3 typische FEHLER beim RÜCKRUF (und wie du es besser machen kannst)

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Buch Empfehlung!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

NEU: Unsere Besten Empfehlungen für deinen Hund auf Amazon!

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Empfehlungen!

 

 

▶︎ Sichere dir tolle Vorteile & alle Kurse im Doguniversity-Club:

Die Königsdisziplin im Hundetraining: Der Rückruf. Sobald der Hund freilaufen darf, ist es wichtig, dass man als Mensch-Hund-Team einen zuverlässigen Rückruf hat. Denn es kommt immer mal wieder vor, dass plötzlich etwas sein sollte und der Hund sofort zurückkommen muss. Das klappt aber nicht immer so, wie es sollte. Welche drei Fehler dabei immer wieder gemacht werden, schauen wir uns in diesem Video an.

Viel Spaß beim Anschauen,
Eure Maren

▶︎Zum kostenlosen Doguniversity Welpenfibel Ebook:

▶︎ Folge mir auf Instagram für die besten Hundebilder & Videos:

▶︎ Werde ein Fan auf Facebook und Teil meiner starken Hundetraining
Community:

Hallo, mein Name ist Maren Grote, ich bin zertifizierte Hundetrainerin und Fachdozentin und befasse mich seit über 18 Jahren hauptberuflich mit dem Hundewesen. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht, das Verhalten unserer Hunde so zu erklären, dass es Spaß macht und verständlich ist. So, dass Hundehalter es richtig deuten können und wissen, was sie brauchen – egal ob Hundeverhalten, Biologie, Zusammenhänge der Gehirnentwicklung, Lernverhalten und Psychologie. Mit unseren Videos möchten wir vor allem Fehler und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufdecken und dir als Hundehalter praktische Tipps an die Hand geben, die deinen Hund und dich glücklicher machen sollen.

#rückruf #hundetraining #hunde

00:45 – Fehler 1
02:37 – Fehler 2
04:20 – Fehler 3

3 typische FEHLER beim RÜCKRUF (und wie du es besser machen kannst)

16 Gedanken zu „3 typische FEHLER beim RÜCKRUF (und wie du es besser machen kannst)

  1. Eva Murphy Autor des BeitragsAntworten

    Hi bist einfach die beste youtuberin der Welt. jeden Tag wenn ich Kummer habe gucke ich deine Videos und bin dann wieder glücklich
    😌😌😌 ( 🦈

    • Woody Wood Autor des BeitragsAntworten

      Scamopfer, gehen sie bitte, Frau Bot. Dein Kanal ist nicht einen Tag alt, dein Profilbild sagt alles.

  2. Helmuth Neugebauer Autor des BeitragsAntworten

    Ich frage mich, wie eine Konsequenz aussehen könnte wenn der Hund nicht auf den Rückruf hort? Was empfiehlst du?

    • Woody Wood Autor des BeitragsAntworten

      Ich kann dir sagen wie ich das mache. Hingehen und ihn holen und das jedes mal. Bestimmt hingehen, dann weiss er schon, dass der Rückruf jetzt kein Spaß war und ignoriert werden darf. Rückruf ist essenziell, besonders wenn Gefahren für den Hund bestehen. Aber wenn er mal kommt, lein ihn nicht gleich an, belohnt ihn und lass ihn gern wieder laufen, damit er Freude hat und nicht denkt, der Spaß hat mal wieder ein Ende, wenn mein Mensch mich ruft.

    • Woody Wood Autor des BeitragsAntworten

      Auf eine Pfeife reagieren viele Hunde auch hervorragend. Bei Rückruf irgendein Geräusch, einen Laut, einen Ruf benutzen welches er noch nie gehört hat, in Verbindung mit Freude und einem leckerie. Ich sag dir, die hüpfen zu dir mit Freude 😅

    • S. Nusnu Autor des BeitragsAntworten

      ​@Woody Woodhmm… und dann bin ich beim Hund und der Hund denkt sich „ich, schon, dass du auch da bist.“ 🙈
      Wenn ich bedrohlich wirke, laufe ich dann nicht Gefahr, dass der Hund einfach die flatter macht? Dann schaue ich auch doof aus der Wäsche. 🥴

  3. MBagility Autor des BeitragsAntworten

    Punkt 1 und 3 sind klar und funktionieren .Leider Punkt 2 ,die Konsequenzen was passiert wenn er nicht kommt ,fehlen uns. Schleppleine? da ist das kein Problem ,allerdings wenn das ,wie du so schön im Video sagst.“ die Natur ruft“, klappt es nicht 100%. Er weiß ,dass er nicht erreichbar ist . Mir fehlen die Ideen einer Konsequenz auf Entfernung.

  4. Woody Wood Autor des BeitragsAntworten

    Das wichtigste, die Konsequenz beim nicht kommen, hat leider gefehlt. 😅

    • S. Nusnu Autor des BeitragsAntworten

      @Woody Wood jetzt unterhalten wir uns an zwei Stellen. Sorry, habe ich gar nicht bemerkt. 🙈
      Sehe ich aber genauso, nur leider wird deine Antwort hier ausgeblendet… 😑

    • Woody Wood Autor des BeitragsAntworten

      @S. Nusnu Klar wird sie das😁 kann sein, dass ich nen Wort benutzt habe, das ich nicht benutzen darf 🙄😏

  5. bad Autor des BeitragsAntworten

    ich machte das auch mal. aber habe dies auf pfeifen *mit Pfeife umgestellt.
    Übung ist das Zauberwort.
    und leckere Belohnung Käse.
    anstatt hund mit hier oder name ist das pfeifen besser.

    ich Pfeife 1x hund kommt
    ist er fast bei fuss mit kleinen leiseren pfiff bestätigen. sofort Belohnung, und freilauf geben. immer und immer wieder üben ‼️

  6. Charlotte Mitsch Autor des BeitragsAntworten

    Hallo! Ja, ich finde das Video auch gut, aber Beispiele für Konsequenz fehlen auch mir definitiv, habe ich mit Ausnahme der Schleppleine bis dato auch sonst nirgendwo gefunden. Alles ist immer ein Stück weit individuell, klar, aber Beispiele helfen trotzdem! Wäre echt cool, wenn ihr das ergänzen würdet!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert