Bitte Hund an die Leine!!! #hunde #hundetraining #hundetrainer #dog #dogshorts #hundebegegnung

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Buch Empfehlung!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

NEU: Unsere Besten Empfehlungen für deinen Hund auf Amazon!

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Empfehlungen!

 

 

Bitte Hund an die Leine!!! #hunde #hundetraining #hundetrainer #dog #dogshorts #hundebegegnung

11 Gedanken zu „Bitte Hund an die Leine!!! #hunde #hundetraining #hundetrainer #dog #dogshorts #hundebegegnung

  1. Chris H. Autor des BeitragsAntworten

    Das stimmt leider, es stehen jeden Tag neue Idioten auf 🐕‍🦺🤦‍♀️🤷‍♀️🐕‍🦺

  2. Doreen Kluge MalAnders Autor des BeitragsAntworten

    😅 zum Glück hatte ich solche Begegnungen noch nicht. Mit Abstand hat jeder seinen Hund bisher selbst angeleint.

  3. Kono & Stefan Autor des BeitragsAntworten

    Hundetrainer und auch noch Schauspieler.😂😂
    Bello Bello 🙄

  4. Sylke Bambilke Autor des BeitragsAntworten

    meine Hündin letztens am Tretroller… „die 2 sind ganz friedlich“ – zack hatte sie der Schäferhund schon am Kragen (hab später entdeckt, sie muß geblutet haben, aber da fiel es mir nicht auf), ich ziele mit der Gartenhacke, der Hund unbeeindruckt… zielte dann auf seine Nase, da kam der Besitzer endlich und pflückte ihn ab (sein 2. war aus Altersgründen tatsächlich desinteressiert)
    meine Hündin, ehemaliger Hütehund, würde hart durchgreifen, und genau das kann ich ihr nicht erlauben

    immerhin schien sie mit meiner Intervention zufrieden zu sein

  5. SABRINA Petzold Autor des BeitragsAntworten

    Hättest auch Schauspieler werden können 😂🎉

  6. Marion Adler Autor des BeitragsAntworten

    Super Klasse Video 🎉 Danke 👍. Das Thema ist eine Herausforderung

  7. Ines Haselsberger Autor des BeitragsAntworten

    Mein damaliger Hund wurde trotz Aufforderung das er ihn anleinen sollte 2 mal angegriffen. Zwei mal hatten wir ihm das Leben gerettet. Ich hatte sogar die Pfoten von dem anderen Hund auf meinen Schultern. Dann habe ich ihn nur mehr noch angeschrien er soll seinen Hund anleinen. Dann ist dieser Mann her und einfach mit dem Hund abgehauen

  8. AM Privat Autor des BeitragsAntworten

    Riesen Thema hier. Ich lerne schon verschiedene Sprachen, inkl. Gebärdensprache, da ich irgendwie nicht verstanden werde. Immer ein Genuss dumme Fragen und Anranzer zu erhalten… Einmal habe ich meine zwei losgelassen. Obwohl der angreifende Hund durch die Luft flog, bin ich mir nicht sicher, ob die Dame, trotz lautem Geschrei und Hilferufen, verstanden hat warum ich sie höflich gebeten hatte ihren Hund anzuleinen. Wir tragen jetzt Maulkorb. Das wirkt auch ohne Worte.

    • Veronika Matejka Autor des BeitragsAntworten

      @amprivat5913 wortlos kommunizieren ist super, hab ich damals schon im welpenalter gemacht… mit 1j hab ich’s dann mit fremdsprache gemacht, u sie forderte weiter quasi „lern mir was“ !! gut, ich bin ehrlich sie war schlau u dann ging’s erst los..😅 find ich spitze das du gemacht hast, macht nicht jeder….😉

  9. Sophie Webmaus Autor des BeitragsAntworten

    Oh jaaaa!!! Täglich life zu erleben. Es macht einfach müde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert