaktor Partner

7 Gedanken zu „Ein Hund in der Familie – Störfaktor Partner

  1. Maria Dolores Autor des BeitragsAntworten

    Hallöchen,ein Hund wie auch ein Kind kann oft zu Konflikten führen in Familie bzw Partnerschaft. Es ist immer bzw oft so wenn jemand neu dazu stößt oder der Hund oder das Kind bereits da war. Ich erziehe meinen Hund allein,das ist das Beste ,so bekommt der Hund eine gerade Linie und wird nicht von zig Leuten irritiert,verunsichert und verzogen . Viele Leute fragen mich wie ich den Hund in so kurzer Zeit so gut hinbekommen habe und ob ich in der Hundeschule mit ihr war😅Nee war ich nicht weil ich selber weiß wie es geht.Viel Liebe,viel Zeit,viele Wiederholungen und Training usw .Ich kenne übrigens keinen Hund aus einer Familie oder Partnerschaft,der nicht ziemlich durchgeknallt ist weil die meisten Leute einfach keinen gemeinsamen Erziehunsstil haben.Man sieht ja was dabei rauskommt wenn viele dran rumerziehen und ihre Launen und Inkompetenz an Kindern bzw Hunden abarbeiten. Bei der Kinder- wie auch bei der Hundeerziehung sollte man an einem Strang ziehen ,sonst wird das nix. LG

  2. mona mona Autor des BeitragsAntworten

    Alles sehr schön. Aber zuerst zusammen die Nummern 10 und 1. Eine empru.ONLINE Brünette und eine andereb Blondine. Es wäre unfair, wenn ich 4 wählen würde

  3. Margarethe König Autor des BeitragsAntworten

    Also bei uns ist es schon interessant. Ich sage es immer so: Ich bin die Hundemama und mein Freund ist für unseren Hund ein laufendes Spielzeug. Ich erziehe, trainiere und beschäftige unseren Hund hauptsächlich. Wenn ich meinem Freund sage: Geh mit dem Hund spazieren …. Dann macht er das auch, aber nie von sich heraus. Da hätte ich gerne mehr Unterstüzung, gerade beim Gassi gehen. Mit der Hundeerziehung und dem Training bin ich eigendlich sehr happy, weil ich mich da viel mit Lerntheorie, Körpersprache, ect. beschäftige und mit ihm auch Rettungshundearbeit mache. Da könnte er, wenn er sich nicht an die ‚Regeln‘ hält, einiges kaputt machen.

    Interessant wird es bei unserem nächsten Hund, denn es zieht in einer Woche ein Pflegehund bei uns ein. Da ware ich auch das Training und die Erziehung übernehmen. Aber ich bin schon gespannt, wie sich das Gassi gehen entwickelt. Das ist für mich so ein kleiner Test für einen Welpen in der Zukunft.

    Bis auf bisschen mehr Unterstüzung beim Gassi gehen bin ich voll zufrieden. Aber da könnte ich ihn auch vielleicht durch mehr Aufforderungen entgegenwirken.

  4. Melanie Hirtreiter Autor des BeitragsAntworten

    Ja genauso ist es bei uns auch Steve. Mein Mann und die Kinder machen auch nicht richtig mit bei der Hunde Erziehung. Die Hunde sind fordernder halten Regeln oft nicht ein und Distanzloser als bei mir . Erlauben sich viel mehr als bei mir . Deshalb läuft es trotzdem bei mir genauso wie ich mir die Hunde wünsche. Hab gelernt damit zu leben was mich früher sehr gestört hat , heute nicht mehr da es mir wichtig ist ,dass die Hunde auf mich hören und sie sich an meine Regeln halten .

  5. R. H. Autor des BeitragsAntworten

    Ja das ist ja interessant, danke für diese info. Klasse drei Mal Daumen hoch, ich erkenne mich wieder😁!
    Bei uns ist es so!

  6. Susanne Bäumel Autor des BeitragsAntworten

    Ich wollte unbedingt diese meine Hündin Bella ein Mischling von Labrador, altteutscher Schäferhund und Dogge 😬 meinen Partner hab ich ausgelinkt weil er nur „gscheid daher redet“ und mich für alles verantwortlich gemacht hat. Er hat Bella aber trotzdem lieb (gewonnen) … Sie zählt und kommt immer an erster Stelle, aber es ist ok so 😍… Leider ist es bei uns aber so…sobald Bella was nicht tut wie er es möchte…ist es immer MEIN Hund… ist sie brav und horcht ist die Welt in Ordnung 🤷‍♀️…und ehrlich gesagt…ich geh lieber mit meiner Bella alleine spazieren, weil ich eben immer bei ihr und ihren Ohren und Schweif bin…mein Partner redet und redet und redet🤦‍♀️🤦‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.