Abgehauener Hund ist zurück – Diesen Fehler macht fast jeder

Der große Hunde-Guide – GRATIS!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt GRATIS Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

NEU: Die besten Angebote für deinen Hund auf amazon!

 

 

Bewirb dich jetzt auf ein kostenloses Beratungsgespräch unter:
ück&utm_term=none&utm_content=none

Wenn du jetzt an der 21 Tage Challenge "Der aufmerksame Hund" teilnehmen willst, dann klick jetzt auf diesen Link:

Podcast:

Ein wichtiger Bestandteil für einen gesunden und zufriedenen Hund ist natürlich auch die Ernährung. Deshalb sind wir Partner von Reico Vital-Systeme. Hier gehts zur kostenfreien Futterberatung!

Abgehauener Hund ist zurück – Diesen Fehler macht fast jeder

4 Gedanken zu „Abgehauener Hund ist zurück – Diesen Fehler macht fast jeder

  1. Mom of two Autor des BeitragsAntworten

    Ansprechbarkeit wird viel zu wenig Aufmerksamkeit zugewiesen. Das ist wie ich für mich gelernt habe, dass absolute A und O. Und das in jeder wirklich absolut jeder Situation. Leider werden solche Dinge viel zu selten gut Thematisiert von Hundeschulen. Kein Rückruf o.ä. ist möglich, wenn mein Hund nicht Ansprechbar ist. Man trainiert und trainiert, ist oft gefrustet. Weil dieser „konditionierte Gehorsam“ eben nur trainiert wird, aber genau da liegt der Hund begraben. Ein super Sitz oder perfekter Platz, 1a Leinenführigkeit bringt mir rein gar nichts, in meinem normalen zusammenleben. Und wenn man das erstmal verstanden hat, fallen hunderte „gut gemeinte- schlecht umgesetzte- Korrekturen weg. Ich selbst habe fast 1 Jahr diesen Fehler gemacht. Bis der Punkt kam an dem ich einfach nicht weiter kam und mich ständig im Kreis gedreht habe. Unzufrieden und genervt war. Dabei ist es ganz einfach. Leg wert auf wichtige Dinge, fordere sie ein und setz sie durch und das ohne viel Geschwätz oder 20 Hundekekse. Seit ehrlich zu euch selbst und seit bereit daran zu arbeiten. Jetzt sind meine Labbi Hündin und ich auf einem guten Weg.

  2. Sandra Soniec Autor des BeitragsAntworten

    Lob – wofür? Der Hund hatte seinen Spass, während Du in der Gegend rumgestanden und Dir Sorgen gemacht hast.
    Schimpfen – wer kommt schon gerne zu jemandem zurück, der/die schlechte Laune hat?
    Ich finde kommentarlos anleinen und einfach weiter gehen am besten. Von der Stimmung her neutral und die Leine vermittelt jetzt ist Schluss mit lustig.
    Das Rückruf- / Abbruchsignal sitzt einfach noch nicht bei grosser Ablenkung. Dranbleiben und weiter trainieren mit der ultimativen Super-Belohnung in der Tasche und viel Lob.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.