Das unsinnigste Hundezubehör! Das braucht dein Hund wirklich nicht!

Hier geht´s zu unserer Online-Hundeschule – Schau mal vorbei! 🙂

 www.Online-Hundetraning.de(hier klicken)

 

ACHTUNG: Lerne alles über „Kinesiotaping“ für Hunde!

Mit dem Kinesiotaping Online-Kurs für Hunde von der Dogtisch Academy lernst du alles, was du brauchst, um deinen Hund mithilfe von Kinesiotapes zu unterstützen und ihm zu einem bewegten Leben zu verhelfen.

 Jetzt zu Kinesiotaping für Hunde! (hier klicken)

 

Das unsinnigste Hundezubehör! In diesem Video zeige ich dir Hundezubehör, was dein Hund wirklich nicht braucht.

Viel Spaß beim Video,

Mein Name ist Daniel und ich bin ausgebildeter und zertifizierter Hundetrainer. Hunde gehören zu meiner größten Leidenschaft im Leben, weshalb ich mich entschieden habe nach meinem Studium der Humanpsychologie diese Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen. Heute führe ich eine Hundeschule im Raum Oberhausen/Essen/Mühlheim. Mit meinen Videos möchte ich vor allem Fehler und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufdecken und Dir als Hundehalter praktische Tipps an die Hand geben, die Deinen Hund und Dich glücklicher machen sollen.

55 Gedanken zu „Das unsinnigste Hundezubehör! Das braucht dein Hund wirklich nicht!

  1. sophiemarie Antworten

    Endlich jemand der die Flexileine auch nicht mag! Ich hatte mal einen Pflegehund und die Besitzer hat mir immer eine Flexileine mit gegeben und ich mochte diese Leine garnicht!🙅‍♀️

    • Snoopy0 Antworten

      Ma coca Ich finde diese Flexileinen auch furchtbar. Die gehören wirklich verboten.

    • Sarah Antworten

      Hey, wir bekommen in 5 Wochen einen Welpen weswegen ich mich schonmal bisschen informiere 🙂 Eine Frage: Ist es nicht bei der Schleppleine auch so, dass es darauf ankommt wieviel Leine der Halter freigibt, also im Prinzip gleich wie bei der Flexi?

    • Biene Redel Antworten

      Sarah Disterheft Also ich kann von einer Flexi Leine nur abraten. Mir ist ein Fall bekannt, wo ein Hund der sich erschrocken hatte, vom Gehweg auf die Fahrbahn gesprungen ist. Dort wurde er überfahren. Der Halter konnte nicht schnell genug die Sperre drücken.

    • diemolina Antworten

      Sarah Disterheft Dein Hund spürt und merkt, ob die Schleppleine kurz oder lang eingestellt ist (sind zumeist nur 2 Längen möglich) und kann sich darauf einstellen. Die Flexileine hat gleich mehrere Nachteile: der Hund kriegt kann sich nicht auf eine fixe Länge einstellen, daher hat er erstens kein Sicherheitsgefühl und wie schon Daniel gesagt hat, kann er und muss er gar nicht lernen auf dich zu achten. Weiters ist der Teil irrsinnig schwer, also kannst gar nicht schnell reagieren damit. Und viele verwenden das „Ding“ ohne eingestellte Bremse, d.h. der Hund kann „entscheiden“ wie weit und in welcher Richtung er läuft – was schon allein ein Nachteil ist – aber noch schlimmer ist dabei, dass der Hund dann immer ein Zug an der Leine spürt, was für ihn (und Besitzer) weder angenehm ist, noch lernt er auf tug zu reagieren, weil es für ihn ein Standardgefühl ist.

  2. Sandy Michelle Antworten

    Ich finde das unnötig wenn Hunde Klamotten an kriegen außer wenn die wenig Fell haben und ja finde es unnütz es unnötig

    • Lasse Machen Antworten

      Mein Zwergdackel ist kahl am Bauch & bodennah. Der kriegt im Winter bei längerem Gassi einen Mantel an. Und das ist auch richtig so. Das kann man gar nicht generalisieren. Es kommt auf die Hunderasse an. Diese Generalisierungen, die kann ich echt nicht mehr hören. – Oder die Olde English Bulldog Hündin meiner Freundin: Arthritis, soll lt. Tierarzt Mantel tragen. Der Dalmatiner über uns: Nierenprobleme. Tierarzt sagt: Mantel. Aber die haben wahrscheinlich alle keine Ahnung. Wer einen Husky in ein rosa Tutu zwängt, nun gut, das ist echt unnütz. Aber so generell kann man das einfach nicht behaupten.

    • Ein Fisch Antworten

      Hunde mit Kleidung sind irgendwie nicht richtig Hunde. Außer Der Hund braucht die Kleidung aber nur aus Kosmetischen Gründen hat es einfach keinen Sinn

    • Animagus Storz Antworten

      Liliane Morscher das stimmt nicht! Zum Beispiel Pudel sind nicht überzüchtet brauchen jedoch dennoch im Winter einen Mantel, da sie keine Unterwolle besitzen

  3. Vanny Antworten

    Quietsch- tiere als Spielzeug.. (beißhemmung?)
    Flexileinen..
    Viel zu dünne halsbänder..
    Höhenverstellbare fressnäpfe.. gibt schon viel Müll 😀

    • Snoopy0 Antworten

      ASMR marjana Ich finde die höhenverstellbaren Fressnäpfe auch Blödsinn. Hunde fressen mehr oder weniger schnell den Napf leer. Das dauert nun wirklich nicht lange. Wölfe legen ihre Beute doch auch nicht auf einen Baumstumpf beim Fressen. Znd wenn Hunde irgendwo am Boden schnüffeln, dann ist die Bade auch schon mal etwas länger unten. Das schadet doch nicht dem Rücken.

    • Heroann Antworten

      @Snoopy0 Wölfe legen sich beim Essen teilweise hin… Sie stehen nicht immer permantent… Ich verstehe was du meinst… Aber manchmal sind sie besser… Besonders bei Hunden welche alt oder krank sind… Der Hund meiner Oma hatte halt immer Schmerzen beim Essen und das hast du deutlich gesehen…

    • Snoopy0 Antworten

      Heroann Wenn Hunde im Stehen Schmerzen beim Fressen haben, dann macht so ein erhöhter Napf ja auch Sinn. Wölfe liegen beim Fressen, weil sie ihre Beute zerteilen müssen. Das müssen die Hunde meist nicht. Gibt man ihnen etwas, dass unsere Hunde selbst zerteilen oder einen Kauartikel, dann liegen sie auch dabei. Die meisten Hunde kommen mit einem Napf auf dem Boden gut zurecht.

    • brombeerkralle Antworten

      @Snoopy0 es geht um Hunde mit rückenproblemen,die den brauchen,aber sonst geb ich dir Recht ,für Hunde die keine solche Propleme haben brauchen sowas nicht

    • frauvit Antworten

      Hochbeinige Rassen schlucken weniger Luft beim fressen wenn der Napf höher steht.
      Der eine legt sich aber gemütlich hin beim fressen, er braucht das nicht.
      Die Quietsch- Tiere finde ich auch nicht gut, unseren dürfen das, die beißen nicht bis es quietscht. Strom/sprüh/Stachel- Halsbänder gehört verboten. Dünne Halsbänder ist vielleicht nicht für jeden Hund, kann man sich später drüber streiten.

  4. C`EST LA VIE M.d.G. Antworten

    Mein jack hat jetzt kein 400 Euro Korb aber ein Korb hat er trotzdem benutzt aber viel Lieber eine Decke in mein Zimmer

  5. Balu Traildog Antworten

    Futter in super bunten Verpackungen ist meine top 1.
    Weil meistens Teuer und weniger gut für einen Hund.

  6. Petra Dams Antworten

    Hmmm, ernsthaft? Kein Shampoo??? Wenn sich meine Hunde in totem Fisch, Gülle oder Silowasser gewälzt haben, dann hilft nur noch Shampoo, da reicht Wasser nicht. Die Frage ist eher, muss es ein Hundeshampoo sein und wie stark verdünne ich es? Zum Glück passieren solche Katastrophen nur selten. Bei Hundeparfum würde ich dir zustimmen.

    • Heroann Antworten

      Kann ich dir zustimmen… An sich bin ich auch kein Fan davon Tiere zu baden… Aber manche Hunde Rollen sich einfach in allem rum, wenn man 1 Sekunde mal nicht aufpasst… XD und Gülle muss der Hund nicht in Hausverteilen…

    • 123456789101112131415 Antworten

      sehe ich exakt genau so, zum Glück passiert das bei meinem Labrador nur sehr selten aber wenn es dann soweit ist hilft einfach nichts anderes mehr.

    • Cindy Leicher Antworten

      Seh ich auch so allerdings hat mir tatsächlich mal eine Hunde Friseurin gesagt das Baby Shampoo viel besser ist als die Hunde Shampoos da es die Haut und die Fettschicht nicht angreift

  7. Ela Ott Antworten

    Grundsätzlich hast du Recht im Bezug auf die Flex-Leine. Man kann damit absolut keine Leinenführigkeit dem Hund bei bringen.Wenn ein Hund gelernt hat an der Leine zu laufen, kann man ihm auch das Flexi Leinen laufen an trainieren. Die meisten Leute benutzen sie nur falsch und zu früh. Meiner kann das beides unterscheiden… weil sie es gelernt hat. Aber nichts desto trotz… Leute lasst die Finger von der Flex, wenn euer Hund noch nicht an der Leine laufen kann.

    • Nadine Grömke Antworten

      Also ich war bis eben immer ein Fan von diesen Leinen, weil man ja nie aufpassen muss das man nicht drüber stolpert oder so 😀
      Aber ich finde gut das hier auch erklärt wurde warum die denn Mist sind.
      Darüber habe ich vorher tatsächlich nie nach gedacht und weiß jetzt für den geplanten Welpen nächstes Jahr das ich mir auch eine „normale“ Leine kaufen muss.
      Danke dafür 🙂

    • A. F. Antworten

      Nadine Grömke
      Die Argumentationen betrafen streng genommen alle nicht die Leine an sich, sondern den Umgang damit! Bei vernünftigem, durchdachten Umgang fallen die Argumente weg 🤔.

    • Nadine Grömke Antworten

      @A. F. Naja aber eben das es sich mit der Flexi schwieriger gestaltete als mit einer normalen Leine. Das ein Hund nicht von Zauberhand weiß wie er an der Leine läuft ist mir schon bewusst. Ich hatte selbst schon 2 Hunde, habe da tatsächlich auch nie eine Flexi benutzt(aber unbewusst) . Wollte mir aber eigentlich für den neu geplanten eine Kaufen, was ich eben nun nicht mache.

  8. Andrea x Antworten

    Wenn der Hund auf einem frisch gegülltem Feld baden war MUSS der mit Shampoo gewaschen werden!😂😂

    • ThePatatonga Antworten

      Mein Hund wälzte sich mal in nem verwestem Fisch… War ich froh zu Hause Hundeshampoo zu haben!!! Allerdings duftneutral.

    • RoseMadder1980 Antworten

      Huiii… das erste Mal, dass ich nach einem Video eine Frage hätte 🙈
      Ohne Shampoo??? Ich bade oder dusche meinen Hund eh kaum. Aber wenn der sich tatsächlich auf einer Wiese in Kot gewälzt hat kann ich mir kaum vorstellen den ohne Shampoo zu waschen. Aber dieses ist natürlich frei von Duftstoffen.

    • kiwaization Antworten

      Seh ich auch so. 😉 Vielleicht hat der Daniel keine langhaarigen Hunde, die sich gerne in Schlamm und sonstigem wälzen. 😀 Mit Wasser alleine kriegst du den Dreck nicht mehr raus.

  9. Hunde Kinder Antworten

    Alle Arten von Zwangsmittel wie Antibell-Halsbänder, Stachelhalsband & Co. Es gibt so kleine Gefäße, wo man d Pfoten reinigen kann.

  10. Gaddnbüschla Antworten

    Ich finde es auch unsinnig, einem Hund im Haus bzw. in der Wohnung ein Halsband oder gar ein Geschirr anzuziehen. Die fühlen sich viel wohler, wenn da nichts ist. LG

    • Gaddnbüschla Antworten

      @binechaimy Danke für den Tipp, aber ich hab in meiner Wohnung und im ganzen Haus keinen Gartenzaun. Und ich lasse auch nur Freunde in mein Haus, was im Moment aber … LG

    • binechaimy Antworten

      Wer in einem Einfamilienhaus wohnt weiß, dass der Hund schneller an einem vorbei geschlüpft sein kann, als man gucken kann.

    • binechaimy Antworten

      @Gaddnbüschla ist nur ein Tipp. Immer wenn es geht, trägt unserer auch keins, aber wenn Terrassen und Haustür im Sommer oft offen stehen, dann eben schon zwecks Sicherheit. War lediglich eine Anmerkung 🤷‍♀️🤔

    • Peter Antworten

      @binechaimy Wahre worte – so schnell kann man gar nicht gucken, wie das passieren kann!

  11. A. F. Antworten

    Zum Thema Flexi-Leinen muss ich wiederholt sagen, dass es am Umgang damit liegt, ob sie Segen oder Fluch sind! Sämtliche Argumente dagegen betrafen ja auch eindeutig den schlechten Umgang mit der Leine, nicht die Leine selbst! Das willkürliche Verändern der Leinenlänge durch den Menschen ist natürlich absoluter Quatsch und sogar schlimmer, als ständig veränderte Geschwindigkeitsbeschränkungen. Als Mensch sollte man ja die Schilder erkennen können 😉. Für den Hund kommt die Veränderung aus heiterem Himmel, mitsamt der Strafe durch den plötzlichen Ruck. Wenn ich in freiem Umfeld die Leine nicht feststelle, sondern nur als Absicherung benutze und ansonsten mit dem Hund kommuniziere, ist das eine ungefährlichere Sache, als mit der Schleppleine! Wo mehr los ist, oder der Hund näher dran bleiben muss, kann ich die Leine feststellen und habe eine mehr oder weniger normale Leine, bei der ich halt den Kasten in der Hand habe. Da kann ich auch die Leinenführigkeit ganz normal trainieren! Diese Änderung kann ich dem Hund auch mitteilen (Wort oder Handlung). Ich fände Videos zum richtigen und vernünftigen Umgang, die auch den unsinnigen und gefährlichen Umgang klar machen, wesentlich sinnvoller, als die Leinen nur zu „verteufeln“. Weg bekommen wir sie eh nicht mehr! Und Schleppleinen finde ich auch häufig genug ziemlich gefährlich, vor allem, wenn Kinder oder ältere Menschen in der Nähe sind. Auch hier muss vorausschauend gehandelt werden, der Hundeführer muss über eine gewisse Beweglichkeit verfügen und die Leine darf nicht einfach so in der Hand gehalten werden. Ich kenne übrigens auch eine Person, die durch eine Schleppleine ein Stück eines Fingers verloren hat. Auch hier fehlt mir in Videos oft das Eingehen auf die Gefahrenquellen.
    Die Ballwurfgeräte sind für mich auch nicht wirklich sinnvoll, wenn ich nicht gerade ähnlich wie im Dummytraining trainieren will, eine größere Entfernung üben möchte und keinen Helfer habe. Das wird aber selten der Fall sein. Ansonsten ist es ähnlich unsinnig, wie jedes stupide Ballwerfen.
    Ein Hundeshampoo mit neutralem Geruch ist auf dem Land für manche Hunderassen (wie zum Beispiel Retriever 😉), die sich sehr gerne in Mist, Gülle oder Exkrementen wälzen, vielleicht manchmal durchaus angebracht 😜. Ansonsten braucht man es tatsächlich nur bei Hunden mit Hautproblemen.

    • Nata Libre Antworten

      Ich kann dem nur zustimmen!!! Ich hab zb 2 kl Kinder. Eins im Kiwagen, eins auf dem Laufrad. Wenn ich alleine bin trainier ich mit der 20m Schlepp. Wenn die Kinder dabei sind mit der 10m Schlepp oder der Hund kommt eben an die 5m flexi. Punkt. Und dann nutze ich sie wie beschrieben- ganz ausgefahren als „schleppleine“ und wenn er bei mir laufen soll komplett kurz mit Kommando oder ich wechsel zur Führleine.

      Es ist alles eine Sache des Managements… Manch einer von uns hat eben mehrere Personen, auf die er seine Aufmerksamkeit verteilen muss u nicht ausschließlich den Hund (eig jede Familie:)

    • Nata Libre Antworten

      Und die Führleine kann man schließlich auch verstellen 😛 da kann der Hund auch nicht riechen wann er 2,5m oder nur 1m zur Verfügung hat. Wichtig ist einfach, dass der Hund begreift egal wie lang die Leine ist, sobald sie sich spannt darf ich nicht ziehen sondern muss mich zurück nehmen.

    • heylory Antworten

      Kann mich dir nur anschließen 🤗 in der Brut und Setzzeit gehe ich auch oft mit der Flexileine spazieren da mein großer gerne stöbert. Möchte die gefährdeten Bodenbrüter nicht stören.
      Bei zwei Hunden gäbe es mit einer Schleppleine immer Leinensalat 😅

  12. Regina Schmid Antworten

    Mit Ausnahme dem Shampoo finde ich die anderen zwei Dinge sehr gut und wohl auch nützlich.

  13. Sandra Weckel Antworten

    Hundeshampoo finde ich gar nicht so unnütz, vor allem wenn die Felder frisch gedüngt wurden, den Geruch bekommt man nicht einfach mit klarem Wasser aus einem Labrador Fell 😉

  14. Daniela Crepulja Antworten

    Super tolle Videos! Weiter so 😊 könnten sie vielleicht mal ein Video über rüde und Hündin zusammen halten machen?😊 z.b. Was man beachten muss usw 🥰 währe echt hilfreich da ich im Internet nichts zu finde und ich das schon sehr wichtig finde bevor man sich zwei Hunde holt ☺️ LG

  15. Jolanta Socha Antworten

    Ich bade meine Hunde seit Jahren nur mit Kernseife.
    Ist neutral, schäumt und beseitigt jeden Dreck. Probiert mal aus.

  16. Sebastian Kobialka Antworten

    ist doch egal ob ich eine flexileine habe oder eine schleppleine bei der ich je nach wunsch mehr oder weniger leine gebe … dieses argument leuchtet mir nicht ein..
    außer mit „schleppleine“ ist hier eine leine gemeint die maximal 1-2 meter lang ist

    • ThePatatonga Antworten

      Bei der Schleppleine ekelt mich der Gedanke durch wieviel Hundehaufen bitte die sich während eines 1 bis 3 stündigen Spaziergangs geschlängelt hat… 🙈💩

  17. Pandurlol gg Antworten

    Wenn der Hund riecht wie ein Mülleimer wird er gewaschen. Auch mit Shampoo. Hab noch keinen Hund erlebt der deshalb tot umfällt. Einfach nicht übertreiben.

  18. 2 Genes Antworten

    Zur Flex-Leine: Mein Hund läuft eigentlich immer ohne Leine aber auch perfekt an der Leine. Nun, wo sie alt, schwerhörig und etwas verplant ist, nutze ich gerne ab und zu die Flex. So ist es, als wäre sie frei, dennoch kann ich sie leichter und schneller kontrollieren, wenn sie zB mal wieder jemandem vor die Füße laufen will oder so etwas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.