An der LEINE laufen – so lernt es dein HUND WELPE garantiert

Hier geht´s zu unserer Online-Hundeschule – Schau mal vorbei! 🙂

 www.Online-Hundetraning.de(hier klicken)

 

ACHTUNG: Lerne alles über „Kinesiotaping“ für Hunde!

Mit dem Kinesiotaping Online-Kurs für Hunde von der Dogtisch Academy lernst du alles, was du brauchst, um deinen Hund mithilfe von Kinesiotapes zu unterstützen und ihm zu einem bewegten Leben zu verhelfen.

 Jetzt zu Kinesiotaping für Hunde! (hier klicken)

 

Seinen Hund an die Leine zu gewöhnen stellt viele Leute vor eine große Herausforderung. Oftmals werde ich gefragt, wann man damit anfangen sollte und welche Methode sich dafür am besten eignet. Wie Du diese Aufgabe als Hundebesitzer erfolgreich meisterst und vor allem eine sichere Methode anwendest, die Deinem Hund und Dir im Training Spaß macht, zeige ich dir in diesem Video. Ganz viel Spaß beim reinschauen, dein Hundetrainer Daniel.

Mein Name ist Daniel und ich bin ausgebildeter und zertifizierter Hundetrainer. Hunde gehören zu meiner größten Leidenschaft im Leben, weshalb ich mich entschieden habe nach meinem Studium der Humanpsychologie diese Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen. Heute führe ich eine Hundeschule im Raum Oberhausen/Essen/Mühlheim. Mit meinen Videos möchte ich vor allem Fehler und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufdecken und Dir als Hundehalter praktische Tipps an die Hand geben, die Deinen Hund und Dich glücklicher machen sollen.

Hunde, Hundetraining, Hundeschule, Welpen, Welpentraining, Rüden, Hunderassen, Hundefutter, Futter, Doguniversity, Dog, Dogtraining, Hundeflüsterer, Hunderassen.

42 Gedanken zu „An der LEINE laufen – so lernt es dein HUND WELPE garantiert

    • DogUniversity - Hundetraining mit Daniel Antworten

      Hallo Teresa, danke für dein nettes Feedback. Zur Stuenreinheit kann ich auch mal etwas machen, allerdings sind gerade noch einige andere Videos in Planung. (Ich kann dir nicht sagen, wann ich genau etwas zur Stubenreinheit hoch laden kann).

  1. Celina Antworten

    Kannst du Mal ein Video zum Thema Leinenführung machen? Also wie du schon gesagt hast mit dem ziehen

  2. Rosalinde Schulz Antworten

    Nicht nur die Nora hat hier im Video einen guten Job gemacht. Der Hund kann nur so gut sein, wie der Mensch es ihm beibringt.

  3. columbo74 Antworten

    Gefällt mir sehr wie du die Themen angehst.Die Instagram Werbung ist sehr groß. Aber bitte mehr. Wir lieben deine Videos

  4. Peggy Sieder Antworten

    2:46 rechts & links??? 😉 XD Du hast ein ulkiges „Rechts / Links“. 🙂 Dennoch: Prima Job, alle beide!!

  5. Rosina Latschbacher Antworten

    Was tun, wenn sich sehr junger Welpe (9 Wochen) hinsetzt und nicht weitergeht?

    • Jenny Rudolfs Antworten

      L. W. Dann nehmt ihn doch einfach mal nicht mehr auf den Arm. Macht ihn an die Leine und fertig

    • eule WILL Antworten

      Traum beispiel. Irgendwie wäre einfach mal die Grundsachen interessant. Ab wann ect.

      Ich denke da sind andere videos und trainer etwas interesanter.
      Grundlegend kennt ja ein welpe gar keine leine.

    • Emily D Antworten

      War bei unsrem auch, is bei den kleinen ganz oft so, da haben die einfach kein Bock und wollen lieber schlafen, dass legt sich aber mit der Zeit?

    • Kayla X Antworten

      Ich habe immer die Leine fallen gelassen und bin weitergelaufen. Der Folgetrieb bringt ihn dann dazu mitzukommen und er lernt, dass er auf dich zu achten hat und nicht du auf ihn achtest ??‍♀️

    • Kevin Gunst Antworten

      Dann einfach zurück gehen das ist dann zu viel für den Welpen selbst wenn es 10m sind

      Am nächsten Tag einfach 15m gehen dann vllt 17 dann 20m und irgendwann wird das schon

  6. Das_Lächeln_ Der_Sterne Antworten

    Unser Hund setzt sich nur hin und man muss sich regelrecht hinterher ziehen…. Sie will garnicht raus… Im Garten ist sie total offen

  7. V. D. Antworten

    Nora kann schon alles … Das ist super aber als Beispiel irgendwie nicht so sinnvoll :/ in der Realität läuft das nicht so von Anfang an ..? finde ich nicht so gut an den ganzen Videos..

    • V. D. Antworten

      @Nadine Schmidt nicht wirklich, weil einem nicht gezeigt wird, was zu tun ist. Nur dann, wenn es eh schon klappt. Wenn es eh schon klappen würde, würde man sich dazu ja keine Videos anschauen ??

    • Dreieck im Kreis Antworten

      @V. D. jetzt mal auf no front Basis… Daniel erklärt doch genau was zu machen ist, wenn der Hund nicht weiterläuft NICHT NACH IHM UMDREHEN UND MIT INTERAGIEREN… wenn dich überholen will RICHTUNG/TEMPO WECHSELN und wenn der Hund phasenweise etwas gut macht, das LOBEN (SOZIALES LOB ODER LECKERLI) … also was will man mehr erklärt haben ?

    • V. D. Antworten

      @Dreieck im Kreis Mein Kommentar richtet sich an Daniel, und nicht an euch Leute. Sucht euch Hobbies ? wenn man keine Ahnung hat , einfach Mal leise sein. Ich empfinde das genau so und damit bin ich bestimmt nicht alleine. und wenn auch noch so „schlaue“ Kommentare kommen, werde ich es immer noch so empfinden. ??

    • Elron the PaperGuru Antworten

      is ja letztendlich iwie ne formats frage, insofern als dass daniel es halt mit nem welpen zeigt(ich meine auch schon ein paar sachen gesehen zu haben die zum erstem mal im video gemacht wurden :D), aber es gibt ja auch einige kanäle die sich zum beispiel mit nicht so gut erzogenen und älteren hunden auseinandersetzen, aber grundsätzlich würde ich davon ausgehen das jeder Welpe seine Welt kennen lernen will, verstehen will und anerkannt werden will, also das im grunde schon von anfang an so läuft, es kommt halt iwie immer auf die individuelle beziehung an schätz ich, aber die zu entfalten liegt maßgeblich in der hand des menschen.. vielleicht gibts den eher draufgängerischen und vlt schüchternen hund aber lernfaule hunde gibt es glaub ich nicht, allerhöchstens vlt unterschiedliche kapazitäten von lernfähigkeit (schreibt der beste freund eines labradors) 😀 also gehts ja letztendlich dann im bezug auf das video eher um eine darstellung der methode von wegen richtungswechsel, nicht jedes mal nach dem hunddrehen weil er grad wo stehen bleibt, wenn er sich wegorientiert (weg von dir), richtungswechsel.. das sind alles tragfähige und verständliche ansetze ohne jetz einen hund heran zuziehen der es halt nicht kann, wenn ja die ganze video reihe iwie auch Nora’s entwicklung begleitet..

    • GamingDrache Antworten

      Echt so. Meine Hündin (fast 3) zieht immer an der Leine und ist immer sehr gestresst beim Gassi gehen. Ich hab schon sehr viel ausprobiert, allerdings klappts bei ihr nicht so :/ Leider findet man wirklich kaum Videos die zeigen wie man das bei ziehenden Hunden macht. Wenn ich mir Videos angucke wo das zwar erklärt wird, aber der „Vorzeigehund“ das schon kann, deprimiert mich das eher :/

  8. C. Bra Antworten

    Ziehst du ihn dann einfach mit wenn er nicht mit läuft?Denn dein Hund ist vor trainiert aber kein welpe macht das so

  9. J. Ulia Antworten

    Hallo Daniel! 
    Könntest du mal ein Video machen, was man in den ersten Tagen mit dem Welpen beachten sollte? Also, wann kann man mit dem Training anfangen, wie konsequent sollte man am Anfang sein, bzw. was kann ein Welpe noch nicht verstehen?

  10. cerT Antworten

    würde so was gerne bei einem untrainierten hund sehen nicht wie in diesem video mit einem junghund der schon fast alles kann.

  11. iwidonula Antworten

    Ich glaube, dass wenige Menschen nach solchen Videos suchen, bei denen die Hunde schon alles können. Könnt ihr BITTE mal ein Video machen mit einem Hund, der es nicht kann? Der Prozess, wie ein Hund das ganze lernt wäre interessant und weniger das Ergebnis, wie es aussehen soll 🙂 Wäre wirklich lieb!

    • Julchen Lohry Antworten

      @Torsten Grasnick Wieso so aggressiv? Ich bin auch auf der Suche nach einem Video in dem gezeigt wird wie man eben korrigiert. Daniel sagte jetzt auch selbst er muss hier gar nicht korrigieren… wenn ich jetzt aber mit meinem Welpen raus gehe und der orientiert sich erstmal gar nicht an mir und rast in die Leine hätte mich das einfach auch interessiert WIE ich genau korrigiere…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.