Die letzte Reise unserer besten Freunde – Interview mit einem Tierkrematorium

Neues Buch: der große Hundeguide – gratis!

Von Martin Rütter DOGS Trainerin Conny Sporrer

Martin Rütter

 Jetzt GRATIS Buch sichern!

 

 

Es ist ein Thema, welches wir am liebsten vermeiden würden. Aber auf jede*n Hundehalter*in kommt es irgendwann zu. Für viele kann der Abschied des Haustieres viele Fragen aufwerfen. Damit euch der Weg in dieser schwierigen Zeit vielleicht etwas leichter gemacht werden kann, sind wir heute im Tierkrematorium Infinitas. Mit im Gepäck haben wir viele Fragen rund um das Thema: der Tod meines Haustieres.

Ich hoffe euch kann das Video weiterhelfen,

Euer Daniel

Hier kommst du zur LITE-Version vom Kurs Entspannter Hund:

Hier geht es zum App Download:

▶︎Zu unseren kostenlosen Inhalten:

▼Meine digitalen Hundetrainings-Kurse ▼

❤️ Bindung & Beziehung Kurs:
🐶 Welpenkurs:
💥 Trickdog-Kurs:
🐕 Leinenführigkeit:
📢 Rückruftraining:
🧪 Anti-Giftködertraining:

▶︎ Folge mir auf Instagram für die besten Hundebilder & Videos:

▶︎ Werde ein Fan auf Facebook und Teil meiner starken Hundetraining
Community:

Mein Name ist Daniel und ich bin ausgebildeter und zertifizierter Hundetrainer. Hunde gehören zu meiner größten Leidenschaft im Leben, weshalb ich mich entschieden habe nach meinem Studium der Humanpsychologie diese Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen. Heute führe ich eine Hundeschule im Raum Oberhausen/Essen/Mühlheim. Mit meinen Videos möchte ich vor allem Fehler und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufdecken und Dir als Hundehalter praktische Tipps an die Hand geben, die Deinen Hund und Dich glücklicher machen sollen.

Die letzte Reise unserer besten Freunde – Interview mit einem Tierkrematorium

19 Gedanken zu „Die letzte Reise unserer besten Freunde – Interview mit einem Tierkrematorium

  1. KLICK-KLACK-BOOM Autor des BeitragsAntworten

    trauriges Thema… es ist nie leicht. denkt daran es nicht euch leicht zu machen, sondern dem der gehen muss.

  2. Kati Pohl Autor des BeitragsAntworten

    Zum Glück konnte ich meine geliebte alte Islandhuendin selbst in meinem Garten bestattet nachdem sie an meiner Seite starb.

    • antih8r Autor des BeitragsAntworten

      @Heisenberg jau, solange es sich nicht um ein naturschutz- oder wasserschutzgebiet handelt, geht das immer. weitere ausnahme ist, wenn das tier an einer seuche gestorben ist

    • Stizi Tedacho Autor des BeitragsAntworten

      Genau so hab ich es auch gemacht und ich stehe manchmal davor und rede mit benny . Er is immer noch in unserem Herz ❤ obwohl wir jetz drei kleine haben …..ich hab jetz schon bammel wenn bei den dreien mal was ist . Wir genießen darum jede gemeinsame Zeit. 🐶🐶🐶❣lg

    • Dirk Janke Autor des BeitragsAntworten

      Bisher habe ich jeden einzelnen Hund oder auch Katze auf meinem Grundstück beerdigt und das waren einige in den letzten 30 Jahren. Einmal musste ich das den Tierarzt machen lassen, weil es im Winter war und bei -15° hatte ich keine Chance ihn zu begraben. Aber alle meine Tiere sind in meinem Herzen mit den Erinnerungen. Von Schmuck halte ich nichts, weil auch der Abschied ein „Ende“ haben muß und ich mich voll und ganz wieder den lebenden Tieren widmen möchte.

  3. Sa Bl Autor des BeitragsAntworten

    Tolles und sehr informatives Video zu diesem traurigen aber so wichtigen Thema.
    Danke dafür !

  4. Daniela Schmidt Autor des BeitragsAntworten

    Unsere werden alle 3 Beerdigt ,und es gibt eine Trauerfeier. Schlimm finde ich, wenn,Bekannte oder fremde Leute sagen,war doch nur ein Tier!

  5. Kala Shin Autor des BeitragsAntworten

    Ich habe letztes Jahr meine erste eigene Hündin (Labrador) Kerngesund, 5,5Jahre alt und ein absoluter Traum von einem Tier, leider verloren. Sie starb sehr sehr plötzlich in einer Narkose bei einer OP. Sie hatte einen Maiskolben gefressen. Ich habe sie in einem Tierkrematorium einäschern lassen. Ich hätte es nicht übers Herz gebracht sie im Garten zu vergraben, so wie ich es bisher mit Haustieren gehandhabt habe…. Ich war sehr positiv von dem Krematorium überrascht und habe mich sehr gut beraten und unterstützt gefühlt. Ich würde das jederzeit wieder machen. Ich muss sagen, ALLE meine Mitmenschen hatten vollstes Verständnis und Kommentare wie „es war doch nur ein Tier“ kamen von keiner Seite, niemals….. ich denke die meisten wissen einfach, wie nah ein Haustier dem Besitzer sein kann. Danke für das Video!

  6. Mary K. Autor des BeitragsAntworten

    Ich danke euch für das Video!
    Ich hatte leider selbst die Erfahrung machen müssen als Teenager, meinen Herzenswunsch vor meinen Augen mit einem 3/4 Jahr zu verlieren, es ging so schnell und ich stand so unter Schock, das andere für mich entschieden haben, was mit ihr passiert… der Tierarzt war geschmacklos und fragte ob er sie für mich entsorgen soll, meine blöde nicht Lieblingsoma bot an den Hund in ihrem Garten zu vergraben wo ich sie jederzeit besuchen könne und verkaufte den Garten kurz danach… Ich bin daher wahrscheinlich so geprägt das mir ein ausstopfen vom Tier eher in Frage kommt um mein Liebling immer dabei zu haben und später zusammen mit ihr begraben zu werden…
    Darüber hätte mich gefreut wenn über so eine Option auch in dem Video gesprochen worden wäre, wie da die Bestimmungen sind und was da geht und was nicht

  7. G Tdeex Autor des BeitragsAntworten

    Ich habe alle meine Hunde, Katzen, Kaninchen, Hühner, Vögel und Meerscheinchen im Garten beerdigt. Für Pferde ist das leider nicht erlaubt, daher habe ich die verstorbenen Pferde in Holland verbrennen lassen und die Asche am Stall beerdigt.

  8. TheLuckyAce Autor des BeitragsAntworten

    Das ist das Thema vor dem es mir am meisten Gruselt. Hoffentlich für uns noch gute 10 oder mehr Jahre in der Ferne… dennoch gut sowas zumindest schonmal gesehen und gehört zu haben. Lieber jetzt wo man einfach danach ne runde zu seinem Tier kann, als sich damit Beschäftigen müssen wenn es schon soweit ist.

  9. Mortal Falco CODM Autor des BeitragsAntworten

    Ich mußte meine Schäfer Maremmano Hündin am 26.10.2021 einschläfern .
    Ich konnte keine einzige Nacht richtig schlafen .
    Jetzt am 19.10.21 habe ich mir eine neue Hündin geholt .
    Nichts desto trotz ,verliere jede Nacht paar tränen

  10. Lykanth Autor des BeitragsAntworten

    Meine Mutter und ich haben unsere Seelenhündin auch bei Infinitas einäschern (Einzelkremierung) lassen und kann nur sagen, dass das Team total herzlich ist und einem viel Raum und Zeit bietet diesen Schritt zu gehen.. und auch um sich zu verabschieden. Wir haben uns damals für eine Streuurne entschieden und sie an ihren Lieblingsplätzen verstreut.

    Würde ich nicht selber in Willich-Münchheide arbeiten, hätte ich nicht gewusst das es diese Möglichkeiten für unsere treuen Begleiter gibt. Umso toller finde ich es, dass ihr auch über dieses schmerzliche Thema ein Video macht. Denn auch dieser äußerst schwere Schritt gehört mit zu unseren wichtigsten Verpflichtung gegenüber unserem Begleiter.

    Danke für dieses Video

  11. Sonyta Pol Autor des BeitragsAntworten

    Toll, dass es solche Einrichtungen für Tierhalter gibt und dass sie ganz nach ihrem Bedürfnis Abschied von ihrem treuen Begleiter nehmen können.
    Auch sehr schön, die Perspektive von Carolina zu hören. Danke für das informative Video!

  12. lar h Autor des BeitragsAntworten

    wirklich sehr sehr informatives video , und „leider“ ist es richtig sich früh genug mit diesem thema auseinanderzusetzen! tatsächlich wusste ich so vieles nicht 😳 zb das es sogar 2 arten von kremierungen gibt oder das man sogar die asche seines tieres in schmuck einbrennen kann und das noch pfotenabdrücke „möglich“ sind ! schönes video auch wenn es dennoch ein trauriges thema ist !

  13. Mrs. R Autor des BeitragsAntworten

    Danke für diesen wichtigen und wertvollen Beitrag!

    Nicht zu vergessen ist, dass es Tierkommunikatoren gibt, die den Tierhalter mit seinem Tier im Sterbeprozess begleiten, sodass man sich hier schon vom Tier verabschieden kann.
    Ist finde ich, hilfreicher; als erst am Ofen „tschüss“ zu sagen..

    Dem Tier ist es übrigens egal, was mit seiner Hülle passiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.