Diese 3 FEHLER machen 99% aller Hundebesitzer!

Hier geht´s zu unserer Online-Hundeschule – Schau mal vorbei! 🙂

 www.Online-Hundetraning.de(hier klicken)

 

ACHTUNG: Lerne alles über „Kinesiotaping“ für Hunde!

Mit dem Kinesiotaping Online-Kurs für Hunde von der Dogtisch Academy lernst du alles, was du brauchst, um deinen Hund mithilfe von Kinesiotapes zu unterstützen und ihm zu einem bewegten Leben zu verhelfen.

 Jetzt zu Kinesiotaping für Hunde! (hier klicken)

 

Erkennst du dich bei einem dieser drei Fehler wieder? Wenn ja, dann ist es nicht schlimm! Denn diese Fehler im Umgang lassen sich durch Achtsamkeit und ein wenig lernen super in das Gegenteil umkehren: eine glückliche und bessere Bindung zwischen dir und deiner Fellnase!

Viel Spaß beim Video,
dein Daniel

Der neue Begleithund-Kurs!
▶︎

▶︎Hier geht es zum App Download:

▶︎Zu unseren kostenlosen Inhalten:

▼Meine digitalen Hundetrainings-Kurse ▼

❤️ Bindung & Beziehung Kurs:
🐶 Welpenkurs:
💥 Trickdog-Kurs:
🐕Leinenführigkeit:
📢Rückruftraining:
🧪Anti-Giftködertraining:

▶︎ Folge mir auf Instagram für die besten Hundebilder & Videos:

▶︎ Werde ein Fan auf Facebook und Teil meiner starken Hundetraining
Community:

Mein Name ist Daniel und ich bin ausgebildeter und zertifizierter Hundetrainer. Hunde gehören zu meiner größten Leidenschaft im Leben, weshalb ich mich entschieden habe nach meinem Studium der Humanpsychologie diese Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen. Heute führe ich eine Hundeschule im Raum Oberhausen/Essen/Mühlheim. Mit meinen Videos möchte ich vor allem Fehler und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufdecken und Dir als Hundehalter praktische Tipps an die Hand geben, die Deinen Hund und Dich glücklicher machen sollen.

Diese 3 FEHLER machen 99% aller Hundebesitzer!

22 Gedanken zu „Diese 3 FEHLER machen 99% aller Hundebesitzer!

  1. Thekingofdanger Autor des BeitragsAntworten

    Danke für dieses Video! Ich sehe jeden Tag Menschen, wo mir der Hund leid tut! 🥺

  2. Barbara Jakob Autor des BeitragsAntworten

    Danke, Daniel, wieder sehr aufschlussreich! Wer führt? Absolut mein Thema, auch zwischenmenschlich 😉😅. Mein Hund(etrainer), mein Lehrmeister 👍🌟

  3. Veganhaltig IG Autor des BeitragsAntworten

    „Beschäftigt euch mit der Körpersprache der Hunde“ ist ein doofer Tipp. Nicht der Sinn dahinter, sondern die Anweisung. Denn wenn ich jetzt bei Google eingebe: „Hunde Körpersprache“, dann kommt safe nur: „Schwanwedeln = glücklich! (IMMER!!!)“ und „Knurren = wütend“ 🙄
    Habt ihr einen Tipp, vielleicht ein Video wo man was ausführliches über die Körpersprache von Hunden lernen kann? 🥰🥰 Oder könnt ihr vielleicht selbst so ein Video machen? Mehrere Teile vielleicht? 😁Wo man dann auch Bsp. sieht. LG

    • honeykeks Autor des BeitragsAntworten

      Wenn du es bei Youtube eingibst, findest du schon allein unheimlich viel von unterschiedlich vielen Leuten. Zwar nicht genug, meiner Meinung nach, aber für richtigen Content muss man dann eben auch ne CD für a 30€ kaufen. Werde ich mir vllt zu Weihnachten wünschen 😁

  4. BlueEyes W.Dragon Autor des BeitragsAntworten

    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Hunde total verschieden sind, auch was kuscheln und streicheln anberifft. Mein jetziger Hund (Podenco-Dobermann- Mix Rüde, 1 1/2 Jahre alt) mag es zB total gern, wenn man mit ihm viel redet und auch wenn mein Sohn am Keyboard Musik spielt.

  5. Antonia Autor des BeitragsAntworten

    Ich mache mit meinem 6 Monate alten Aussie im Garten Antikiftködertraining. Er weiß dann auch dass er dort an nichts drangehen darf, aber sobald wir Gassi gehen nimmt er alles fressbares auf und gibt es auch nicht mehr aus. Hat jemand einen Tipp damit er auch unterwegs nichts frisst 🥺

    • Raya on Tour Autor des BeitragsAntworten

      Am besten unterwegs genauso üben und damit das Verhalten generalisieren. Das ganze an möglichst vielen Orten üben.

    • SaarloosWolfhund Autor des BeitragsAntworten

      Es ist völlig normal dass Junghunde draußen durch den Geruchs und Geschmackssinn Erkundungsverhalten zeigen.
      In die Hose atmen. Wenn der Hund mal einen Pferdeapfel frisst, stört das nicht.
      Wenn du sinnvolles Antigiftköder Training üben möchtest, bringe ihm bei, das was er findet, anzuzeigen anstatt es ihm zu verbieten, was im Falle, wenn du nicht hinsiehst, sowieso nichts bringt.

  6. May May Autor des BeitragsAntworten

    Mich würde sehr interessieren wie man Kinder einbaut in die Hundeerziehung.

  7. Doro Waldfee Autor des BeitragsAntworten

    Meine Tajga habe ich vor 1,5jahren aus dem Tierschutz, sie ist 4 jahre alt, die vorbesitzer haben alles falsch gemacht, und sie landete dann durch ihr schlechtes Verhalten im tierheim. Wir haben sehr viel gearbeitet, und das tun wir immer noch…. Ich bin der Meinung, dass ich zu den Hundehaltern gehöre, die ihren Vierbeiner gut lesen und verstehen. Und ganz wichtig, man sollte sich mit Bedürfnissen der Rasse auseinandersetzen. Sie darf auch mal entscheiden, wo es lang geht…. 😊 Ein Geben und Nehmen in unserem zusammenleben. 😊

  8. Jessi B. Autor des BeitragsAntworten

    Und immer schaue ich sehr gerne deine Videos. Vielen Dank , liebe Grüße aus Zürich 🤗

  9. nicole jeran Autor des BeitragsAntworten

    Da finde ich mich total wieder 🙁 habe meine erste Hündin (schäferhund mix knapp 3 jahre), deinen achter sie sehr auf mich ( ggf auf kontrolle) und draußen zu 90% ist sie „alleine“ gassi.. bekomme es seit 2 Jahren auch trotz einige Trainer nicht hin 🙁

  10. Peter6th Autor des BeitragsAntworten

    Ich sehe genau wenn mein(!) Hund mein Knuddeln körpersprachlich überhaupt nicht gut findet. Aber sagen wir es mal so … da musser durch. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.