Dein Hund zieht an der Leine? 👉 Leinenführigkeit Training 👉 Praxisvideo ✔️🐶

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Buch Empfehlung!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

NEU: Unsere Besten Empfehlungen für deinen Hund auf Amazon!

 

 

Zum bewährten Leinen-Training 👉
Dein Hund zieht an der Leine?

Zum erprobten Welpen-Training 👉
Zur beliebten Steffi-Direkthilfe 👉

#hundziehtanderleine
#leinenführigkeittraining
mein hund zieht an der leine
hund zieht an leine
hund zieht an der leine nichts hilft
leinenführigkeit trainieren erwachsener hund
leinenführigkeit aufgeregter hund
leinenführigkeit hund trainieren
hund ziehen abgewöhnen
hund zieht an der leine hilfsmittel
hund das ziehen abgewöhnen
hund leinenführigkeit beibringen
hund zieht extrem an der leine
leinenführigkeit beibringen
hund zieht ständig an der leine
hund zieht immer an der leine

#hundziehtanderleine #leinenführigkeittraining

In diesem Video erklärt Stephanie Salostowitz, dass Hunde oft an der Leine ziehen, weil sie nicht wissen, was sie stattdessen tun sollen. Dies kann zu Frustration und Verwirrung führen, da der Hund das Gefühl hat, dass er immer nur das tun soll, was er möchte. Um diesem Verhalten entgegenzuwirken, wird ein Leinenführigkeitstraining empfohlen. Dabei geht es darum, dem Hund beizubringen, was er tun soll, wenn er etwas Interessantes sieht. Das Ziel ist es, ein Gleichgewicht im Leben des Hundes zu schaffen, in dem er nicht immer nur das bekommt, was er möchte, sondern auch das tut, was der Besitzer möchte.

Das Training beginnt damit, den Hund zu loben, wenn er sich auf den Besitzer konzentriert und ihm zu sagen, was er tun soll, wenn er etwas Interessantes sieht. Der Besitzer kann auch ein Signal geben, um dem Hund zu zeigen, dass er sich auf ihn konzentrieren soll. Diese Übung kann dazu beitragen, die Leinenführigkeit zu verbessern und dem Hund beizubringen, dass er nicht immer das bekommt, was er möchte.

Es ist wichtig, dem Hund klare Anweisungen zu geben und konsequent zu bleiben. Indem der Hund lernt, was er tun soll, wenn er an der Leine ist, wird er sich weniger gestresst fühlen und der Besitzer wird weniger Schwierigkeiten haben, ihn zu führen.

Insgesamt ist es wichtig, dem Hund zu zeigen, dass er nicht immer das bekommt, was er möchte, sondern dass er auch das tun muss, was der Besitzer möchte. Ein Leinenführigkeit Training kann dazu beitragen, ein Gleichgewicht zu schaffen und das Zusammenleben zwischen Hund und Besitzer zu verbessern.

Dein Hund zieht an der Leine? 👉 Leinenführigkeit Training 👉 Praxisvideo ✔️🐶

10 Gedanken zu „Dein Hund zieht an der Leine? 👉 Leinenführigkeit Training 👉 Praxisvideo ✔️🐶

  1. Peacock Autor des BeitragsAntworten

    Ach Steffi, das hört sich immer so logisch an, aber unser Bruno 15 Monate alter Labi ist Draussen ausser Kontrolle wegen mindestens einer läufigen Hündin! Da geht gerade nichts mehr. Wieder klasse Video. Danke Dir!

    • Susanne Hähn Autor des BeitragsAntworten

      Wobei …. wir bzw. ich das bei meinem Schnauzer dennoch geschafft habe, dass ihm läufige Hündinnen egal wurden und er nicht mehr hingezerrt hat. Ich weiß leider nicht mehr wie, aber nachdem ich beim Gassi-Gehen dem x-ten selbsternannten Rütter begegnet bin und am Ende 10 verschiedene „Was ich unbedingt tun/vermeiden muss“ mit auf dem Weg bekommen hatte, habe ich mich entschlossen, dass ich nun das mache, was ich sehe, was bei meinem Hund erfolg hat und das war eine ganz intensive Bindung aufbauen, in die ich mir von niemandem mehr habe reinreden lassen. Es gab für uns zwei wichtige Kommandos „Weiter“ und für den fall, dass er an einer langen Leine oder ganz ohne Leine überraschend einer läufigen Hündin begegnet ist (oder einem unverträglichen Hund), das Kommando „Voraus“. Da musst er dann selbstständig schnurstracks voraus laufen, ohne nach links und rechts zu sehen. Als diese beiden Kommandos klappten, gab es noch 12 Jahre wunderschöne, gemütliche Gassi-Runden. Ich hatte mental beschlossen, dass ich meinem Hund alle Entscheidungen abnehme und er sich voll und ganz auf mich verlassen kann. Irgendwie hat es geklappt. Ganz ohne ein besonderes Training. Einfach immer konsequent die gleichen Abläufe. Ich habe dazu allerdings immer die ganze Umgebung abgescannt, um schnell genug VORHER die Entscheidungen zu treffen und meinem Hund diese dann rechtzeitig per Kommando zu übermitteln. Und das sogar bei läufigen Hündinnen.

    • Peacock Autor des BeitragsAntworten

      @Susanne Hähn Danke für diese umfassende Antwort! Danke!!

  2. Watch Out Autor des BeitragsAntworten

    Kommt wie gerufen. Bin gespannt

    Edit:
    Unserer mag sowohl rein als auch raus.
    Er kennt es, dass er seid einigen Wochen an der offenen Tür warten muss, auch an stiegen usw.
    Bei meinem „okay“ geht er.

    Draussen beim spazieren zieht er, allerdings nicht wild durch die Gegend sondern mal so und mal so.
    Er ist erst 6 Monate alt und interessiert sich einfach für alles mit seiner schnüffeln Nase 🙂
    Denke bei Welpen/junghunde wird es etwas anders sein.

    Unsere huskys waren früher ganz anders als unser jetziger Bully 🙂

    Wir bleiben dran und versuchen deine Tipps. Danke dafür!

  3. Martina Resener Autor des BeitragsAntworten

    Seid ich mein Hund am Jogginggurt führe,läuft er perfekt

  4. Nicole Mietzner Autor des BeitragsAntworten

    Unsere 4 Monate alte boxerhündin will immer zu jeden hin was manchmal echt anstrengend ist, da sie dann auf nichts anderes mehr reagiert. Sie ist wie in einem Rauschzustand. Nun schaue ich hier welches Video zu diesem Thema passend würde. Vielleicht gibt es da eine Empfehlung von Ihnen 😊würde mich sehr freuen ☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert