🐕🐶 Kleinkinder und Hunde ➡️ Welpen und Kleinkinder ➡️ Beachte diese Dinge! 🐕🐶✔️

9 von 10 Hundebesitzern lieben unsere Buch Empfehlung!

Von Martin Rütter & DOGS Trainerin Conny Sporrer

Buch der Große Hunde Guide

 Jetzt Buch sichern! 

bekannt durch:

Bekannt aus

 

 

NEU: Unsere Besten Empfehlungen für deinen Hund auf Amazon!

 

 

Zum bewährten Leinen-Training

Kleinkinder und Hunde / Welpen und Kleinkinder #kleinkinder #hunde #welpen

Zum erprobten Welpen-Training ➡️
Zur beliebten Steffi-Direkthilfe ➡️

Zum Leinen-Shop ➡️

In diesem Video, präsentiert von der erfahrenen Hundetrainerin Stephanie Salostowitz, steht das wichtige Thema der Interaktion zwischen kleinen Kindern und Hunden im Mittelpunkt. Stephanie betont die Gefahr von Unfällen in Familien, die auf mangelndes Wissen über angemessene Verhaltensweisen zurückzuführen ist. Sie bezieht sich mehrmals auf die problematischen Situationen, in denen Kleinkinder unbeaufsichtigt auf Hunden rumkrabbeln oder sich nähern, während diese essen, kauen oder schlafen.

Die Hundetrainerin zeigt Verständnis für die Tatsache, dass manche Hunde viel tolerieren, aber betont, dass dies nicht bedeutet, dass es akzeptabel ist, sie solchen Stresssituationen auszusetzen. Stephanie weist darauf hin, dass viele gefährliche Situationen vermieden werden könnten, wenn Eltern ihre Kinder darüber aufklären würden, Hunde nicht ohne Zustimmung zu berühren.

Mit nachdenklichem Blick auf Videos von solchen Situationen appelliert Stephanie an die Vernunft der Eltern und fordert dazu auf, die Verantwortung zu übernehmen. Sie kritisiert die sogenannten "lustigen" Videos, in denen Kinder Hunden unangemessen nahekommen, und plädiert dafür, Kindern beizubringen, Hunde grundsätzlich in Ruhe zu lassen.

Stephanie unterstreicht die Wichtigkeit dieser Botschaft, da solche unsicheren Interaktionen zu gefährlichen Folgen führen können. Sie ruft dazu auf, diese falschen Vorstellungen zu beenden und Kinder frühzeitig darüber aufzuklären, wie man sich Hunden gegenüber respektvoll verhält. Das Video schließt mit einem Appell an die Zuschauer, die Hausregeln im Umgang mit Hunden zu respektieren und bei Bedarf professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, um unerwünschtes Verhalten zu korrigieren.

Video Quellen:
Fan of Pets

ViralHog

Happy Chocolate Family

🐕🐶 Kleinkinder und Hunde ➡️ Welpen und Kleinkinder ➡️ Beachte diese Dinge! 🐕🐶✔️

9 Gedanken zu „🐕🐶 Kleinkinder und Hunde ➡️ Welpen und Kleinkinder ➡️ Beachte diese Dinge! 🐕🐶✔️

  1. Isis Rapuano Autor des BeitragsAntworten

    Ich fühle mich leer, wenn deine Videos fehlen. Könntest du darüber nachdenken, sie regelmäßiger zu posten?✌️

  2. AE_ Berlin Autor des BeitragsAntworten

    Danke für den Beitrag! Sehr interessant zu hören! Diese Einstellung kommt meinem intuituven Gefühl sehr nahe, und bin ich fast erleichtert, es in dieser Klarheit zu hören 🙂 Ich wirke nämlich auf Hundehalter häufig distanziert, weil ich die Hunde nicht sofort kraule oder anspreche. (Ich kenne diese Deiner Haltung bisher nur von einigen Menschen, die keine Tiere halten und Tieren eher distanziert begegnen, dementsprechend habe ich solche Aussagen als Grund ihrer Tierscheuheit angesehen.) Viele Hundehalter ermutigen sogar meine Kinder (ohne dass sie fragen!), ihre Hunde zu streicheln. Nun zu meiner Frage: Wir selbst haben keinen Hund, aber meine Mutter (die Oma meiner Kinder also) möchte gerne einen Hund. Wie kann man dennoch mit dem Tier vertraut sein und sich kennenlernen, eine Beziehung herstellen gerade zwischen den Kindern und dem Hund, ohne ihm auf die Pelle zu rücken? Ist das gemeinsame auf dem Sofa sitzen mit Hund auch schon „zu viel“? Ein Video wäre super dazu. Ich freue mich über Tipps! Danke!

    • Joerg Lasch Autor des BeitragsAntworten

      Das kommt doch von alleine. Wird der Hund respektiert und nicht als Spielball mißbraucht, dann ergibt sich das doch. Der kommt eh, wenn er Bock hat. Wenn er dir plötzlich auf den Füßen liegt, merkst du das schon. Hunde wollen ihre Ruhe meist. Ignorieren ist das beste um eine Freundschaft zu knüpfen!

  3. M. G. Autor des BeitragsAntworten

    Danke Steffi – ich dachte, ich bin zu ängstlich.Diese Baby-Hunde -Videos treiben mir nämlich den kalten Schweiß auf die Stirn! Danke – es ist schön, wenn eine erfahrene Hundetrainerin meinen Blick auf diese Videos bestätigt.

  4. Sofie Autor des BeitragsAntworten

    Ich könnte schreien, wenn ich solche Videos sehe….aber da kannst du dir den Mund fusselig reden. Es wird von Hunden oftmals erwartet, dass sie das alles zu dulden haben. Und dann kommen noch zusätzlich so komische Begriffe wie Welpenschutz dahingeworfen! Oder auch: ein gut erzogener Hund macht das nicht bei den eigenen Kindern usw….Man wird dann oft angegriffen, dass man doch keine Ahnung hat und dein Hund ansonsten asozial und nicht erzogen sei. Gruselig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert