Dein Hund IGNORIERT dich? -Strategien wie dein Hund wieder auf dich hört

Hier geht´s zu unserer Online-Hundeschule – Schau mal vorbei! 🙂

 www.Online-Hundetraning.de(hier klicken)

 

ACHTUNG: Lerne alles über „Kinesiotaping“ für Hunde!

Mit dem Kinesiotaping Online-Kurs für Hunde von der Dogtisch Academy lernst du alles, was du brauchst, um deinen Hund mithilfe von Kinesiotapes zu unterstützen und ihm zu einem bewegten Leben zu verhelfen.

 Jetzt zu Kinesiotaping für Hunde! (hier klicken)

 

In diesem Video verrate ich dir Strategien und Tipps, wie dein Hund wieder auf dich hört.

Mein Name ist Daniel und ich bin ausgebildeter und zertifizierter Hundetrainer. Hunde gehören zu meiner größten Leidenschaft im Leben, weshalb ich mich entschieden habe nach meinem Studium der Humanpsychologie diese Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen. Heute führe ich eine Hundeschule im Raum Oberhausen/Essen/Mühlheim. Mit meinen Videos möchte ich vor allem Fehler und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufdecken und Dir als Hundehalter praktische Tipps an die Hand geben, die Deinen Hund und Dich glücklicher machen sollen.

38 Gedanken zu „Dein Hund IGNORIERT dich? -Strategien wie dein Hund wieder auf dich hört

  1. P R Antworten

    Ich habe selber keinen Hund, aber ich finde in jedem Video greifst du wirklich spannende Themen auf!!!

    • Peter Pain Antworten

      @jan golombiewski Das Argument „man brauche kein Theoriewissen“ kommt komischerweise immer nur von Leuten die keins haben. Meistens dann noch kombiniert mit irgendwelchen 0815 Bauernweisheiten.
      Die Redensart „diese Sozis“ lässt aber eh schon ein wenig vermuten auf welcher geistigen Ebene zu unterwegs bist.
      Ich vertraue definitiv weit mehr jemandem der auf vielfältige Art und Weise mit einem Thema auseinandersetzt und dazu gehört eben AUCH Theorie. Ganz abgesehen davon dass die Videos von Daniel IMMER auch praktische Umsetzung zeigen.

    • jan golombiewski Antworten

      ist so, steh ich zu und sage stumpf ist Trumpf und nicht dumm ( =
      Nein was soll ich dazu sagen hast einen Hund ?

    • 9999991111111 Antworten

      @jan golombiewski abonniert afd Fraktion Bayern.. man merkt schon auf welchem geistigen Niveau du unterwegs bist.. möglichst einfach und stumpf

    • jan golombiewski Antworten

      @9999991111111 Ich würde sagen deine Vorurteil sind ziemlich Stumpf, du kannst ja gern mit mir eine Debatte darüber führen ??? Was willst du an der AfD kritisieren ? Und wenn du mich überraschen willst dann komm nicht wieder mit ein paar zitierten Wörtern die angeblich so böse sind.

  2. MamiFee Flo Antworten

    das wird morgen direkt mal ausprobiert, denn ich wünsche mir mehr Blickkontakt mit meiner Hündin

    • Joe Long Antworten

      @Matthias Mo und was lernen wir aus deiner Geschichte?

      Du hast dir ein fremdes Wesen zu eigen gemacht und ihm das beigebracht was DU für richtig hälst!

      Also wenn das respektvolles umgehen mit Lebewesen ist, dann bist du auch Befürworter von Sklavenhaltung!

      Sklaven machen auch was der Sklavenführer von ihnen verlangt und sie kriegen sogar Leckerlie, für ihre Tätigkeiten!

      Ich finde das nicht richtig!

    • Matthias Mo Antworten

      @Joe Long Immer noch nicht verhungert? Dann zwingst du Pflanzen und Tieren wohl auch noch deinen Willen auf…Fang doch mal bei deinem eigenen Verhalten an.

      Ansonsten: Mal von dem lächerlichen Sklavenhalter-Vergleich abgesehen. Man kann wie bereits beschrieben keinen Hund halten ohne ihm ein paar Grenzen aufzuerlegen, weder als „Hobby“, noch als Arbeitshund. Ohne Mensch kann der moderne Hund nicht überleben, der weiß nicht mal mehr welche Pflanzen für ihn giftig sind.

      Und nun? Alle Hunde einschläfern um sie aus ihrem Sklavendasein zu befreien? Was ist deine Lösung großer Philisoph?

    • Joe Long Antworten

      @Matthias Mo der Mensch wurde als Lebewesen geschaffen und braucht zum Überleben Nahrungsmittel, diese darf er sich im Respektvollen Umgang mit der Natur , selbstverständlich nehmen.

      Dir ist ja sogat bewusst, dass der, wie du ihn betitelst, „moderne Hund“ eine geschaffene Kreatur des Menschen ist, der nicht einmal ohne Mensch überleben würde!

      Alle Hunde einschläfern?
      Was können die Hunde für das Fehlverhalten von Menschen?

      Kein Tier, egal zu welcher Zeit lief freiwillig zu seinem Henker!
      Irgendwann haben Menschen, dieses Tier für ihre Zwecke verwendet und ihnen das beigebracht, worauf sie selber keine Lust haben oder aber die Fähigkeiten nicht besitzen!

      Wobei wir wieder bei Sklaven wären!

      Wir können dieses Diskussion ewig fortführen, nur bringt uns dad herzlich wenig, ihr fühlt euch getriggert weil es hier jemanden gibt, der euch etwas vorwirft und eine andere Denkweise besitzt. Leider reagiert ihr aggressiv und reflektiert nicht einmal euer Verhalten!

      Auch solche Ausreden wie, wenn ich dem Hund nicht „Sitz“ beigerbacht hätte, dann würde dieser überfahren .

      Warum gehst du dann nicht in den Wald und bringst es den anderen Tieren bei?

      Dann würden diese ebenfalls nicht überfahren und wir hätten alle was davon.

    • Matthias Mo Antworten

      @Joe Long „der Mensch wurde als Lebewesen geschaffen und braucht zum Überleben Nahrungsmittel, diese darf er sich im Respektvollen Umgang mit der Natur , selbstverständlich nehmen.“

      ->Wer legt denn fest was respektvoll ist? Du? Du machst du dir die Welt aber auch wie sie dir passt.

      „Alle Hunde einschläfern?
      Was können die Hunde für das Fehlverhalten von Menschen?“
      ->Und was ist nun deine Lösung? Wenn alle Hunde Sklaven sind aber alleine nicht leben können, was ist deine Lösung? Dann darf es doch keine Hunde mehr geben oder nicht?

      „Auch solche Ausreden wie, wenn ich dem Hund nicht „Sitz“ beigerbacht hätte, dann würde dieser überfahren .“
      Was ist mit dieser Aussage? Mein Hund bleibt vor jedem Bordstein sitzen. Nicht zum Spaß, sondern zu seinem Schutz. Es werden leider nicht wenige Hunde überfahren…

      Ansonsten hat mein Hund wohl das Stockholm-Syndrom. Der würde mir nämlich ohne Zwang und ohne Leine bis zum Ende der Welt nachlaufen…

  3. Kupferfuchs Antworten

    Das war ein wundervoll informatives Video <3 Unser Rüde ist auch so ein Kandidat, der sich gerne mal "Beschäftigung sucht" draußem 😀

  4. Tadjana17111980 Antworten

    wirklich tolle Informationen 🙂 ich bin dafür dass du bei mir einziehst und meine Hunde (3) mit mir gemeinsam erziehst 😁

    • Klaus Zimmermann Antworten

      Hab grad mit Daniel telefoniert, er kommt sofern, Haus, Ferrari mit Hundeanhänger , Boot etc. vorhanden ist

    • Klaus Zimmermann Antworten

      Hallo Tatjana, braucht man natürlich nicht, sollte auch nur ein Spaß sein👍

    • Tadjana17111980 Antworten

      @Klaus Zimmermann das dachte ich mir fast aber manche denken da bestimmt… Juhu Ferrari 😅😂

  5. Linds Sparkles Antworten

    Super Video! Allerdings – was machst du denn, wenn du den Hund mal abrufen musst?

  6. Blau Gelb Antworten

    Hey Daniel, würdest du überlegen ein Video über mantrailing zu machen? MfG

  7. Schenker Pamela Antworten

    Wie toll endlich ein Trainer mit Herz und Verstand ich seh so gern deine Videos einfach Sympathisch und super. Einfach und toll erklärt egal um was es geht. Wenn mehr Leute so denken gäbe es viel weniger Probleme.

  8. Rosalinde Schulz Antworten

    Wieder super erklärt. Gerade das mit dem Blick Kontakt.
    Ich sage ja immer, dass viele Hundetrainer wirklich keine Ahnung haben. Das ist Fakt.

  9. Alexandra Klein Antworten

    Dein Hund im Video war jetzt ohne Leine. Ich wohne in der Stadt und gehe dort überwiegend mit Leine spazieren. Würde mich interessieren wie es mit Leine funktioniert.
    LG

  10. Karola Skupke Antworten

    Hi Daniel super Video das bei meiner schäferhundin versuchen die2,5 Jahre in der Wohnung hängt an mit draußen sie sieht mich nicht an wenn üben lg karo 3🐕🦴🙏

  11. Mary K. Antworten

    Hallo Daniel, mich würde es interessieren etwas über die Hunde Psychologie, Körpersprache zu erfahren.
    LG Mary

  12. Lea Sophie Antworten

    Das Problem ist allerdings das meine Hündin keine Leckerlies annimmt und mit Spielzeug kann ich es auch vergessen…

  13. Lena Chekir Antworten

    Klasse viedo weiter so! Aber ich hätte eine Frage die Hund kennt es ja schon für ihn is das nix neues ist dass genauso bei anderen Hunden?

  14. Iris Schwartz Antworten

    Super interessante videos von dir. Hoffe, dass es bei meiner Hündin auch so gut klappt. Mega klasse, weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.