Bist du der Chef? (Hundeerziehung-Profi-Tipps)

Hier geht´s zu unserer Online-Hundeschule – Schau mal vorbei! 🙂

 www.Online-Hundetraning.de(hier klicken)

 

ACHTUNG: Lerne alles über „Kinesiotaping“ für Hunde!

Mit dem Kinesiotaping Online-Kurs für Hunde von der Dogtisch Academy lernst du alles, was du brauchst, um deinen Hund mithilfe von Kinesiotapes zu unterstützen und ihm zu einem bewegten Leben zu verhelfen.

 Jetzt zu Kinesiotaping für Hunde! (hier klicken)

 

2 Gedanken zu „Bist du der Chef? (Hundeerziehung-Profi-Tipps)

  1. renate klingenburg Antworten

    Auf dein Video: Du hast Recht. Kein Tier muss müssen. Die Basis ist immer Vertrauen und Liebe zu einander. Dann kannst du auch einen Regenwurm dazu bringen durch ein Nadelöhr zu springen. Ok. Das ist reichlich übertrieben. Wenn dein Tier, egal welcher Art auch immer, die Liebe spürt, die du diesem entgegen bringst, bekommst du diese Liebe und dieses Vertrauen zurück. Selbst ohne Worte. Nach dem ich meinen Hund vor fast 5 Jahren bekam war er ausgehungert. Sprang über Tisch und Bänke. War so weit nicht zu bändigen. Er war ausgehungert und sein Fell war stumpf. Heute: wie gesagt – nach etwa 5 Jahren; ist sein Fell glänzend und seidig. Mittler weilen ist er auf Handzeichen aus gerichtet. Meine Hund und ich sind wie auf einer Ebene. Vertrauen ist gegen Vertrauen. Eben so habe ich auch eine anderen Tiere die ich in meinem Leben hatte erzogen. Und ich habe es nie bereut. Selbst eine wilde Spitzmaus fraß mir aus der Hand. Aber das ist eine andere Geschichte. Worauf ich hinaus will. Vertrauen kommt von Trauen. Trauen kommt nur durch dem Glauben das der andere nichts böses im Sinn hat. – Also vertrauen von 2 Lebewesen zu einander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.